Johann Kontor / Quartier am Klosterwall [im Bau]

  • ^^

    Die Visualisierungen zeigen eine tolle Fassadenrhythmik. Sieht ingesamt wertig aus und schließt das Kontorhausviertel meines Erachtens würdig nach Osten ab.

  • Nach einiger Zeit mal wieder aktuelle Bilder.


    Während im vorderen Bereich ( Steinstraße) noch die Schlitzwände erstellt werden... hat im hinteren Bereich (Deichtorplatz) der Tiefbau begonnen.




  • Einen Monat später laufen immer noch die Schlitzwandarbeiten im Bereich Steinstraße, während Richtung Deichtorplatz weiter in die Tiefe gegründet wird.




    Prinz Ali, auf Flickr

  • @ Häuser,

    Vielleicht wäre es gut am Titel in Klammer zu setzen, ehemals Klosterwall, Der Thread war schwer zu finden. Nur über Maps und dann Daf Klosterwall Eingabe.


    Aber jetzt ist die Webcam bei Strabag seit einigen Tagen wieder Aktiv, war ja eine Zeitlang Off.


    https://baustelle.strabag.com/deutschland?

    tx_ecxsitebaustelle_webcam%5Baction%5D=detail&tx_ecxsitebaustelle_webcam%5Bcontroller%5D=Webcam&tx_ecxsitebaustelle_webcam%5Buid%5D=234&cHash=914319a539f92f1e330c73a947c6caaf


    Aktuelles Bild von Heute.

    https://baustelle.strabag.com/…m_10-15-03_21ec1efb4a.jpg

  • Ich schummle das Thema mal hier rein:


    Eventuell wird das Gebäude der Bauer Media Group umgebaut. Der Entwurf ist wie beim Quartier am Klosterwall von KPW


    bloomimages_kpw-bauerenjqv.jpgBild: Bloomimages


    So sah übrigens das Gebäude früher aus


    bauer-media-group-zencnjit.jpg

    Quelle: Bauer Media Group

  • Die Sanierung haut einen nicht um, aber meinetwegen: Wenn die Grundsubstanz okay ist und der Baukörper an sich auch: Warum nicht?! Kann man so durchgehen lassen. Es ist auf jeden Fall eine Verbesserung.


    Viel spannender bleibt die Frage: Was wird mit dem Schrottbau direkt östlich im Anschluß den glaube ich auch der Bauer Verlag besitzt?


    Hier hilft nur Abriß und ein größerer Neubau, der (zusammen mit dem Johan Kontor) die Lärmlücke zum Deichtor schließt, bzw deutlich verkleinert.

  • Midas


    Ich erinnere mich, dass wir uns gewundert hatten, dass KPW diesen östlichen Anbau im Rahmen der Pläne zum Johann Kontor gleich neu mit überplant hatten (siehe auch Abb. 5 zum Projekt Johann Kontor auf der Website der Architekten). Insoweit gibt es Hoffnung, dass der Wunsch des Abrisses in die Tat umgesetzt wird.

  • Damit jeder weiss worum es geht:



    Rot: Neubau JOHANN KONTOR

    Gruen: Sanierung BAUER VERLAG

    Gelb: unklar! Neubau? BAUER VERLAG


    neusann9jlg.jpg

    Bild: Google Maps + KPW + ich

  • Auf deinem obigen Bild wird mir so richtig bewusst, in wie weit die Burchardstraße zum erweiterten geschlossenen Burchardplatz wird

    Genau! Wer einen anschaulichen Vergleich will: Der Neubau des Johann-Kontors ragt genau so weit nach Sueden, als haette man die City-Hof-Hochhaeuser um einen fuenften Turm im selben Abstand wie die anderen vier zum Deichtor hin erweitert.


    MIt dem Neubau, der Sanierung des Bauer-Verlagshauses 'West' und einem - hoffentlich geplanten - Abriss/Neubaus des Bauer-Verlagshauses 'Ost, sowie der Verlagerung der Parkplaetze in die Tiefgaragen der jeweiligen Neubauten koennte aus dem Burchardplatz wieder ein schoener nutzbarer Stadtraum werden.


    Dein Bild illustriert das ja ganz gut.