Zeil und Nebenstraßen / Konstablerwache

  • Auf dem zur Zeit gepflasterten Mittelteil zwischen Kaufhof und My Zeil werden keine sichtbaren Vorbereitungen für eine Beleuchtung getroffen. In dem südlichen Streifen stehen zwar irgendwelche Laternen auf uralten Masten, auf dem nördlichen Teil (zur Zeilgalerie) wird flächendecken gepflastert.
    Wird der neue Pflaster für eine nachträglich aufgestellte Beleuchtung wieder aufgerissen werden, oder hat jemand andere Informationen dazu?



    Die Frage hat sich heute am 22.4. von selbst beantwortet: Man hat's wieder aufgerissen um die Beleuchtungsmasten aufstellen zu können.

  • Wie sehen eigentlich die Meinungen hier zu den neuen großen Pflastersteinen aus? Jetzt liegen an manchen Stellen die Platten ja eine Weile, und sind voll mit hässlichen schwrazen Kaugummiflecken und sehen sonst auch aus, als lägen sie dort schon 20 jahre. Warum hat man nochmal die ganze Zeil aufgerissen?

  • Die Platten sind doch nicht selbstreinigend, sie sind nur schmutzabweisend. Dass derzeit abgesehen vom Kehren nur wenig oder gar nicht gereinigt wird, zeigt sich nach Regenfällen: Danach sind die Platten nämlich wieder einigermaßen sauber (die Kaugummis sind natürlich immer noch da).

  • Soweit ich mich erinnere sollen die Kaugummis lediglich mit einem entsprechenden Werkzeug leicht ablösbar sein und das setzt natürlich voraus, dass jemand sich hinkniet und ständig alles sauberkratzt. OB Roth hatte das bei Verlegung der 1. Platte demonstriert. Wie so oft denke ich, dass in der Praxis aber wohl darauf verzichtet wird, vermutlich werden die Kaugummis also nie entfernt.

  • Keine Einigung bei Zeil-Bänken

    Nun wird es wohl auf eine Sonderanfertigung der Bänke hinauslaufen, so die FR.


    Alle in Frage kommenden Modelle hätten störende Aspekte, die nun eliminiert werden sollen, etwa störender Fuß, falsche Höhe und Sitztiefe, Kältegefühl, Stoßkanten und Ecken sowie Vandalismusanfälligkeit.

  • Inzwischen sind die Pflasterarbeiten auf der Höhe des MyZeil angekommen, auch die Beleuchtungsmasten wurden hier bereits aufgestellt:



    Und das Bauschild von Zeil 109, besser gesagt der ausgehängte amtliche Vordruck. Informationen zur Gestaltung sind im Netz bisher nicht zu finden, doch immerhin wissen wir nun, dass bei der Fassadenerneuerung Naturstein verwendet, die Verkaufsfläche des Schuhgeschäfts auf drei Etagen ausgedehnt und darüber eine Arztpraxis eingerichtet wird.



    Bilder: Schmittchen

  • Seit Montag ist zu den zwei Stellen, welche z.Z. neu gepflastert werden:


    zwischen Zeilgalerie und My Zeil
    zwischen Bienekorbhaus und PC


    eine dritte dazu gekommen - in der Großen Friedberger Straße in der Einmündung zur Zeil werden nun alte Platten herausgerissen.

  • Pflasterarbeiten heute zwischen Karstadt und Konstablerwache:


    By thomasfra, shot with Canon PowerShot A710 IS at 2009-05-08


    By thomasfra, shot with Canon PowerShot A710 IS at 2009-05-08


    By thomasfra, shot with Canon PowerShot A710 IS at 2009-05-08

    Zwischen Osteingang P&C und Bienenkornhaus sind die grossen Platten im südlichen Teil der Zeil fast fertig verlegt:


    By thomasfra, shot with Canon PowerShot A710 IS at 2009-05-08

  • Die Pflasterarbeiten zwischen Kaufhof und MyZeil sind im nördlichen Teil der Zeil fast fertig gestellt:


    By thomasfra, shot with Canon PowerShot A710 IS at 2009-05-17

    Zwischen Konstablerwache und Karstadt wird noch gepflastert und wie Schmittchen schon beschrieben hat, ist die neue Beleuchtung an den neu gepflasterten Bereichen schon fast fertig installiert.

