AEZ [realisiert] und ECE-Hauptverwaltung [im Bau]

  • das bedeutet, wenn ich das richtig sehe, dass die alten oberirdischen und die tiefgaragen nun alle überbaut sind?
    Gibt es da auch Lichtschächte oder Luftschächte? Das ist ja ein Monstrum von Center sowieso schon -
    wenn viele Menschen auf den innernen Brücken gehen, dann wippt es und ich bekomme Kroatien.

  • Zitat von allday

    wenn viele Menschen auf den innernen Brücken gehen, dann wippt es und ich bekomme Kroatien.


    Dann solltest du vielleicht zum Arzt gehen, ich weiß nämlich nicht in wie weit Kroatien ansteckend ist.

  • Ja am 17. Februar.
    Das Baunetz hat folgendes zu schreiben


    Bereits im Herbst 2006 soll der Neubau und das in diesem Zusammenhang neu gestaltete Stadtquartier mit Plätzen, Skulpturen, Bühnen, Cafés, Wasserflächen und viel Grün eröffnet werden.


    Durch ein neues Eingangsportal und eine Glas-Naturstein-Fassade am Heegbarg erhält das AEZ von außen ein neues Gesicht. Die Glaslamellen über dem neuen Eingang werden nachts illuminiert.


    http://www.baunetz.de/db/news/…ansicht.php?news_id=81612


    Unter'm Strich also nicht viel neues.

  • na, was das ECE macht macht es gleich üppig und richtig -
    die Fassaden - hier auf den Fotos - die gefallen mir - creme farben-
    und dort ist alles hell - da passt es gut.
    Normalerweise mag ich keine gelben Klinker z.B.


    Danke für Überblick Herr Moderatore

  • Nach über einem Monat:


    Quelle: http://www.ece.de/webcam/aez.jpg


    Mein Urteil:
    -Die Fassadengliederung wirkt, hoffentlich nur im jetzigen Zustand, ziemlich chaotisch.
    -Der Heegbarg ist nun eng und ungemütlich geworden, wenn man ihn mit dem ansonsten dünn besiedelten Hamburger Außenbezirk vergleicht.
    -Die Sandsteinfassade wird mit den gegenüberliegenden Gebäuden gut harmonieren und macht soweit einen edlen Eindruck.



    -sollten Wasserflächen, Cafes und Grünanlagen jedoch derart(^) realisiert werden, könnte der Eindruck von Ungemütlichkeit vielleicht schwinden.

  • Update!

    Auffrischung gefällig?
    War heute kurz im AEZ, leider bezog es sich gerade als ich in Fuhlsbüttel ankam. Vorher strahlender Sonnenschein. Naja, den Baustellenbildern tut das denke ich keinen Abbruch.


    Leider sind es nur 2 Bilder, danach war der Akku alle:

    Zoom:


    Zwischenbilanz:

    • Die Fassade scheint besser gegliedert als ich bisher annahm.
    • -Der Heegbarg ist nun eng und ungemütlich geworden, wenn man ihn mit dem ansonsten dünn besiedelten Hamburger Außenbezirk vergleicht.


      Muss mir wiedersprechen. Auch wenn schon direkt am rechten Bildrand des ersten Bildes die gegenüberliegende Blockrandbebauung anfängt, ist der Heebarg großzügig und stattlich geworden. kein Vergleich zu vorher.

    • Blöde Frage, aber das Dach wird doch noch geschlossen, oder? Wunder mich nur, da man ja schon mit der Fassadenanbringung soweit fortgeschritten ist.
    • Nett kommt übrigens auch die geschwungenen Gebäudeform rüber, welche sich exakt dem Straßenverlauf anpasst und sich ausnahmsweise mal nicht über eine natürlich gewachsene Stadtstruktur hinwegsetzt.
    • War heute positiv überrascht


    Was meint ihr?

  • Das Gerüst wurde nun entfernt, scheint so, als ob sich die Bauphase ihrem Ende nähert. Sieht IMO ganz ordentlich aus, nur hoffe ich, dass vor den schwarzen Part noch was vor kommt.
    Hier klicken!

  • @Sam: Was man alles für Einfluss hat, wenn man in diesem Forum schreibt, kaum zu glauben! ;)


    Sehen gut aus, auf jeden Fall besser, als diese schwarze Fassade. :daumen:

  • War gestern im nun eröffneten AEZ. Sehr edel alles Joop!, Escade; die billigeren Läden sind Mango, Tommy Hilfiger) etc.). Der alte Teil wirkt fast ranzig gegen die neue Passage.
    Gerade in den oberesten 2 Etagen liegt das Preisniveau jetzt jenseits des ohnehin schon gutbürgerlichen hambuger Durschnittsgeldbeutels.
    Abschließend kann man sagen, dass das ohnehin schon versnobte AEZ nun entgültig zum Shoppingtempel für unserer hamburger Dekadenz geworden ist.

  • Zitat von Samuel

    War gestern im nun eröffneten AEZ. Sehr edel alles Joop!, Escade; die billigeren Läden sind Mango, Tommy Hilfiger) etc.). Der alte Teil wirkt fast ranzig gegen die neue Passage.
    Gerade in den oberesten 2 Etagen liegt das Preisniveau jetzt jenseits des ohnehin schon gutbürgerlichen hambuger Durschnittsgeldbeutels.
    Abschließend kann man sagen, dass das ohnehin schon versnobte AEZ nun entgültig zum Shoppingtempel für unserer hamburger Dekadenz geworden ist.


    Schön, dass die Bonzen nicht mehr so weit fahren müssen...ich meine bis zum Baumwall ist schon lange Strecke ;)


    Die Zitatregeln sind bitte zu beachten! Beitrag bitte abändern!
    MfG Magbeam

  • Hier ein Nachtbild der Webcam, meiner Meinung nach sieht es echt gut aus, vor allem die Beleuchtung ist spitze :daumen: :

    (Dieses Bild ist nicht von mir gemacht worden, deshalb auch kein Copyright!)