Köln-Bonn-Airport

  • Ich hoffe doch, dass die Frage nicht ernst gemeint war!
    Trotzdem die Antwort:
    Hongkong liegt im süden Chinas und ist eine der bedeutendsten Metropolen der Welt! Ganz nebenbei ist das auch die Stadt mit den mit Abstand meisten Wolkenkratzern der Welt!!!
    Guckst du hier und staunst du: http://www.emporis.com/ge/wm/ci/?id=101300
    Nebenbei: Hongkong hat gut 2000 Hochhäuser mehr als New York!

  • :confused: Jetzt wird es mir klar, gestern vormittag wurde es nämlich schon richtig geschrieben.


    Zum Thema, der Flughafen nimmt in den letzten Jahren wirklich eine rasante Entwicklung. Vor wenigen Jahren war an diese Flugzahlen nicht zu denken und auch Flüge nach Übersee schienen undenkbar.

  • Mich würde allerdings aufgrund des steigenden wettbewerbs unter den nationalen airports interressieren ob es ausbauabsichten gibt?


    ich weis das der große vorteil von clg die nachtflugerlaubnis ist, allerdings wird durch den konsequenten ausbau zb in frankfurt ( neues Terminal), stuttgart (bahnanschluss, neues terminal) oder berlin (BBI) wird die attraktivität anderer flughäfen erheblich erhöht und könnte natürlich den angebotsausbau behindern.


    also ich halte aufgrund der steigenden flugzahlen und im sinne der attraktivität ein flughafenausbau ( neues terminal, rollfeld) für sehr sinnvoll.


    Weis jemand was genaueres?

  • ^ Terminalmäßig ist Stuttgart gerüstet. Bis der Fernbahnanschluß kommt - wenn überhaupt - fließt allerdings noch viel Wasser von Stuttgart nach Köln ;)

  • raynrw


    in den vergangenen Jahren wurde ja schon fleißig am Flughafen gewerkelt, u.a. Terminal 2 neu gebaut. Momentan gibt es wohl Pläne für ein Hotel(?) und einige andere Sachen. Größere Ausbauten im von dir angesprochenen Maße sind aber meines Wissens derzeit nicht geplant und auch nicht notwendig.

  • Ja es gibt Pläne. Im Konzept von Helmut Jahn (Bilder/Videos) ist auch rechts des alten Terminals ein etwas kleineres neues Terminal vorgesehen. Im Moment ist dort ein Parkplatz und der etwas provisorische zweite Ausgang aus dem ICE Bahnhof. Ich erinnere mich damals mal gelesen zu haben, dass ab 12 Mio. Passagiere ausgebaut werden könnte. Bei mehr Intercontinentalstrecke wäre vielleicht ein eigner Terminal sinnvoll?!
    Ich glaube aber nicht, das es in den nächsten 3 Jahren realisiert wird. Das Hotel in der Mitte der Auf- und Abfahrten wird bis dahin aber bestimmt kommen.

  • Die Deutsche Bahn nimmt nun 8 Mio. Euro in die Hand und baut den Zugang vom Terminal 1 zum Flughafenbahnhof. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen.


    Es soll sich um einen Glas/Stahl-Baukörper mit Treppen, Lift und Rolltreppen handeln.


    Nun wird auch diese Lücke geschlossen.

  • Neues Bürogebäude für germanwings


    Am Köln Bonn Airport wird ein neues Verwaltungsgebäude für germanwings gebaut. Das fünfstöckige Haus entsteht auf einer Freifläche in der Nähe der Flughafenverwaltung und in unmittelbarer Nachbarschaft des Shops „Ringeltaube“. Es bietet Büro- und Konferenzräume für bis zu 150 Mitarbeiter. Das Gebäude wird in Modulbauweise errichtet. Diese „Low-Cost-Bauweise“ wird optisch aufgewertet durch eine Metallfassade.


    Derzeit sind die Mitarbeiter von Germanwings am Köln Bonn Airport in unterschiedlichen Gebäuden untergebracht, die meisten von ihnen in Bürocontainern neben Terminal 2. Zukünftig werden alle gemeinsam in der neuen Verwaltung zusammengefasst.


    Der Baubeginn erfolgt im Juni 2006, die Übergabe an germanwings ist für Ende November 2006 geplant. Die Baukosten belaufen sich auf 4 Mio. Euro.


    (vgl. Pressemeldung des Flughafens: http://www.koeln-bonn-airport.…d=18&d_id=262&kat=&lang=1)

  • Kapazitätsgrenzen erreicht

    Obwohl die letzte Ausbaustufe mit dem neuen Terminal und dem ICE Bahnhof erst 4 bzw. 2 Jahre in Betrieb ist, scheint die Kapazitätsgrenze im Passagieraufkommen (11-12Mio) bald schon wieder erreicht.
    Die Landesplanungsbehörde im NRW-Wirtschaftsministerium hat heute einem weiteren Ausbau des Köln-Bonner Flughafens im Passagierbereich zugestimmt.


    Hier der Artikel


    VG Maik66

  • In dem vorgenannten Artikel ist bei der Erweiterung vom "Areal Nord" die Rede. Es müsste sich mithin um Flächen nördlich von Terminal 2 handeln, die bisher bewaldet sind. Möglicherweise ist auch an die Erweiterung des Piers von Terminal 2 in nördlicher Richtung gedacht.


    Leider sind auch die Check-in Kapazitäten unter Volllast bereits heute ausgereizt. Man darf gespannt sein, wie die FKB die nun geschaffenen planerischen Möglichkeiten umsetzt.