  • Und hier ein Blick auf das fast fertiggestellte Stück an "MyZeil". Im Vergleich zu thomasfra's Bild aus dem letzten Beitrag sieht man, dass nun die Beleuchtung angebracht und der Bereich freigegeben wurde:



    Von oben (hat leider etwas stark gespiegelt):



    Was mir allerdings aufgefallen ist, dass das neue Pflaster an den Seiten an den stark frequentierten Stellen schon arg mitgenommen aussieht; von schwarzen plattgetretenen Kaugummis übersät und irgendein Depp hat auch schon was draufgesprüht. Schade.


    Bilder von mir

  • Habemus Zeil-Bank!

    In der Bankenmetropole wurde anscheinend ein gordischer Knoten durchschlagen: Die neue Zeil-Bank wird rund! Die Sitzfläche soll aus Holz bestehen, die Lehne aus Edelstahl. Nach einem FNP-Bericht wird jede Bank 5.300 Euro kosten. Ein neues Muster soll in der Liebfrauenstraße stehen (gemeint ist wohl die Einmündung zur Zeil).

  • Zeichen & Wunder!


    Vergangene Woche konnte ich das fragliche Muster schon gemeinsam mit meiner Ehefrau ausgiebig besitzen. Wenn ich es recht in Erinnerung habe, wurde die besagte Bank ursprünglich nicht ausgestellt. Dieses Vorgehen scheint bei der Zeil-Neugestaltung System zu haben, sei's drum - wenn das Ergebnis stimmt.


    Etwas Off-Topic, aber wo wir schon bei Banken sind: Sind Euch schon die Heinrich-Hoffmann-Gedächtnis-Bänke allerorten in der Stadt aufgefallen? U.a. auch an der Hauptwache, daher passt es doch in den Thread. Sehr originell und erstklassig ausgeführt, mehr Information hier und hier.


    Von wegen Banken-Krise...

  • Und hier sind die beiden Exemplare zwischen denen nun entschieden werden soll:


    1. Die von Schmittchen angesprochene "Kompromissbank" (wie die FAZ titelte) zu 5300 Euro das Stück:



    2. Die Bank aus Edelstahl namens "Metallco" (8900 Euro/Stück):



    Laut FAZ haben sich die Stadtverordneten bereits für die Metall-Holz-Variante ausgesprochen (nicht zuletzt wegen der geringeren Anschaffungskosten). Grüne und CDU befragen erst noch ihre Fraktionen. Insgesamt sollen 40 Bänke aufgestellt werden.


    Keine schlechte Wahl wie ich finde: die runden Varianten haben mir schon von Anfang an besser gefallen. Die Metall-Holz-Kombination wirkt gefällig und auch die Füsse sind dezenter.


    Bilder von mir

  • Ja, die Bänke wurden heute ausgiebig genutzt. Auf Deinem Bild sieht man nochmal sehr schön, dass die Füsse, im Gegensatz zur Metallbank, wie angegossen auf die Baumscheiben passen. Ein sehr schönes Modell.

  • Schliese mich uneingeschränkt an. Die Bank mit Stahl/Holzkombination ist eine sehr schöne und vor allem gegenüber der aus "Voll-Edelstahl" erheblich Popo-schonendere Variante. Auf der Sitzfläche mit rundem Stahl hätte ich mit meinem kleinen Hintern keine 10 Minuten ausgehalten.


    Insofern könnte die Stahl-Holzversion allerdings eine für den Zeil-Umsatz schädliche Lösung sein, weil man ja nur noch rumsitzt...:lach: