Projekt "Omniturm" Große Gallusstraße, 190 m (realisiert)

  • Erste "Distanzaufnahmen" vom Donnerstag abend von der Ecke TS/TA/ML auf das Bankenviertel, die zwar nur den ersten Hochhauskran zeigen, aber es lassen sich wunderbar auf die künftige Position des Hochhauses rüchschließen.


    Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Omni_1170323_1.jpg Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Omni_1170323_2.jpg



    Ein Wolf(f) hinterm Gardento(we)r...


    Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Omni_1170323_3.jpg



    Und gesehen vom Eingang zum Trianon, diese Sicht wird schon bald Geschichte sein.


    Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Omni_1170323_4.jpgBild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Omni_1170323_5.jpg
    Bilder: cyfi, zum Vergrößern anklicken

  • Kein Aprilscherz, beim Omniturm wird die Bodenplatte betoniert:

    Die Sicht aus unserem Aufenthaltsraum wird sich in den nächsten Jahren deutlich verändern:

    Handypics von mir von kurz vor 11:00Uhr heute

  • Beton läuft :D

    Für euch eben auf dem weg zur Arbeit dokumentiert.


    Der Beton fließt, der Verkehr um die Baustelle kommt nahezu zum erliegen. Von ehemals 3. Spuren ist lediglich 1. Noch befahrbar. Das knarren und zischen der 3. Pumas erfüllt die Umgebung.










    Alle Bilder von mir...

  • Kurzes Update von heute Vormittag - Bodenplatte ist erfolgreich erstellt. Wird lediglich hier und da noch geglättet.



    Alle Bilder von mir...

  • Moin!


    Hier noch ein paar Bilder von dem "Gewusel" drum herum ...
    Seit Freitagabend bis heute morgen 7 Uhr waren es 6000 cbm .... oder knapp 670 LKW-Ladungen voll.
    Entsprechend ein großes Kommen und Gehen .... blau-gelb, soweit das Auge reichte ;-)


    Grüße
    Flo


    Bild: https://abload.de/img/omniturm01wlu7s.jpgBild: https://abload.de/img/omniturm0292uk0.jpgBild: https://abload.de/img/omniturm03tvuc0.jpg


    Bild: https://abload.de/img/omniturm04r9urn.jpgBild: https://abload.de/img/omniturm05ngup2.jpgBild: https://abload.de/img/omniturm06r6un3.jpg


    Bild: https://abload.de/img/omniturm071kurn.jpgBild: https://abload.de/img/omniturm08d0uva.jpgBild: https://abload.de/img/omniturm09qoucr.jpg


    Bild: https://abload.de/img/omniturm1063ujl.jpgBild: https://abload.de/img/omniturm11o6uom.jpgBild: https://abload.de/img/omniturm124guot.jpg


    Bild: https://abload.de/img/omniturm13xpu67.jpgBild: https://abload.de/img/omniturm141ju84.jpgBild: https://abload.de/img/omniturm15iyu40.jpg


    Bild: https://abload.de/img/omniturm16kbu0l.jpgBild: https://abload.de/img/omniturm17pou73.jpgBild: https://abload.de/img/omniturm18ebuoq.jpg


    Bild: https://abload.de/img/omniturm19dlu8h.jpgBild: https://abload.de/img/omniturm20n9ub7.jpgBild: https://abload.de/img/omniturm215uueo.jpg


    Bild: https://abload.de/img/omniturm22twuy1.jpgBild: https://abload.de/img/omniturm23qpubq.jpgBild: https://abload.de/img/omniturm243eu80.jpg


    Bild: https://abload.de/img/omniturm253au58.jpgBild: https://abload.de/img/omniturm26r7u4h.jpgBild: https://abload.de/img/omniturm270au64.jpg


    [mod]Auch wenn die Baustelle interessant ist, sprengen fast 30 in Großformat eingebundene Bilder ganz eindeutig den Rahmen dieses Threads. Zumal sehr viele Wiederholungen dabei sind. Daher in Thumbs umgewandelt. Bitte künftig kürzer fassen. Wünschenswert sind auch Beschreibungen des Gezeigten.[/mod]

  • Omniturm Vorschau

    Hier mal eine etwas andere Vorschau auf den Omniturm. Das ist das vor ein paar Monaten durch die Presse gegangene Modell aus Papier im Maßstab 1:1000 vom Bankenviertel, inkl. Omniturm und Marieninsel.



    Bild stammt von mir.


    Weitere Infos zum Projekt und noch ein Dutzend weiterer Bilder von dem 1 qm großen Modell findet ihr hier:
    http://www.modellbahn-links.de…line-aus-papier-in-11000/
    Da der Erbauer hier wohl auch mitliest, von mir noch mal ein Dank für das nette Gespräch auf der Intermodellbau in Dortmund :)

  • Mühsam ernährt sich das Omnihörnchen. Immerhin wächst der Bewehrungsstahl langsam in Richtung Bodenniveau:



    Derweil gibt die Stahlkonstruktion im Hintergrund des vorigen Bildes Rätsel auf. Halterung für Fassadenmuster, Statikunterstützung für die herausgeschobenen Geschosse oder doch eher ein temporäres Bauwerk für die Bauleitung? Nachfolgend aus der Nähe:



    Bilder: epizentrum

  • Ähnlich massiv war der Grundaufbau des Fassadenmusters mit Innenraumbeispielen am Henninger Turm. Die runden Säulen deuten ebenfalls auf eine optische Darbietung hin. Warum so früh und warum direkt neben der mit Platzproblemen kämpfenden Baustelle, das ist allerdings ein Rätsel.

