Potsdam: DB-Akademie im Kaiserbahnhof

  • Potsdam: DB-Akademie im Kaiserbahnhof

    "Die Welt"


    9. Juli 2003



    Kaiserbahnhof wird Akademie für Bahn-Führungskräfte
    Grünes Licht für Restaurierungsbeginn noch im Juli - Modernisierungsvertrag für 25-Millionen-Euro-Projekt unterzeichnet
    von Katrin Schoelkopf


    Potsdam - Nach vielen Jahren des Verfalls beginnt noch in diesem Monat die Restaurierung von Potsdams historischem Kaiserbahnhof. Bereits im September 2002 hatte Bahnchef Hartmut Mehdorn den Umbau des zum Weltkulturerbe zählenden Baus zu einer Führungskräfteakademie der Deutschen Bahn angekündigt. Doch selbst Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) zeigte sich damals noch skeptisch. Nutzungskonzepte hatte es für den vom Verfall bedrohten Bahnhof schon viele gegeben. Letztlich aber waren alle am Geld gescheitert. Nun macht die Deutsche Bahn offenbar ernst und will mit dem Bau beginnen.



    Ein entsprechender Modernisierungsvertrag zwischen der Deutschen Bahn und der Stadt Potsdam wurde in der vergangenen Woche unterschrieben, Bau und Abbruchgenehmigungen erteilt. Nach Angaben der Bahn regelt der Vertrag die finanzielle Förderung durch das Land Brandenburg und die Stadt Potsdam auf der Grundlage denkmalschützerischer Auflagen. Für das 25-Millionen-Euro-Projekt erhält die Bahn knapp 1,5 Millionen Euro Fördergeld für die Instandsetzung der Eingangs- und Bahnhofshalle - 80 Prozent vom Land, der Rest von der Stadt.



    Zugeständnisse hat der Denkmalschutz offenbar für die Gleishalle gemacht. Diese kann unter der Auflage des originalgetreuen Wiederaufbaus vollständig abgerissen werden. Voraussichtlich Ende 2005 wird der von Ernst Eberhard von Ihne 1906 bis 1909 gebaute Bahnhof in altem Glanz, aber mit neuer Funktion wieder strahlen. Die Akademie der Deutschen Bahn zur Schulung von europaweit 1800 Führungskräften des Konzerns, die bereits in diesem Jahr in einem Potsdamer Hotel ihren Betrieb aufnahm, kann dann in den Kaiserbahnhof umziehen. Die Planungen sehen Seminarräume und Auditorien in den Gewölben unter der Erde sowie in der Bahnsteighalle vor. Der ehemalige Kaisersaal wird als Empfang, der Gefolgesaal als Restaurant genutzt. Überdies wird ein Ausstellungsraum eingerichtet.



    Der Anfang des 20. Jahrhunderts im Auftrag des "Reisekaisers" Wilhelm II. gebaute Bahnhof diente nur knapp zehn Jahre bis zur Abdankung des Monarchen 1918 als Kaiserbahnhof. 1952 verließ der letzte Zug das Gebäude. Seither wartet der Bau auf seine Wiederauferstehung. Daran änderten bis zur Initiative der Bahn weder die 1977 erfolgte Unterschutzstellung als Denkmal noch der Status Weltkulturerbe etwas, in den die Unesco den Bahnhof 1999 hob.

  • Potsdam: DB-Akademie im Kaiserbahnhof

    Hier nun ein Projekt ,dass sich seiner Fertigstellung zuneigt!


    DB Führungskräfteakademie



    Rekonstruktion des alten Kaiserbahnhofes in Potsdam ( 1909), Ausbau zur Führungskräfteakademie der Deutschen Bahn AG, Neubau eines unterirdischen Seminar-, Auditorium- und ICE-Simulator - Bereiches


    Bauherr / Auftraggeber:
    DB Akademie GmbH / Deutsche Bahn Station & Service AG


    Fertigstellung:
    Mai 2005


    Fläche (BGF):
    ca. 5.130 m²


    Baukosten:
    ca. 19.0 Mio. Euro


    Schnitte:
    http://www.bdsarchitekten.de/n…emie/bilder/3/dh/dh06.jpg
    http://www.bdsarchitekten.de/n…emie/bilder/3/dh/dh05.jpg
    Visualisierungen:
    http://www.bdsarchitekten.de/n…emie/bilder/3/ph/ph04.jpg
    http://www.bdsarchitekten.de/n…emie/bilder/3/ph/ph05.jpg
    http://www.bdsarchitekten.de/n…emie/bilder/3/ph/ph09.jpg
    http://www.bdsarchitekten.de/n…emie/bilder/3/ph/ph11.jpg
    Baustellenbilder


    http://www.bdsarchitekten.de/n…emie/bilder/3/ph/ph02.jpg
    http://www.bdsarchitekten.de/n…emie/bilder/3/ph/ph03.jpg
    alle Bilder von den BDS-Architekten
    Ein m.E. großartiges Projekt, was beispielhaft zeigt, wieviel Geld man zu viel haben kann;)


    weitere Informationen und Bilder:
    [url]http://www.bdsarchitekten.de/


    ( ich habe Bilder übergansweise in Links umgewandelt, bis ich sie ausgetauscht habe)

  • DB-Akademie 'Kaiserbahnhof' eröffnet:


    BauNetz-Meldung vom 17.06.05: http://www.baunetz.de/db/news/…id=80393&news_region_id=6


    "Bahn weiht Potsdamer Kaiserbahnhof ein


    ... Zur Sanierung des Hauses gehörte der originalgetreue Wiederaufbau des Empfangsgebäudes und der Gleishalle mit Stahlträgern, Fliesenfußboden und Gewölbegang. Der Kaiser- und Gefolgesaal sowie die Kaisertreppe werden ebenfalls restauriert.


    Das Empfangsgebäude wird für Repräsentation und Restauration genutzt. Im Obergeschoss befinden sich Büros. In der Gleishalle stehen Bahnwagons, die im Seminarbetrieb als Rückzugsbereiche zur Gruppenarbeit genutzt werden. Im Sockel der Gleishalle entstehen weitere Büros und beidseitige Zugänge zu den neu errichteten Untergeschossen, in denen sich ein halbrundes Auditorium für 175 Personen und vier große Seminarräume befinden."


    Ansichten:
    http://www.baunetz.de/upload/80393az.jpg
    http://www.baunetz.de/upload/80393bz.jpg
    http://www.baunetz.de/upload/80393cz.jpg
    http://www.baunetz.de/upload/80393dz.jpg

  • Superschön! Wirklich absolut gelungen, ich mein egal welche Rekonstruktion angesprochen wird. Hässlicher als moderne Bauten kann es nicht sein.

  • Sieht wirklich sehr schön aus, irgendwie besonders harmonisch.


    Noch besser wäre es allerdings, wenn die Bahn auch Geld für die Instandhaltung ihrer normalen Bahnhöfe übrig hätte. Aber das ist ein anderes Thema.


  • Danke TheBerliner! Poste es doch nochmal hier rein: http://deutsches-architektur-f…rum/showthread.php?t=4194