Zürich: Prime Tower, 126m (fertig)

  • Ich war gestern in der Ausstellung zum Wettbewerb. Alle 7 eingereichten Projekte gefallen mir nicht schlecht, aber der Siegerentwurf ist für mich doch der beste...


    Hier die 6 weiteren Türme:


    Nr. 1: MAP Josep Lluis Mateo, Barcelona
    Nr. 2: David Chipperfield Architects, Berlin
    Nr. 3: Burckhardt+Partner, Zürich
    Nr. 4: Herzog&deMeuron, Basel
    Nr. 5: Sauerbruch Hutton, Berlin
    Nr. 6: Hamzah&Yeang, Kuala Lumpur


    Quelle: Hochparterre Nr.1-2/2005 Fortdruck "Maag in Hochform". Lag bei der Ausstellung aus.



  • Hallo Forum,habe mich nun auch registriert.



    Das beste projekt wurde ausgewählt,ausser dem grünen Glas gefällt mir der Turm sehr gut.
    Obwohl der Turm für Zürich "nur" 126m hoch werden soll wirkt er aus verschiedenen Perspektiven doch sehr massiv.Hoffentlich wird noch ein weiterer kleinerer Turm auf dem Areal gebaut,das der Maag Tower nicht ganz aleine dasteht.


    alphaomega
    Vielen Dank für das posten der Bilder.
    Sind in der Ausstellung die anderen Projekte auch mit Modellen vertreten oder nur das Sieger projekt?

  • ui, zum Glück hat der richtige Entwurf gewonnen.
    Er gefällt mir auchs egr gut. Die grüne Fassade finde ich auch gut.Es wirkt aus verschiednen Blickwinkeln immer anders durch die Form.

  • der heimatschutz schaltet sich in die diskussion um den maagtower ein und rekurriert beim regierungsrat:


    Zitat

    Der geplante Maag-Tower am Zürcher Bahnhof Hardbrücke wäre dem Zürcher Heimatschutz viel zu hoch. Statt 126 Meter will er ihn nicht höher als 60 Meter hoch. Das Stadtbild werde gestört, begründet die Organisation ihren Rekurs.


    quelle: http://www.toponline.ch/area-1.rub-45.art-49769.tce

  • Also mir gefallen alle gezeigten entwürfe . Aber leider gibt`s offenbar in jedem Staat die Hochhausgegner.
    Die hmmm, scheinbar viel mehr zu reden haben als die befürworter , LEIDER !!
    Wie siehts eigentlich mit den schweizerischen Wohnbau Gesetzen aus ? (bezüglich der max.Höhe von Wohnraum od. auch büro´s ?
    mfg

  • das stadtzentrum von zürich liegt eigentlich am see, auf der karte von alphaomega sind es die "schwarzen" gebäude direkt über dem see. soweit ich das quartier, in welchem der maag-tower gebaut würde kenne, ist es ein ehemaliges industrie-quartier mit vielen neu- bzw. umbauten, da es kaum noch schwerindustrie gibt in zürich. von daher empfinde ich den standort nicht als schlecht. es ist allerdings klar, das da weit und breit kein annähernd gleich hohes haus rumsteht.

  • "es ist allerdings klar, das da weit und breit kein annähernd gleich hohes haus rumsteht."


    und genau das sollte auch der beste Grund dort sein eines zu bauen !
    mfg

  • Gute Neuigkeiten,
    Der Heimatschutz hat den Rekurs zurückgezogen.Die Schweiz dürfte bald schon ein neues höchstes Gebäude haben.Die Bagger könnten bereits nächstes Jahr anrollen! :lach:

  • Es gibt einige Bilder vom Löwenbräu Areal auf den Seiten der Stadt Zürich.


    http://www3.stzh.ch/internet/m…/mm_05/06_05/050615b.html



    Es tut sich tatsächlich einiges.Vor etwa einem Monat wurden Pläne vorgestellt zur Überbauung des Coop-Areals was sich direkt hinter dem Maag Areal befindet.Vorgesehen ist auch hier ein Hochhaus mit 80m höhe.


    Ein Tages-Anzeiger Artikel dazu,leider ohne Bildmaterial.
    http://www.tagesanzeiger.ch/dy…print/zuerich/509296.html

  • gemaess nzz wurde die baubewilligung erteilt, wobei in der 30 taegigen einsprachefrist mit einsprachen zu rechnen ist. fruehester baustart waere demnach 1. quartal 2007.


