Flughafenausbau mit Neubau Terminal 3 (Bauphase)

  • Fand den zweiten Platz auch besser. Das Terminal wirkt schon kalt genug, da wäre das Holz wesentlich besser gewesen. Außerdem wirkt es dann nicht so nach Billigarchitektur.


    Aber Marketing gewinnt, Hauptsache "Fressgass"...

  • Naja, Marketing...
    Ich fühle mich schon fast provoziert. Zum einen der Namenskitsch und auch dann die ganzen fiesen Gartenzwerge auf den Renderings. Das riecht ja schon fast nach Frankfurt-Bashing seitens der Berliner ;).


    Ernsthaft betrachtet ist der andere Entwurf allerdings wesentlich enger und unübersichtlicher. Wie ne 70er Mall oder ne B-Ebene nur mit gerundeten Ecken. Was Designdetails und Material betrifft, halte ich ihn aber auf jeden Fall auch für besser.

  • Auf Spiegel Online gibt es ein Bericht vom neuen Terminal in Singapur ,dieser sieht von außen auch relativ schmucklos aus aber von innen Respekt sowas bitte auch in Frankfurt.

  • Ich weiß, langsam nervts, aber auf dem ersten Bild in dem Artikel sieht das neue Terminal absolut identisch zum geplanten Terminal 3 in Frankfurt aus. Aber innen ist das wesentlich luxuriöser als hier. Kreativität ist wohl in Deutschland nicht gefragt...

  • Oh mann, Offenbach.... :Nieder:
    Naja, in Offenbach ist eh jeder 8te arbeitslos, da sind die "paar" mehr,die durch einen Nichtausbau kommen würden eh nicht mehr so tragisch.... :)

  • Die harten Kapitel folgen noch. In Dresden wird ein riesiges Theater um sage und schreibe EINEN Baum gemacht. Was bei großangelegten Rodungen abgeht, wird gelinde gesagt der Wahnsinn in FFM (http://www.zeit.de/news/artikel/2008/01/10/2453619.xml). Da könnt ihr euch sicher sein.


    Wenn man so um den Umweltschutz besorgt ist, warum sucht man nicht eine verträgliche Lösung die den Verkehr optimiert und die Wege kurz hält, unter Berücksichtigung einer Diskussionskultur??? Das ist mehr Umweltschutz als dieses rabiate und primitive Theater um EINEN Baum. Als würde irgendjemand auf sein Auto verzichten...
    Gutmenschen sprechen immer für sich und haben die Meinung anderer für sich gebucht. So wird der Umwelt aber mehr geschadet, dank Umwegen und den daraus entstehenden Abgasen. Nicht jeder kann auf das Auto verzichten. Der Baum ist Programm für eine Haltung aus Eigennützigkeit ohne Weitsicht! Das ist keine vernünftige Lösung.

  • Nun ja die Pro-Kopf Verschuldung der Einwohner, die Überschuldung der Stadt,
    das alles spricht schon eine recht eindeutige Sprache.
    Hierzu gibt es nahezu wöchentlich neue Berichte und Schlagzeilen.



    FAZ: Offenbach hat Schulden nicht im Griff
    http://http://www.faz.net/s/Ru…Tpl~Ecommon~Scontent.html


    Rhein-Main.net: Offenbacher Bürger haben am häufigsten zu hohe Schulden
    http://209.85.135.104/search?q…=2&gl=de&client=firefox-a


    Ich bin mir nicht sicher :???:, ob in dieser Situation ein Dämpfer für die Wirtschaftsregion
    die richtige Lösungstrategie ist, liebe Nachbarn. :bash2:

  • Einen kleinen Exkurs in Geschichte:


    http://de.wikipedia.org/wiki/Startbahn_West


    Man bedenke das zwei Polizisten für den "Umweltschutz" erschossen wurden! :nono: Wenn man sieht wie aufgeheizt ein Baum in Dresden verteidigt wird, dann ist klar was wieder passieren wird. Das ist weder lustig, noch cool, einfach nur asozial. Wirtschaftlich wird die Region demoliert. Es gibt Leute die sind nur auf Randale aus, egal wegen was... Das ist das dümmste Pack, egal was die studiert haben. Später sitzen sie dann kleinlaut in politischen Ämtern und propagieren genau den Kram den sie aus jugendlicher Dummheit verteufelt hatten. :bash:

  • dann mal hier gefragt:


    wer soll terminal 3 eigentlich nutzen? star alliance verbleibt doch sicher in terminal 1?


    braucht man für die nicht zur star alliance gehörenden gesellschaften ein derartig großes terminal? wachsen wird (soll, könnte) in frankfurt doch primär nur lufthansa (plus partner)?


    ich frage insbesondere deshalb,weil terminal 2 oft recht verwaist wirkt, obwohl dort die mehrzahl der nicht zur star alliance gehörenden gesellschaften abfliegt.

  • Also das Neue T3 sollte eigenlich für die Star Alliance sein nur die ist einfach zu gross geworden ich schätze das das ein One World und Sky Team Terminal wird ich kann mir auch vorstellen das BA und AF ab Frankfurt in die USA fliegen werden.

  • Frankfurt muss gegen Flughafenausbau klagen

    ----------------------------------->Blitz News<-----------------------------------


    Stadt Frankfurt klagt gegen den Ausbau


    Die Stadt Frankfurt am Main klagt nun auch gegen den Ausbau. Das hat das Stadtparlament eben beschlossen. Das ist ein herber Rückschlag für den Ausbau. Die Mehrheit kam gegen den Willen von OB Roth zustande: http://www.finanzen.net/nachri…n_Flughafen_Ausbau_660706



    ----------------------------------->Blitz News<-----------------------------------

  • Absurd, keine Frage. Das passiert eben wenn sich die Mehrheit im Stadtparlament dem Koalitionsvertrag entsprechend der Stimme enthält und der verbleibende Rest samt SPD die Entscheidung herbeiführen darf. Aber wieso soll das denn ein herber Rückschlag für den Ausbau sein? Ist doch ohnehin klar, dass die ganzen Umlandgemeinden klagen. Besonders die, die vom Flughafen leben. Auf einen Kläger mehr oder weniger kommt es auch nicht mehr an.

  • Eben kam ein Sprecher von Fraport im Radio und der meinte wenn die Stadt Frankfurt selbst klagt ist der Ausbau so gut wie unwahrscheinlich. Ich hatte einen Schreck gekriegt! Das endet noch wie in Düsseldorf... :nono:

  • Also,wenn der Ausbau in Frankfurt nicht stattfinden kann,dann wandere ich glaub ich aus. :lach:
    ....gibt besser Länder,die nicht so bürokratisch sind.

  • Das regt mich gerade voll auf, die Eilmeldung mitten im Radioprogramm (in Radio Sunshine) hat mich umgehauen. Die Wahl-Propaganda der SPD wirkt. Alles was Koch macht ist rechtsradikal und menschenfeindlich. Am besten stocken die schoneinmal die Gelder für die sozialen Caritasheime auf. Genug frustrierte Säufer wird es noch geben... Wenn das so weitergeht haue ich ab (Richtung Süden)...