Projekt "Omniturm" Große Gallusstraße, 190 m (Bauphase)

  • Projekt "Omniturm" Große Gallusstraße, 190 m (Bauphase)

    Stimmt es, dass die Metzler Bank sobald sie ihren Flachbau am Main gebaut hat, umziehen wird und ihr altes Gebäude abreissen lässt und es durch den Turm ersetzen wird ? Oh je, ewig langer Satz :D

  • Ja, Metzler selbst zieht in den 9-stöckigen Neubau am Theater.


    Der Turm soll zu 100% vermietet werden.


    Metzler baut den Turm nicht alleine, sondern zusammen mit der LHB Internationale Handelsbank, einer deutsch-slowenischen Bank. Daß die ein derart großes und kapitalintensives Projekt überhaupt stemmen können.....


    LHB Bank

  • also ich persönlich finde dieses Gebäude absolute Spitzenklasse! so schön schlank und elegant - hat was. :)
    es könnte doch gut möglich sein, dass das Gebäude nach der Fertigstellung des Flachbaus am Main in Angriff genommen wird, v.a. weil niemand grosse Töne drüber verliert.... also ich hoffe einfach mal ;)

  • metzler (175m), kaiserkarree (135m), k26 (ca. 75m), fraspa (ca. 100m), andere fraspa (197m) und evtl. degussa (ca. 150m).
    auf die neue mainzer kommt was zu :D. schon heute stehen dort 6 HH (100 bis 200m), die coba (259m) nicht mitgerechnet, da sie um die ecke steht. ich glaube das ist die einzige strasse europas, in der ein 5th-avenue feeling herrscht:) schon heute sieht man dort kaum etwas von der sonne!


    gruß, redbenz

  • aber der unterschied zw. mainzer und der 5th ist, dass auf der 5th Leute ohne ende sind. die mainzer is ja bis auf die Autos wie ausgestorben.
    die 197m - Sparkasse wirkt ja wie so ein "Abschluss" wenn man von der grossen Kreuzung beim Japan Center in Richtung Norden schaut. ;)

  • achja, nochwas: kann es sein dass der metzler turm unten auseinandergeht ? wenn ja, das wäre ja total geil, ich find das schon am Solow und am W.R. Grace Building in NY total cool :D

  • das mit der ausgestorbenen neuen mainzer stimmt aber nicht mehr ganz - die ecke neue mainzer und kaiserstrasse war schon immer voll mit leuten (durchgangsverkehr vom bahnhofsviertel zur zeil) und jetzt gibt es unten im eurotheum bzw. main tower eine fette bar (ich meine nicht das starbucks im eurotheum!), die abends so brechend voll ist, dass die leute auf der strasse feiern und man nur schwer mit dem auto vorbei kommt (vorrausgesetzt es ist schönes wetter) - da die neue mainzer ziemlich kurz ist, macht sowas schon viel aus - jetzt soll auch noch der willy brandt platz umgebaut werden, so dass das quartier einen neuen angemessenen mittlepunkt kriegt

  • es ist aber richtig, daß die neue mainzer eine "leere" strasse ist. die hat an einigen stellen nun mal schmale und dunkle gehwege.
    die bar die du meinst, die ist auch nicht so voll :D, manchmal sind da sehr viele leute, aber die meisten drinne und die autos sind bis jetzt immer durchgekommen, obwohl die rechte spur manchmal von den taxis benutzt wird.


    gruß, redBENZ

  • Wenn der Metzlerturm mal endlich gebaut wird, wäre das total geil.


    Aber ich denke die ganze Sache lässt noch sehr sehr sehr lange auf sich warten.

  • wow, wenn alle hher gebaut werden... das wäre echt klasse! *träum* ;)
    ich denke auch nicht, dass der metzler unten auseinander geht - das ist nur wegen der perspektive so.
    Kai

  • schade dass der turm unten nich auseinandergeht... ich find sowas echt schön :)
    naja, sei's drum, hauptsache er wird in etwa in dieser Form gebaut, besser als nix ;)

  • Der Vergleich mit der 5th ist auch ziemlich daneben, eher wäre der mit der Wall Street angebracht.
    Tatsächlich ist das Bankenviertel ziemlich tot, (was Menschen angeht, Pinguine sieht man dort schon recht viele, weswegen man den Ort auch so gerne mit Kälte assoziiert ;) )aber was immer wieder gerne vergessen wird ist, dass Fotos von dort ein selbst relativ gesehen kleines Karee von vielleicht weniger als einem Quadratkilometer ausleuchten.
    Ich weiss nicht mehr , in welchem Thread das war, aber Isek beispielsweise hat sich neulich sehr erstaunt über Frankfurt-Pics geäussert, auf denen ECHTE MENSCHEN zu sehen waren!
    Kein Wunder, war ja auch an der Konstablerwache, nicht in der Monokultur, die im Bankenviertel herrscht!
    Insofern muss ich übrigens auch Senhor BMXican Recht geben, die Strasse wird zwischen klassischer Innenstadt und Bahnhofsviertel tatsächlich von Leben "gestört", und ich habe die echte Hoffnung, dass die zugeschnürte Situation, die dort herrscht, durch das Kaiserkarree (immer vorausgesetzt, dass es so verwirklicht wird, wie angekündigt) durchbrochen wird.
    Dann hätte nämlich der Willy-Brand-Platz im örtlich weiteren Sinne eine echte Chance, mit Theater, Oper, Kabarett,Living, Meatpackers, Bahnhofsviertel, English Theatre,und zusätzlichen Läden und Gastronomie und Wohnungen ,die zu den Wallanlagen hin ausgerichtet sind, und Aussichtpunkt auf Kaiserkarree und einem ansprechend gestalteten Erscheinungsbild nicht mehr eine Trennscheide , sondern ein Mittelpunkt zu werden, und zwar auf breiter Front.
    *träum*

  • Zitat

    es ist aber richtig, daß die neue mainzer eine "leere" strasse ist.


    tja das stimmt aber nicht, ich bin jetzt bestimmt 3 oder 4 mal da gewesen (in den letzten 2 wochen), und die bar war so voll dass bestimmt 30 leute draussen stehen mussten - die strasse war so vollgeparkt mit autos, dass nur eine spur frei war (weswegen auf der neuen mainzer stau war) und das um 9.30 abends an einem dienstag! (zugegeben, es war ziemlich warm draussen, es waren deshalb sehr viele leute unterwegs - in der ganzen stadt)


    übrigens, der grund, warum ich es erwähne, war der dass ich fast einen schock erlebt habe, weil ich die neue mainzer noch nie so gesehen habe

  • neues bild vom baustand des metzler Flachbaus:




    vielleicht wird dann ja gleich im anschluss mit dem turm angefangen...


    Frankfurt ist immer für eine überraschung gut...

  • Der Bau steht ja schon im Rohbau, das ging schnell!


    Metzler wird den Bau wohl schon in etwa 6 Monaten beziehen können. Spätestens dann muß die Bank auch eine Entscheidung bezüglich des geplanten Turms fällen.