Hörde | Phoenix See [Planung&Bau]

  • Hörde | Phoenix See [Planung&Bau]

    Dieses Entwicklungsgebiet sei noch erwähnt in diesem thread:
    Das Foto zeigt das Gelände auf dem früher das Hochofenwerk Phoenix-Ost stand. Die Stahlproduktion wurde im April 2001 eingestellt.


    Hier entsteht nun auf 206 ha! Fläche eine 36 ha grosse Gewässerlandschaft. An diese werden sich neue Wohn - und Freizeitflächen angliedern.


    von heute:


    Spätestens nächstes Jahr poste ich mal ein Foto von derselben Stelle. Das Gelände werden wir nicht wiedererkennen.
    Das Foto zeigt übrigens nur ein Stück des Baugebietes.

  • Wow....hoffentlich nutzt man diese riesige Freifläche gut aus...interessant was so in Do passiert; hier auch mal ein Danke für deine tollen Fotos in den anderen beiden Themen!

  • @ Sebastian c: gern geschehen ;)


    Alles was man zu Phoenix-Ost und Phoenix-West wissen möchte, findet man hier!



    Wo nun der Phoenix Tower (Rendering s. weiter oben) vorgesehen ist, kann ich leider noch nicht sagen :confused:

  • Dortmund: Phoenix-See

    Hallo,


    Ich möchte gerne auf unsere Informationsseite zum Projekt Phoneix-See in Dortmund hinweisen.


    http://www.phoenix-see.de/


    Der Phoenix-See, ein rund 30 Hektar großer See, wird auf dem ca. 96 Hektar großem Gelände der ehemaligen Herrmanshütte in Dortmund-Hörde entwickelt. An seinen Ufern ist Platz für rund 2.500 hochwertige Wohneinheiten, Gebäude für Gewerbe und Büros, einen Yachthafen, eine Seebühne, Vergnügungsinseln, eine Promenade und Gastronomie.


    Über Besuche und auch Kommentare würden wir uns freuen.


    Grüße aus Dortmund


    Bernhard Bock

  • Die Gegend scheint ja ziemlich heruntergekommen zu sein. So ein See würde bestimmt für eine Aufwertung sorgen und den Strukturwandel im Pott weiter vorantreiben.


    Gibt es eigentlich schon Renderings vom See und der geplanten Uferbebauung?

  • ist der film irgendwo online verfügbar?


    sieht jedenfalls nach einem klasse projekt aus!
    kann man dortmund nur drum beneiden!

  • Hier noch das Foto aus dem Stadtplanungs thread, denn hier gehört es rein. Die Aufnahme ist von Anfang Juli und zeigt nur einen Teil des Gebietes von Phoenix-Ost. Im Hintergrund, der Dortmunder Stadtteil Hörde.



    EDIT: und noch ein Foto vom Florian Turm aus aufgenommen.
    ... von Ende September.

  • Hier ein Photo von dem Info Point an der Kohlensiepenstraße in Dortmund-Schüren.



    Dort findet der interessierte Besucher alle Informationen...



    ...und hat einen prima Ausblick auf die Baustelle.


  • Je mehr ich über das Projekt nachdenke, desto interessanter finde ich es. :)


    Die 1,33 Mio €, werden ja auch umfangreiche Bodenanalysen mit eingeschlossen haben. Haben denn Bodenproben eine Verseuchung des Bodens nachgewiesen? Indirekt sagt dies der user Hannibal im "phoenix-see Forum".


    Früher benutzten Fussgänger unterirdische Tunnel, um die Wege auf dem Werksgelände zu verkürzen. Existieren diese noch?
    Bin mir noch nicht wirklich über den Ist-Zustand im Klaren.
    Werde demnächst auch mal zu diesem Info Point fahren und noch ein paar Aufnahmen vom Gelände machen.


    Falls es jemanden interessiert, wie es früher dort ausgesehen hat, dem kann ich (zum wiederholten Male ;) ) die Seite mein-dortmund.de empfehlen. Hier der direkte link zu Fotos vom ehemaligen Hochofenwerk Phoenix-Ost.

  • Nicht wirklich, bis auf die üblichen Spekulationen zu Grundstücken und Immobilien rund um das Gelände. Einige wittern natürlich schon das gute Geschäft mit dem Seeblick ;)


    Es haben natürlich auch schon jede Menge Gerüchte die Runde gemacht. Nach einem, sollte der Wertzuwachs den die Grundstücke durch den See erfahren, angeblich an die Stadt abgeführt werden. Die Wogen schlugen hoch und der Planungsdezernent hat umgehend dementiert.