  • Ich denke Beggi, man will die Fassadenelemente und Fenster früh genug montieren um die Wirkung der Farben in der bebauten Umgebung zu sehen und nicht nur auf Visualisierungen. Man will bestimmt auch den Bewohnern Blicke aus verschiedenen getönten Fenstern ermöglichen, daher auch die Treppen im Inneren des Gestells. Und mit dem Platz, ist hier eh alles sportlich. Direkt im Hintergrund werden ja auch bald Abrissarbeiten beginnen

  • Logisch. Natürlich Fassadenmuster. Was denn sonst? Und zwar für Büro und! für Wohnraum.
    Nicht umsonst auch nach Westen ausgerichtet, denn man muss auch das Glas bestimmen, das man haben möchte. West- und Ostlicht sind die tiefsten und geben den besten Eindruck über die Wirkfähigkeit des Glases.


    Der Platz ist allerdings ein Punkt der Fragwürdigkeit. Allerdings ist die Frage, wo das Teil sonst hingestellt werden sollte, ohne entweder Fassadenmaterial oder Glasmaterial testen zu können und nicht noch zusätzliche Kosten zu erzeugen.


    Wenn überhaupt ein Rätsel in dem Ganzen steckt, dann dieses: welcher Glasfarben- und Spiegelgrad und welcher Farbton der doch letztlich recht schmalen sonstigen Fassadenelemente den Durchbruch schaffen werden.
    Das bisher angedeutete bläulich leicht spiegelnde Glas und die schwarzen Konturen finde ich ansprechend, würde mir allerdings eine deutlicher weniger ausfallende Entspiegelung wünschen. Der Trend der verspiegelten Gläser wird wieder kommen, ist er aber noch nicht. Momentan ist transparent in.

  • Geht es nur mir so oder ist der "Hüftschwung" überarbeitet (=noch hässlicher gemacht) worden? Mit den ersten Visualisierungen konnte ich noch leben, da die Versetzungen noch einigermaßen ausgeglichen waren. Doch jetzt ist es wirklich nur noch eine einfallslose Delle im Gebäude. Zum Glück wird dieses Gebäude, das jetzt immer auch ein wenig instabil wirkt aus den meisten Perspektiven (das Projekt "Four" sei dank) verdeckt werden.


    Warum versucht moderne Architektur durch brutalstmögliche Hässlichkeit aufzufallen? Meistens wird der zu knauserige Bauherr beschuldigt - siehe jedoch den Taunusturm. Deswegen spekuliere ich, dass dies nur ein Ausdruck der Lieb- und Einfallslosigkeit der Architekten ist.

    Einmal editiert, zuletzt von mysterio () aus folgendem Grund: Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler

  • Für eine mögliche Nachvollziehbarkeit Deines harschen Urteils wäre es von Vorteil, wenn Du die Ansichten benennen würdest, die Deiner Meinung nach einen überarbeiteten Entwurf darstellen.

  • Vergleichen wir mal die Bilder in den Beiträgen Nr. 173 und Nr. 370. Für mich wirkt der Hüftschwung in letzterem Beitrag eher wie eine Delle...

  • Aus dem Papiermodell aus #370 leitest Du also ab, dass der Entwurf überarbeitet wurde? Dir ist schon klar, dass jenes Modell von einem nicht im Rhein-Main-Gebiet wohnenden Laien gefertigt wurde, der weder etwas mit den Architekten noch mit dem Projektentwickler zu tun hat und höchstwahrscheinlich über keinerlei Planungsunterlagen verfügt?

  • Verbindungen zu den Planern hat er wohl keine, aber dem Modell in Beitrag Nr. 212 kommt er schon recht nahe und auch dem ausgestellten Modell des Omniturms (ich verlinke jetzt mal nicht zum Bild, lässt sich aber über die Google - Bildsuche finden).

  • Bisher waren mir nur Visualisierungen des Omniturms mit hellen Fassaden bekannt. Gegenwärtig werden jedoch neben hellen Fassadenelementen auch dunkelbraune Metallelemente als Muster aufgebaut, für meinen Geschmack zu dunkel. Falls der Turm zweifarbig werden sollte, ist nach meinem Empfinden den hellen Flächen Vorrang einzuräumen.


  • Auf den aktuellsten Visualisierungen kann man ganz gut sehen, dass die eingezogenen Gesimse schwarz werden sollen. Die Fensterblöcke werden leicht auskragend sein. Das gilt für die planliegenden Office-Geschosse. Anders bei den hervorspringenden Geschossen für öffentliche Nutzung und Wohnungen. Da sind wohl hellere Gesimse vorgesehen, um deren Existenz noch besonders zu betonen.
    Also warten wir beim Fassadenmuster doch erstmal die Wirkung der vorgesetzten Fenster ab. Ich denke, dann wird die Wirkung noch eine ganz andere sein.