Weltkulturerbe Zollverein [Sanierung & Bau]

  • Das ist doch gar nicht das Hotel! Sondern in dieses Gebäude kommen Büros und ein Kindergarten (so etwa auf dem Bauschild davor). Das im Bau befindliche Hotel sieht man aber auf dem zweiten Foto am rechten Bildrand. Eingerüstet, in Modulen aufgebaut, und nun in der Phase des Innenausbaus.

  • # 242 Natürlich ist das das Hotel, Architakt.
    # 241 Ich weiß nicht, ob es eine Punktlandung wird, aber es wird zeitnah im Juni eröffnet. Das wird durch die Fertigbauweise möglich.

  • Tja, wie überzeugt man die Falsch-Liegenden? Leider finde ich nichts im Internet bis auf den Link des Bauunternehmens, welches von "Bürogebäude mit Tageseinrichtung für Kinder" an der Martin-Kremmer-Straße sprich: http://www.hagener-hochbau.de. Am besten schaut man mal, wie ich, auf das Baustellenschild und liest und sieht sich dort auch das Bild zum Neubau an: übrigens gefällt mir die geplante Architektur des Gebäudes, welches links neben dem ersten Bürogebäude der "Designstadt" errichtet wird. Also die Baustelle auf Bild 1 und links auf Bild 2 ist das Bürogebäude - wie man auch erkennt, wird das auch nicht in Modulbauweise errichtet und braucht noch eine Zeit. Das Hotel sieht man, wie erwähnt, aber auf Bild 2 an der rechten Seite und wird direkt anliegend an den frisch restaurierten Gebäuden von Schacht 1/2/8 errichtet. Das Hotel ist bald fertig und die Fortschritte werden auch lebhaft auf der Hotel-Facebook-Seite schon dokumentiert: https://www.facebook.com/pages…n-Essen-1163300613826796/

  • # 244 Architakt: Ich muss Abbitte leisten, Du hattest natürlich Recht, Architakt, mein Fehler, sorry. Ist halt besser, wenn man manches mal besser hinsschaut, bevor man die Backen so aufbläst, wie ich es getan habe.

  • # 247 Kostik
    Ich denke nicht, dass hier schon das letzte Wort gesprochen ist. Die Verhandlungspartner von EUREF und UNESCO haben sich jetzt erst mal gegenseitig ihre Folterwerkzeuge gezeigt. Das war erst ein erstes Scharmützel. Egal, möglich ist alles. Aber OB Kufen bleibt am Ball und bietet Alternativen an. Hier kämen eventuell Essen 51 oder Freiheit Emscher in Betracht, denke ich.

  • Es wäre auf jeden Fall wünschenswert, dass es doch noch an einem anderen Standort umgesetzt wird. Doch so ein Konzept wie auf Zollverein geplant war wird wahrscheinlich schwierig sein an einem anderen Standort in Essen umzusetzen.

  • Humanitas im Stellwerk


    Copyright: Humanitas_Pflegedienst_GmbH | Quelle: http://www.derwesten.de/staedt…egedienst-id12308789.html

    Copyright: Humanitas_Pflegedienst_GmbH | Quelle: http://www.derwesten.de/staedt…er-norden-id10015233.html


    Hier die Fotos vom fertiggestellten Pflegedienst Humanitas im Stellwerk, das zuvor saniert und um einen Neubau erweitert wurde.



    P1010583 by Kostik -Ruhr, auf Flickr



    P1010582 by Kostik -Ruhr, auf Flickr



    [size=8]P1010672 by Kostik -Ruhr, auf Flickr

  • Richtfest für Hotel Neubau

    PM: "Bereits am 7. März 2019 konnte das Richtfest für den Hotelneubau auf Zollverein gefeiert werden. Dank der Modulbauweise konnte die für die Bauaufgabe verantwortliche ALHO Systembau GmbH den Rohbau des Hotels ab Anfang Januar innerhalb von nur 10 Arbeitstagen auf dem Baufeld errichten. Mittlerweile läuft der Innenausbau des Hotels, so dass das Hotel nach den Sommerferien im Spätsommer 2019 eröffnet wird."


    Quelle: https://www.rag-montan-immobil…telneubau-auf-zollverein/

  • Portal der Industriekultur feiert Wiedereröffnung

    PM: "Am 22. März 2019 eröffnet das neu gestaltete Portal der Industriekultur in der Kohlenwäsche auf dem Welterbe Zollverein. Die Dauerausstellung wurde modernisiert und um interaktive Displays, Modelle zum Anfassen und Originalobjekte ergänzt.


    An 18 interaktiven Stationen können die Besucher den Strukturwandel der Metropole Ruhr kennenlernen, sich über Ankerpunkte der Route der Industriekultur sowie weitere industriekulturelle Highlights NRWs und Europas informieren. Neue Stationen erzählen von der die Zeche Ewald und dem LVR-Industriemuseum St. Antony-Hütte Oberhausen.


    Die Stationen der acht musealen Einrichtungen im Portal wurden im Zuge der Modernisierung um Originalobjekte ergänzt, darunter ist z.B. ein 110 Kilo schwerer Dampflokomotivpuffer des Eisenbahnmuseums Bochum oder auch Original-Schlacke der Antony-Hochöfen."