    @ admin: darf ich einen direkten link zum artikel posten?

  • Sicher darfst du das, Rowen, Links sind grundsätzlich unbedenklich.


    Den Threadtitel habe ich dem neuen Projektnamen angepasst. Der Baubeginn ist, vom Einsprachen-Risiko einmal abgesehen, offenbar unter dem Vorbehalt einer Vorvermietung von 50% zu sehen. Ich habe das 1. Quartal 2007 dennoch reingeschrieben, vielleicht bringt's ja Glück.


    So könnte das 126-Meter-Hochhaus einmal aussehen:


  • Für den Prime Tower liegt nun eine rechtskräftige Baugenehmigung vor! Anfang 2008 soll mit dem Bau des höchsten Gebäudes der Schweiz begonnen werden (Quelle). Der 126 Meter hohe Turm wird 40.000 m² vermietbare Fläche auf 36 Geschossen erhalten. Die Kosten werden mit 355 Mio. Franken beziffert. Die Vorvermietung beträgt ca. 45 %, unter anderem haben Ernst & Young und eine Anwaltskanzlei bereits unterschrieben.


    Aus diesem Anlass ein weiteres, hier noch nicht gezeigtes Rendering:



    Bild: Swiss Prime Site AG

  • Noch in diesem Monat geht es los! Auszüge aus einer Pressemitteilung der Swiss Prime Site AG vom 1. Februar 2008:


    [INDENT]Prime Tower geht in die Realisierungsphase


    Auf dem Maag-Areal in Zürich West laufen am 18. Februar 2008 die Vorbereitungsarbeiten für den Bau des Prime Tower an. Die Fertigstellung ist auf Frühling 2011 terminiert.


    Der 126 m hohe Prime Tower hat eine Mietfläche von 39 500 m2, die sich auf 36 Etagen verteilen. Davon sind acht Geschosse bereits an die renommierte Wirtschaftsanwaltskanzlei Homburger AG vermietet. Mit zahlreichen Interessenten laufen Verhandlungen. "Seitdem feststeht, dass der Prime Tower 2011 erstellt sein wird und bezogen werden kann, ist das Interesse enorm gestiegen", kommentiert Markus Graf, CEO der Swiss Prime Site AG. Der Prime Tower bildet mit den Annexbauten Cubus und Diagonal einen architektonischen und inhaltlichen Gesamtkomplex. Seine Nutzung weist eine bereichernde Vielfalt auf und schliesst ganz gezielt auch Kultur und Gastronomie ein. Die bestehende Maag Music- & EventHall bleibt während der Erstellung des Prime Tower in Betrieb und kann über einen gesonderten Zugang erreicht werden. Die Spitze des gastronomischen Angebots wird ein Gourmet-Restaurant in der 35. Etage des Prime Tower darstellen. Über das Projekt Prime Tower informiert die Website http://www.primetower.ch. Sie wird in Zukunft via Webcam auch laufend aktuelle Bilder über den Fortschritt der Arbeiten vermitteln.[/INDENT]


    Die Fakten zusammengefasst:


    • Etagen: 36
    • Höhe: 126 m
    • Grundstücksfläche: 9.800 m²
    • Mietfläche: 39.500 m²
    • Mietfläche pro Etage: 1.275 m² max.
    • Mietbare Einheiten: 300 bis 20.000 m²
    • Anzahl Parkplätze: 182
    • Realisierungsdauer: 2008 – 2011
    • Bauherr / Investor: Swiss Prime Site AG
    • Generalunternehmen ARGE Prime Tower c/o Losinger Construction AG, Zürich
    • Architekt Annette Gigon / Mike Guyer, Zürich
    • Internet http://www.primetower.ch
  • Der Abbruch der Fabrikgebäude der ehemaligen Zahnradfabrik Maag (Foto) ist im Gange. Die "Maag Music- & EventHall" bleibt natürlich stehen. Ende Juli sollen die Arbeiten beendet sein, im Herbst beginnt dann der Bau des Hochhauses und der beiden Annexbauten.


    Alles kann mit zwei wirklich guten Webcams beobachtet werden, ihr findet sie in unserer Webcam-Liste.