AEZ [realisiert] und ECE-Hauptverwaltung [im Bau]

  • Sieht wirklich schick aus! Keine besonders spektakuläre Form, aber die nächtliche Beleuchtung ist ein großes Plus!



    p.s. Wie ist der Eindruck vom Inneren? Hat sich ECE bei diesem Edel-EKZ direkt an der Firmenzentrale besonders Mühe gegeben?

  • Vor einiger Zeit war ein Bild von dem Entwurf in einer der hiesigen Stadtteilblätter. Leider hab ich es nicht aufbewahrt, so weit ich mich erinnere wird Glas den Ton angeben, und es wurden noch einige Details erwähnt, aber ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern, und bevor mir hier meine Erinnerung ein Streich spielt, versuche ich nicht, diese wiederzugeben. Wenn mal wieder etwas in den Briefkasten flattert, werde ich es schreiben.

  • Ich hab da mal etwas gefunden.

    Quelle: Hochbahn AG


    Fertigstellung Frühling 2009


    Der Grund zum Neubau ist laut HVV:
    Die Anlage war für 20.000 Menschen/Tag und 45 Busse/h konzipiert.
    Mittlerweile liegt das Fahrgastaufkommen schon bei 30.000 Menschen/Tag und 60 Busse/h


    Außerdem ist die neue Anlage Barrierefrei geplant.


    Das geschwungene Flügeldach besteht teilweise aus dem transparenten Kunststoff das selbstreinigend ist und einen UV Filter besitzt. Die An- und Abfahrtsbereiche bekommen Einbuchtungen damit die Busse sich nicht mehr gegenseitg Behindern. Die Anlage wird ein dynamische Fahrgastinformationssystem besitzen :confused: .
    Ein U-Store und ein Kiosk

  • Zitat

    Die Anlage wird ein dynamische Fahrgastinformationssystem besitzen .


    Ich würde tippen, dass es sich um diese elektronischen Anzeigesysteme handelt, die jetzt schon z.B. in der Innenstadt die Minuten bis zur Abfahrt der Busse anzeigen.

  • Ich frag mich wo das ECE das Büro wohl hinbaut.
    Am schönsten würde ich ja finden, wenn sie das Parkhaus vor Saturn, oder gleich den Saturn überbauen.


    Auf der anderen Seite beim AEZ wird der Platz auch schon knapp.


    Langsam sollte es beim ECE mal in die Höhe gehen, anstatt in die Breite.

  • Das Parkhaus muss wohl zum teil drann glauben.


    40 Mio €
    700 neue Arbeitsplätze bei der ECE in Hamburg Poppenbüttel. Ihr Fünftes Bürogebbäude an ihrer Zentrale.
    21.000 m² BGF





    Quelle: ECE

    Quelle: ECE


    Aus der Pressemitteilung

    Zitat


    Ein Highlight des neuen Bürogebäudes ist ein glasüberdachtes, lichtdurchflutetes Atrium sowie eine repräsentative Empfangshalle, an die sich moderne Konferenz- und Ausstellungsflächen anschließen. Das neue Gebäude verfügt über sechs Vollgeschosse (inklusive Erdgeschoss) und ein Staffelgeschoss. Im Außenbereich wird ein begrünter Boulevard das neue Bürohaus mit dem Heegbarg und dem Alstertal-Einkaufszentrum verbinden. Die Verkehrsanbindung erfolgt über die vorhandene Zufahrt vom Saseler Damm.


    Auch beim Klimaschutz geht die ECE mit gutem Beispiel voran: So sollen auf dem Dach des neuen Bürohauses auf einer Fläche von 500 qm Photovoltaikzellen mit einer Anlagenleistung von 23 Kilowatt-Peak (kWp) installiert werden. Kilowatt-Peak gibt die Leistung an, die ein Solarmodul bei voller Sonnenbestrahlung unter festgelegten Standard-Test-Bedingungen erreicht. Die Photovoltaikzellen auf dem neuen ECE-Bürohaus erzeugen etwa 18.600 Kilowattstunden Strom im Jahr. Damit lässt sich eine Kohlendioxid-Emission von ca. 15 Tonnen im Jahr vermeiden. Darüber hinaus kommen in dem Gebäude auch energieeffiziente Leuchten und Leuchtmittel der neuesten Generation zum Einsatz.

  • Der Poppenbüttler Bahnhof bekommt auch ein neues P+R Parkhaus.
    Südlich der Fußgängerbrücke wird das 4 Geschoss hohe Parkhaus über die Gleise gebaut.
    Platz für 500 Fahrzeuge.


    Anwohnerklagen gibt es natürlich dazu, so das der Baubeginn noch nicht feststeht.



    zur vergrösserung draufklicken.
    Quelle: Stadt Hamburg



    Quelle: Stadt Hamburg



    Quelle: Stadt Hamburg



    Quelle: Stadt Hamburg


    http://www.fhh.hamburg.de/stad…-poppenbuettel/start.html

  • Hi bin neu.


    Bin vorhin auf dieses tolle Forum gestoßen und eben auch auf diesen Thread.


    Hab noch paar Bilder vom Umbau. Besteht hier noch Interesse ? Ist ja doch schon eine Weile her.


    :)

  • Ach ja das A.E.Z….


    Als Alstertaler hab ich natürlich ein besonderes Verhältnis zu diesem Einkaufzentrum. Immer beliebtes Ziel mit den Eltern mit den Freunden oder alleine. Trübe kann ich mich noch an den ersten großen Umbau 1989-1991 erinnern. Leider war man damals noch zu jung zum Fotos machen, so ist man bis heute immer auf der Suche nach Bilddokumenten aus dieser-, oder der Zeit davor. Bei dem zweiten Umbau war es selbstverständlich das ich diesen mit der Kamera begleite. Leider haben sich viele verflüchtig, bei einem Absturz meines Computers. Paar sind aber noch geblieben.