    Quelle: idr

  • Hotel

    Ruhr 24 meldet, dass das im Bau befindliche Hotel auf Zollverein wohl am 6. Juni 2019 eröffnet werden soll.


    Die lange Verzögerung im Vorfeld bis zur Realisierung des Hotels waren wohl immer wieder auf Probleme mit dem Denkmalschutz zurückzuführen.
    Der jetzige Neubau soll sich wohl an der klassisch modernen Architektur von Zollverein orientieren.
    Jede Etage sei individuell gestaltet und erzähle eine eigene Geschichte. Auch die 67 Zimmer werden individuell gestaltet werden, meldet Ruhr 24.


    Link zum Artikel--> https://www.ruhr24.de/ruhrgebi…tel-neueroeffnung-179602/

  • Unternehmenszentrale der RAG Montan Immobilien

    Hier einige Fotos von der Unternehmenszentrale der RAG Montan Immobilien. Diese können durch das Anklicken vergrößert werden ;)



    RAG Montan Immobilien by Kostik -Ruhr, auf Flickr



    RAG Montan Immobilien by Kostik -Ruhr, auf Flickr



    RAG Montan Immobilien by Kostik -Ruhr, auf Flickr



    RAG Montan Immobilien by Kostik -Ruhr, auf Flickr



    P1010647 by Kostik -Ruhr, auf Flickr



    RAG Montan Immobilien by Kostik -Ruhr, auf Flickr

  • The Mine

    Die Saison auf Zollverein wurde nun am 31. März eröffnet. Das Portal der Industriekultur wurde aufgepeppt und modernisiert. Hierzu haben die Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen -Lippe 250.000 € beigetragen.


    Die WAZ berichtete hierüber am 21. März--> https://www.waz.de/staedte/ess…opmodern-id216719731.html


    Wer mit dem Portal der Industriekultur noch ein wenig fremdelt, hier vertiefende Informationen → http://industriekultur-nrw.de/…ortal-der-industriekultur


    Nun wissen wir seit dem 30. März – siehe - #253 – dass das Hotel auf Zollverein am 6. Juni eröffnen soll.


    Bleibt die Frage: Wann eröffnet in der Halle 4, nahe Doppelbock und Ehrenhof, die Gastronomie „The Mine“?


    Weiß hierzu vielleicht jemand näheres? Das kann nicht mehr lange hin sein.

  • Weltkulturerbe Zollverein - Ein Besuch am 9.9.2020

    Weltgrößte Steinkohlezeche, größte Zentralkokerei Europas, seit 2001 Welterbe. Das sind Aussagen.

    Es benötigt schon ein paar Stunden um dieses riesige Areal in seiner Gänze zu durchlaufen.

    Permanent kommt was Neues dazu bzw. Altes wird aufgehübscht. Mein Interesse nach dem x-ten Besuch nach einigen Jahren, die neuen Gebäude der sich mittlerweile doch rege angesiedelten Firmen.

    Die Altanlagen abzulichten und weiterhin lebendig und present zu halten lohnt sich mMn nach immer wieder, und wird von mir demnächst auch hier noch einmal gezeigt.


    Zu Kescha ^; Die Hotelfriends-Gruppe hat pünktlich vor einem Jahr das Design-Hotel eröffnet:

    20200909_112125j1jyi.jpg



    20200909_1120233akah.jpg


    Im Herbst 2019 hat dann auch The Mine eröffnet; https://www.zollverein.de/erleben/the-mine-in-halle-4/


    Büro-Gebäude an der Martin-Kremmer-Str. u.a. von Gertec re.:

    20200909_1117146ckdu.jpg


    Folkwang-Uni-Campus der Künste:

    20200909_125024azk2i.jpg


    Das Ensemble aus der Ferne:

    20200909_11213075ku9.jpg


    Pact, die Bühne für zeitgenössische Kunst in der ehem. Waschkaue:

    20200909_112921p5krj.jpg


    Casino und Design-Museum:

    20200909_1139326gkug.jpg


    Das Sanaa-Gebäude, benannt nach dem japanischen Erbauer, auch angemietet von der Folkwang-Uni:

    20200909_113905vxjct.jpg



    20200909_1143350mkb6.jpg


    Die dem Ruhrmuseum gegenüberliegende gleichnamige Stiftung:

    20200909_120646t1jo4.jpg


    Eventlocation und Büros in Grandhall auf Zollverein:

    20200909_1326343jkvw.jpg



    20200909_132301izjf5.jpg


    Das Parkdeck für die Bürogebäude der RAG-Montan + RAG Stiftung:

    20200909_133126rtjbv.jpg


    Parkdeck und RAG-Stiftung:

    20200909_133257qkjhp.jpg


    Auf dem Parkdeck mit beiden RAG-Bürogebäuden:

    20200909_133431wikcr.jpg


    Bilder von mir

  • Auf Welterbe Zollverein ist schon am 10.09.2020 ein Werner Müller-Platz vor der Kohlenwäsche eingeweiht worden.

    Dieses ist geschehen, um die Lebensleistung des ehemaligen Bundeswirtschaftsminister, Unternehmenslenker und Visionärs, der im letzten Jahr verstorben, ist zu würdigen. Außerdem hatte Werner Müller die Zukunft des Ruhrgebiets mitgeprägt.

    Quelle: https://www.waz.de/wirtschaft/…er-platz-id230378502.html