Flughafenausbau mit Neubau Terminal 3 (Bauphase)

  • ^^Eine letzte juristische Hintertür gibt es laut FAZ noch, aber wenn die Klage durchkommt: Feierabend (oder auch wenn das Yps gewinnt). Alles kein gutes Omen mehr, das riecht wirklich nach einem zweiten Düsseldorf, so hat es auch der Fraport-Sprecher gesagt.

  • man man man...
    So schnell kann Hessen den Bach runter gehen.
    Am 29. die Wahl und wenn wir Pech haben,dann gibts Rot-Rot-Grün.
    Wenn dann noch der Ausbau nicht durchkommt,dann gehts hier echt runter. :mad:

  • Selbst wenn sich die Politik noch mehr Peinlichkeiten erlaubt, diese Projekt wird durchgesetzt, auch wenn verzögert. Es gibt hier kein zurück mehr. Das entscheiden dann doch die Leute mit dem nötigen Investitionssummen im Gepäck. :cool:

  • Bei BBI konnte ich das ja verstehen, aber hier macht eine Start- bzw. Landebahn mehr oder weniger doch auch nixs mehr aus, vorallem da die neue doch miten im Wald liegt oder ?

  • ^^Die Städte klagen alle wegen dem Fluglärm. Da liegen einige Städte in der Ein/Aus-flugschneise.


    Frankfurt hat sich oft genug in der letzten Zeit ein eigenes Grab geschaufelt. Tut mir leid wenn Fraport jetzt schon Untergangsgesänge anstimmt. Da braucht niemand beleidigt sein. Das ist eher frustrierend für alle hier die für den Flughafenausbau sind. Das kann auch alles bewußte Taktik (Drohungen) der einzelnen Interessennehmer sein. Deswegen muss man mich nicht gleich angreifen. Wenn man bei Fraport schon ein zweites Düsseldorf kommen sieht, ist dies alles andere als überzogen.

  • Der Flughafenausbau ist so eine große und wichtige Sache, nicht nur für FFM & Hessen, sondern auch für Deutschland.
    Der Ausbau wird und muss kommen, dafür wird die Politk, spätestens auf Bundesebene (irgendwie) sorgen. Ich sehe optimistisch in die Zukunft des FRA! Macht euch mal nicht solche Sorgen ;)!


    p.s. Berlin ist uns auch was schuldig denn "ohne Hessen wär dort gar nichts los" :D : FAZ-Grafik

  • Darf ich mal die vor Unwissenheit sprühende Frage stellen, was in Düsseldorf passiert ist, das nun Parallelen zur Situation in Frankfurt hat?

  • Gemeint ist wohl das begrenzte Erweiterungspotenzial des Düsseldorfer Flughafens. Übersehen wird allerdings,


    • dass auch DUS bereits ein sehr großer Flughafen ist (nicht viel kleiner als Zürich)
    • und dass FRA im Gegensatz zu DUS (mit Abstand!) die Nr. 1 in Deutschland ist.
  • ^^ Man sollte aber auch sagen das Düsseldorf International eine ganze Zeit lang zweitgrößter deutscher Flughafen war! In München reibt man sich schon fröhlich die Hände dank den Grünen. Aber warten wir ab was noch passiert und wie die Sache ausgeht. Mir scheinen die Positionen aller Gruppierungen zu ausgehärtet.


    Wegen den Restriktionen in Düsseldorf eine schöne Zusammenfassung: http://www.airliners.de/forum/…576785bec55b0c1599c018096

  • Kann man eigentlich auch für den Ausbau klagen??????
    Wenn ja dann reichen wir alle eine Klage beim OVG oder wo auch immer ein.

