Projekt "Omniturm" Große Gallusstraße, 190 m (Bauphase)

  • Endlich wird das nördliche Mainufer etwas belebt. Das die Stadt dazu nicht in der Lage ist, ist eine politische Katastrophe

  • Als ich das Rendering vom Nizza zum erstenmal gesehen habe. Dachte ich wo ist die dazugehörige Pferderennbahn. Aber mittlerweile sehe ich nach mehrmaligen Betrachten darin doch eher ein Restaurant:lach:

  • Und so sah die Baustelle heute aus:
    hinter dem blauen Transporter entsteht das Nizza-Pavillion:


  • Als Kantine ist es ok, für eine Bar am Main hätte ich mir mehr Gemütlichkeit statt Eleganz gewünscht. So sucht man in der Tat die "Pferderennbahn". Allerdings gibt es mittlerweile auch schon genügend andere Lokalitäten direkt am Main. Und es werden noch mehr. Außerdem hat das Nizza den Vorteil, dass man auch im Winter hingehen kann. Weiß jemand ob das Nizza auch abends und am Wochenende offen sein wird oder nur zu den Arbeitszeiten? Da swäre dann natürlich nicht so toll!

  • ein Jahr später folgende meldung:


    Aus dieser Meldung lese ich folgendes:
    http://www.frankfurter-rundsch…sen/frankfurt/?cnt=494161


    Der Pavillon "Nizza am Main" korrespondiert mit dem gegenüber von Metzler gebauten Bürogebäude an der Obermainanlage, das als "Metzler am Main" projektiert war, nun aber vermietet und intern "Oma 1" (Obermainanlage 1) betitelt ist. Für dortige Angestellte, etwa des Bankhauses Sal. Oppenheim, ist das Nizza-Lokal mit seiner mediterranen Küche als Casino gedacht.


    Urspünglich wollte die Metzler bank ja selbst in die OMA1 ziehen, jetzt vermietet man anscheinend.
    Vielleicht kommt der metzler Turm im Bankenviertel doch noch?

  • Dass Metzler nicht selbst in die Obermainanlage 1 eingezogen ist, belegt ja gerade, dass sie am jetzigen Standort bleiben möchten. Und der ist dummerweise gleichzeitig Bauplatz für den Turm. Kommt in den nächsten Jahren ein kräftiger Aufschwung, könnte der Metzlerturm trotzdem noch gebaut werden.

  • Oder man mietet kurzfristig woanders an bei den aktuell guten Preisen.
    Platz gibt es ja genug.
    Und verwirklicht dann den Turm, der mir wirklich sehr gut gefällt.

  • Ja, wenn die Bank den Turm selbst füllen könnte, wäre das schon möglich. Doch dafür ist sie schlicht zu klein. Und die Aussichten, die anderen zwei Drittel lukrativ fremd zu vermieten zu können, sind zur Zeit leider nicht gegeben. Hoffnung macht aber, dass der jetzige Cheffe ein Lokalpatriot ist.

  • das hochhaus soll mit einer anderen bank zusammen gebaut werden, der LHB internationale handelsbank - metzler müsste gar nicht für 2/3 einen mieter suchen

  • Das wusste ich gar nicht. Die LBH sitzt derzeit in der Große Gallusstraße 16, also unmittelbar am Max-Bauplatz. Das Tätigkeitsfeld der Bank ist interessant und weist an sich auf einen wachsenden Markt hin:


    Unsere besondere Aufmerksamkeit gilt in Deutschland tätigen Unternehmen aus Slowenien, Kroatien, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina, Serbien und Montenegro, sowie deutschen Firmen mit wirtschaftlichem Kontakt zu diesen Unternehmen und Ländern. Gegründet im Jahre 1974, auf Initiative der Ljubljanska Banka d.d., Ljubljana und der Landesbank Hessen-Thüringen, Frankfurt am Main, mit der Aufgabe die Handelsbeziehung zwischen Deutschland und dem damaligen Jugoslawien, aktiv zu unterstützen, verfügt die LHB Bank über ein unvergleichliches Know-How der Märkte in unseren Zielländern Slowenien, Kroatien, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina, Serbien und Montenegro und den zentraleuropäischen Kernländern Deutschland-Österreich-Italien (...)


    Quelle

  • Metzler hat ma rande eines interviews in der berliner zeitung gesagt, das er anstelle des flachbaus eine 185m hochhaus bauen will......scheint also für metzler selbst nciht vom tisch zu sein.......interessant auch die höhe von 185m.......?!...das interview erschien am 18.12.04 in der berliner zeitung....

  • Zitat von nuelle

    Metzler hat ma rande eines interviews in der berliner zeitung gesagt, das er anstelle des flachbaus eine 185m hochhaus bauen will......scheint also für metzler selbst nciht vom tisch zu sein.......interessant auch die höhe von 185m.......?!...das interview erschien am 18.12.04 in der berliner zeitung....


    Das nenne ich mal interessant. Wer weis, vielleicht werden wir überrascht.
    Hast Du das Interview noch?

  • Zitat von kind


    Ich will ja...


    ja dass er "will" is doch logisch. wer will schon nicht.. aber ob er das auch kann!? wenn schon einer in der ersten person über sein unternehmen spricht... hmpf.