Bahnhof Südkreuz + Schöneberger Linse

  • Bahnhof Südkreuz + Schöneberger Linse

    Leider gibt bzw. gab es noch keinen Thread zu diesem wunderschönen Projekt.
    Ich habe heute reichlich Bilder gemacht, der Bahnhof ist echt eine Augenweide.
    Meiner Meinung nach, der schönste Bahnhof, den ich bisher gesehen habe (was neubauten berifft, zudem ist er ja in großen teilen noch nicht fertig, also doch noch unter vorbehalt, das Schön;))


    Also hier die Bilder von unserem "Autofahrer"-Bahnhof:














    Bilder sagen mehr als Tausend Worte. So einen breiten und stylishen Bahnhof hab ich bis jetzt noch nicht gesehen. Aber vor allem Breit, der obere Bahnsteig ist mindestens so breit wie vier normale Bahnsteige. :daumen:

  • Das Projekt ist mir völlig neu, aber man kann wirklich nur sagen: Der Bahnhof sieht klasse aus!


    Du hast ja echt jeden Winkel geknipst und dank imageshack auch alles präsentieren können!Fast schon zu viel des Guten, aber eben nur fast :)


    PS:
    Wenn ich die Fotos jetzt hintereinander abspiele, ergibt das dann ein Video:D

  • Ich finde die Bilder auch klasse. Ich hätte nicht gedacht, dass die schon so weit sind. Das erste mal hatte ich vor über 10 Jahren in der Broschüre, die man damals bei der Info-Box am Potsdamer Platz kaufen konnte darüber gelesen. Dann war in der BERLINER ZEITUNG ein Bericht über den Bahnhof (Muss nochmal nachsehen, von wann der Bericht ist), wo auch ein Modellfoto war.
    Aber diese Bilder sind echt gut. Hier kann man echt einiges sehen.

  • Das haben sie auch überraschend schnell dahin gebaut. Bin vor einem halben Jahr regelmäßig die Strecke lang gefahren, da wurde erst zaghaft angefangen.

  • Ja, schöner Bahnhof. Und es ging wirklich schnell trotz der Walter-Bau Pleite. Möglicherweise ist aber auch geschlampt worden: das Dach war bisher undicht, bei Regen gibt es massive Pfützen an mehreren Stellen.

  • Zitat von TheBerliner

    Naja, was daran schön sein soll... es ist ein reiner Zweckbau.


    Aber endlich mal ein gut überdachter Bahnhof, der mit Licht förmlich durchflutet wird. Man fühlt sich irgendwie luftig und frei, wenn man drin steht :)
    Hat nichts mehr von den irgendwie wie Dinosaurier anmutenden gigantischen Stahl-Glasbauten (obwohl es - wenn auch anders konzipiert als andere Bahnhöfe - selber einer ist).

  • Kann Stativision nur zustimmen.


    Auch wenn es ein Zweckbau ist. Man fühlt sich nicht wie in einem, es ist durch das Riesige Dach irgendwie freier als in anderen Bahnhöfen, geräumiger etc.

  • "Als noch größeres Problem gilt deshalb die Weigerung der Bahn, die Vorplätze des neuen Bahnhofs Südkreuz an der General-Pape-Straße zu gestalten. Für sie hatte es einen gemeinsamen Architektenwettbewerb gegeben. Jetzt wird versucht, in Gesprächen eine Lösung zu finden. Bahnsprecher Baufeld macht wenig Hoffnung auf ein Entgegenkommen. Der Wunsch sei etwas anderes als die Unterschrift unter einer Finanzierungsvereinbarung. „Wer etwas haben will, muss es auch bezahlen. Man kann nicht immer nur mit Fingern auf den zeigen, der sagt, ohne Kohle wird das nichts.“"


    http://www.tagesspiegel.de/ber…8.08.2005/1977482.asp#art


    jaja...die bahn und die Stadt Berlin. das ist eine unendliche Geschichte...

  • War heute nochmal da, ist augenscheinlich nicht viel passiert, wird aber überall geacktert. ich hab euch mal drei Videos gemacht, damit ihr die größe und herrlichkeit des Bahnhofs auch mal erleben könnt, zusätzlich gibt es noch drei Bilder, die die Sicht des auf die Bahn wartenden auf den oberen (Ringbahn) Gleisen Fahrgastes, hat man eine schöne Aussicht:



    1.Bild Steglitzer Kreisle
    2.Bild Rathaus Friedenau
    3.Bild Tempodrom


    EDIT:


    Videos kommen später...

  • Er soll in Zukunft ein kleiner Fernbahnhof für Nord-Süd-Fahrten sein.
    Ansonsten hauptsächlich Umsteigebahnhof, in dieser Hinsicht wird er aber gut benutzt. Zu Stoßzeiten kann es sogar auch mal etwas voller werden und dabei fahren bis jetzt nur S-Bahnen.

  • Auf den Baunetzrendering sind die Parkhäuser mehrgeschossig und fast ebenso hoch wie die Bhfs.-Halle. Gebaut wurden aber nur die Oberen Plattformen für das Parkhaus, also nur eine Parkebene auf jeder Seite. Weiß jemand ob eine Aufstockung noch geplant ist?

  • Ich glaube die Bahn wollte die Parkhäuser aus Kostengründen nicht mehr selber bauen und sucht deshalb nach einem privatem Investor.

  • Die sind ja alle ganz nett, haben aber null Aufenthaltsqualität, wie die einstigen Bahnhöfe...Alles grau und glatt. Je tiefer man beim oben rum recht ansprechenden Hauptbhf. kommt, umso mehr findet man sich in einem Kohlebergwerk wieder...Und hier scheint es auch oben so auszusehen...Echt schade!