  • Statt "Radio Sunshine" sollte man vielleicht doch besser mal die Fakten zur Diskussionsgrundlage machen. Es ist nämlich so:

    • Am 13. Dezember 2007 haben die Stadtverordneten unter Enthaltung von CDU und Grüne (wie im Koalitionsvertrag bezüglich des Flughafenausbaus festgeschrieben) unter anderem beschlossen, dass die Stadt gegen die im Planfeststellungsbeschluss enthaltene Regelung, die planmäßige Flüge in der Zeit von 23:00 bis 05:00 Uhr zulässt, klagen muss. Im Wortlaut hier nachzulesen.
    • Die Oberbürgermeisterin hat dagegen ein Veto eingelegt.
    • Gestern haben die Stadtverordneten, wieder unter Enthaltung von CDU und Grüne, beschlossen, dass das Veto der OB zurückgewiesen wird. Damit ist der Beschluss vom 13. Dezember 2007 wirksam.


    Die Klage, die die Stadt einreichen wird, richtet sich also nur gegen die planmäßigen Ausnahmen vom Nachtflugverbot. Sie richtet sich nicht gegen den Bau der neuen Landebahn. Auch nachzulesen in diesem FNP-Artikel.

  • Gott sei dank! Sowas wie das Nachtflugverbot ist zwar tragisch, aber nicht der SuperGAU. Sowas kann man alles zur Not mit 2/3 Mehrheit rückgängig machen.


    Hauptsache der Beton kommt!
    Was ich übrigens nicht verstehe - kann man nicht schon während der laufenden Verfahren mit dem Bau beginnen.Also quasi eine Baugenehmigung für 3 Kilometer Beton im Wald beantrage, ohne die Sicherheit, dass man die Bahn auch Nutzen darf.
    Das wäre zwar ein gewaltiges Risiko, aber im Endeffekt ist der Ausbau doch ziemlich sicher. Im schlimmsten Fall dauert's vielleicht noch 5 Jahre länger. Aber kommen wird er bestimmt.

  • Der Bau der Landebahn könnte heute schon beginnen, ja. Fraport hat aber erklärt, man werde "aus Gründen der Fairness und aus Respekt vor der Rechtsprechung [...] beim Ausbau keine vollendeten Tatsachen vor einer Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes in Kassel in den Eilverfahren schaffen. Man vertraue auf zukunftsweisende richterliche Beschlüsse." Dies geht aus dieser Pressemitteilung hervor.


    Das bedeutet also keineswegs, dass vor Baubeginn die Rechtskraft des Planfeststellungsbeschlusses abgewartet werden soll. Sondern "nur" die Entscheidung des erstinstanzlichen Gerichts und auch nur die in den Eilverfahren. Demnach soll vor einer Entscheidung im länger dauernden Hauptsacheverfahren und vor einer etwaigen Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts mit dem Bau begonnen werden - eine Entscheidung des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs (zu erwarten etwa im 1. Halbjahr 2009) zugunsten von Fraport natürlich vorausgesetzt. Daher geht Fraport auch weiter von einer Inbetriebnahme der Landebahn spätestens zum Winterflugplan 2011 aus.


    Der Flughafenausbau ist übrigens laut Fraport "mit rund vier Milliarden Euro das größte privatwirtschaftlich finanzierte Investitionsprogramm in Deutschland". Hinzu kommen jährliche Investitionen in den Baubestand von bis zu 300 Millionen Euro (Quelle wie oben).

  • Na super sollte Nachts nicht mehr geflogen werden dürfen wird´s wohl nix mit dem Ausbau von Lufthansa Cargo in Frankfurt was ich nur hoffen kann wenn ein striktes Nachtflugverbot kommt das es Kündigungen und Auslagerungen im Frachtsektort und Speditionswesen kommt damit die leute es verstehen wie viele hier von der Fracht leben (ich eingeschlossen)


    Ich für meinen teil werde sollte ich einen Roten oder Grünen Wahlstand seh mal fragen ob sie mir eine stelle besorgen können wenn ich entlassen werde weil meine Filma nach Leipzig zieht

  • Vielleicht interessiert das hier:


    Es gibt heute in UK ganzseitige Anzeigen in den Zeitungen, auf denen ALLE vier "Mayor" Kandidaten für die bevorstehende Bürgermeisterwahl in London gemeinsam in der gleichen Anzeige (!) GEGEN den Ausbau von Heathrow auftreten.