    Ich selber finde das neue Einkaufzentrum eigentlich sehr schön. Besonders schön finde ich, dass trotz Parkdecks der neue Ladengang auch ein langes Oberlicht hat. Die Fassade in Sandstein gefällt mir auch, wobei ich den rote Klinkerstein auch gut fand.
    Großes Plus ist für mich das Galeria Kaufhof jetzt EIN großes Warenhaus hat, und man nun nicht mehr immer von einer Seite zur anderen laufen muss.
    Wobei ich das Galeria Horten Haus (ab 2000 Galeria Kaufhof Mode-Haus) mit seinem großen Oberlicht und den Glasfahrstuhl einwenig Vermisse. War es doch in all den Jahren immer unser Ziel Nummer eins (deswegen hab ich wohl bis heute ein Horten-Tick). In Folge des Umbaus 2005-2006 wurde das große Haus in kleine Läden aufgeteilt.
    Durch den Umbau des Centers ist es auch wieder ein wenig interessanter geworden. Waren doch überwiegend nur noch edl Klamotten Läden im Center zu finden. Nach dem Umbau gib es jetzt auch einen Penny Markt, C&A und einen größeren Budni.


    März 2005. Das Parkdeck wird zugunsten des Neubaus Abgerissen. Der Wohn bzw Ärzteblock im Hintergrund, wird zurzeit Renoviert. Dabei verlor er seine Galeria Kaufhof Werbung am rechten Pfeiler.


    März 2005. Gleicher Blick von der anderen Seite. Links das Einkaufzentrum. Das Gebäude ohne Parkdeck mehr ist übrigens der Altbau von 1970. Der Teil wo in gelben Lettern „Alstertal – Einkaufzentrum“ steht, ist der Neubau von 1991. Im wich das alte Hortenhaus. Der hintere Teil mit den Flaggen ist das „neue“ (Galeria) Hortenhaus von 1990.


    März 2005. Das Galeria Hortenhaus…..inzwischen Galeria Kaufhof Mode-Haus wurde im Zuge des Umbaus aufgeteilt. Heute findet man dort Peek und Cloppenburg sowie C & A.


    August 2005. Die Bauarbeiten sind voll im Gange. Im Hintergrund wachsen die beiden Säulen für die Farbahnschnecke zum erreichen des Parkdecks auf dem Centerneubau.


    August 2005. Langsam geht’s mit dem Neubau in die Höhe.


    Dezember 2005. Ein Stück Fassade zum bestaunen steht schon. Unten der Provisorische Haupteingang des Centers. Er führt durch einen Bautunnel durch den Neubau in den Altbau.


    Dezember 2005. Der Neubau wächst immer höher, bald wird man vom Altbau nichts mehr sehen


    Januar 2006


    Februar 2006. Vom Altbau ist nichts mehr zusehen. Ab und an fiel auch mal in Hamburg Schnee


    April 2006. Neubau



    Oktober 2006. Der Neubau ist fertig


    Galeria Kaufhof:
    Auf Grund der Integrierung des Galeria Kaufhof Mode-Hauses als Centerbestanteil, musste das Galeria Kaufhof Hartwaren Haus komplett vergrößert und umgebaut werden.
    Es war für die Fassade der erste große umbau seit der Eröffnung 1970


    März 2005. Galeria Kaufhof Hartwaren Haus. Vorderansicht



    März 2006.



    Oktober 2006. Eröffnung des neuen Vollwarehauses

  • Danke Patrick.
    Das P&R Parkhaus ist an dieser Stelle gut gelegen, von den Proportionen verträglich und nimmt über den Gleisen quasi keinen Platz weg. Egal was die Kläger dagegen haben, ich hoffe doch sehr, dass es gebaut wird.


    Der Umbau des AEZ, das wurde mir gestern wieder klar, hat eine unglaubliche Sogwirkung erzeugt. Schon die edle Eingangsfront selbst wirkt sich positiv auf die gegenüberlegende Bebauung aus, ohne das diese verändert werden musste. (vorher, man kann daran kaum zurückdenken). Jetzt kommen noch das P&R Parkhaus, Der Busbahnhof, die ECE-Zentrale und auch das Hochhaus scheint saniert zu werden. Sehr glückliche Entwicklungen!
    Vor allem der direkte Vergleich macht Spaß: 2005-->2006


    Die Erweiterung der ECE-Zentrale ist bereits recht weit fortgeschritten. Zwei Bilder von den Gleisen



    Hatte leider wenig Zeit. Verraten kann ich aber schon einmal, dass die Blickbeziehung vom AEZ völlig anders aussehen, als als die Visualisierungen suggerieren. Das Gebäude rückt optisch viel näher an das Center heran und auch die Nachbarbauten werden ausgespart, was die Hofsituation zusätzlich weitläufiger erscheinen lässt.


    Und hier der Busbahnhof


  • So das letzte Update in meiner nun abgelaufenene Woche Urlaub hat die Erweiterung der ECE-Zentrale erhalten.


    Einmal die Aktuellen Bilder.







    In ein eigenes Topic auslagern?


    Bilder von mir.

  • Die Visualisierungen der ECE-Hauptverwaltung waren irreführend. Durch die vermutlich "dynamische" Verzerrung täuschten die tatsächlichen Proportionen des Gebäudes.


    Im Zusammenhang mit den ECE-Bestandsbauten


    Der kleine Platz vor dem EKZ





    Bilder des fertigen AEZs hatten wir bisher nur eins hier im Forum. Durch Zufall ist aber dieses Bild entstanden, was die Qualität des Gebäudes sehr gut widerspiegelt:



    Bilder von heute