Kongresszentrum Darmstadtium mit Hotel (realisiert)

  • Darmstadt: Kongresszentrum und -hotel (realisiert)

    In Darmstadt erfolgte am Montag der Spatenstich für den Neubau eines Kongresszentrums in der Innenstadt in unmittelbarer Nachbarschaft der TU und des Schlosses. Damit einhergehen wird auch der Neubau eines Hotels direkt an der Uni.


    Die Bauvorhaben werden das innerstädtische Gesicht Darmstadts stark verändern - zum Positiven wie ich finde. Denn der Uni-Neubau ist eine städtebauliche Sünde und erfährt durch den Anbau des Hotels eine enorme Aufwertung und einen komplett neuen Eingangsbereich. Für das Kongresszentrum werden auch nur hässliche Hallen und Bauten der Uni abgerissen und an deren Stelle ein expressiver, auffälliger Neubau entstehen.


    Bilder des Kongresszentrums finden sich bei dieser Baunetz-Meldung.
    Bilder des städtebaulichen Plans inklusive eines Entwurfs für das Hotel finden sich (in leider kleiner Größe) hier.

  • Hier noch ein Bild wie sich das Entrée der TU Darmstadt momentan präsentiert:



    Dieser Eingangsbereich würde durch das Hotel komplett verdeckt werden, die Betonterrasse wird abgerissen.

  • Auf dem Parkdeck des Audimax sind seit ein paar Wochen schon Bauzäune aufgestellt. Auf dem Karolinenplatz direkt davor wurde, um das Pflaster zu schonen, eine Betonfahrbahn auf Sand gebaut. Die Blumenkästen (bzw. eher Grünzeugkästen ;)) zum Cityring wurden auseinandergesägt und entfernt. Die Treppe vom Karolinenplatz aufs Parkdeck ist noch benutzbar, der Rest wurde weiträumig abgesperrt. Im Audimax sind Zwischenwände eingezogen worden und die vordere Glasfront wurde zu gemauert.


    Donnerstag ging es dann mit dem Abriss der Balustrade am Audimax los. Und zum Cityring hin wird schon seit ein paar Tagen fleißig nach sicherem Stand gebohrt ;)


    Hier ein paar Bilder, sorry für die Qualität, aber hatte nur ein Handy mit Kamera dabei:



    Im Audimax. Das Hotel soll links aussen vor/in den Fenstern entstehen.



    Absperrung auf dem Parkdeck, recht weit von der eigentlichen Baustelle entfernt. Direkt unten drunter stehen die neuen Zwischenwände.



    Abriss der Balustrade. Rechts sieht man die zugemauerten Fenster. Im Hintergrund geht es zum Herrengarten.


    Ich hoffe die paar Bilder geben mal einen ersten Einblick. Wenn ich dazu komme werde ich erneut welche online stellen.

  • Im 1km-Umkreis um das künftige Kongresszentrum sprießen die Baukräne im Moment geradezu empor:
    3x am Kongresszentrum selber
    1x Jugendstilbad
    1x Erweiterungsbau städt.Kliniken
    1x Neubau Glaskubus am Friedensplatz
    2x weitere Neubauten in der Innenstadt anstelle von hässl.50er Jahre Blocks


    demnächst:
    1-2x Kongresshotel
    1-2x neue Landesbibliothek

  • Hier gibt es eine neue Webcam die den Bau des Kongresshotels zeigt. Auch diese Webcam ist schwenk- und zoombar. Derzeit wird die Rampe am Audimax-Gebäude abgerissen die zur Hochschulstraße führt.

  • Die Webcam ist ja im Moment noch eher dazu geeignet schönen Studentinnen hinterher zu schauen als echten Baufortschritt zu sehen, oder? ;)


    Spannendes Projekt jedenfalls...tut sich ja so einiges in Darmstadt.

  • Zitat von sebastian c

    Die Webcam ist ja im Moment noch eher dazu geeignet schönen Studentinnen hinterher zu schauen als echten Baufortschritt zu sehen, oder? ;)


    Spannendes Projekt jedenfalls...tut sich ja so einiges in Darmstadt.


    Technische Uni & Studentinnen? ;)


    Naja wird ja noch "nur abgerissen" wobei das bei der Lage natürlich schon für gewaltige Änderungen im Stadtbild sorgt.

  • Sehr schön. Man sieht wie am vorderen Teil die Gerüste schon teilweise weg sind. Hier ist auch von der Webcam aus zu sehen dass es mit dem Dach gut voran geht. Beim hinteren Teil wird, da wo im Bild die Gerüste stehen, noch fleißig gewerkelt. Auch und gerade am Dach...

  • Und hier noch ein Bild (auch vor etwa drei Tagen geschossen) von der Baustelle des Kongresshotels direkt gegenüber.
    Das Bauschild steht und die Brutalismus-Betonballustrade ist schon fast komplett abgerissen...


  • Die für den Bau des Kongresshotels gebildete Arbeitsgemeinschaft der Architektenbüros Rittmannsperger & Nieper ist zerbrochen, was Zeitungsberichten zufolge auf die eigenmächtigen Handlungen Niepers zurückzuführen ist, welcher ürsprünglich nur die Innengestaltung übernehmen sollte.
    Nun scheint es wieder offen, ob das Hotel von aussen auch nach Rittmannspergers Entwürfen gestaltet wird...


    -Es wäre unheimlich schade, wenn nicht, denn Niepers Entwurf ist meiner Meinung nach Hässlich und Städtebaulich keineswegs passend.


    Auch der darmstädter Stadtbaudezernent Wenzel(SPD) und OB Hoffmann(SPD) sprachen sich die vergangenen Tage dafür aus, auf jeden Fall den Entwurf Rittmannspergers beizubehalten.

  • Dazu schreibt auch das Echo einen Artikel sowie einen Kommentar.


    Am Kongresszentrum werden die ersten Teile der Fassade angebracht. Von der Webcam nicht so gut zu sehen obwohl auf der Seite der Alexanderstraße. Werde mal versuchen Bilder zu machen.

  • Habe heute die ersten Fassadenteile gesehen - sieht aus wie grüner Marmor - oder etwas Ähnliches - bin mir noch nicht sicher ob es mir gefällt - aber im Gesamteindruck wirkt das Material wahrscheinlich eh nochmal ganz anders.
    Das schon angebrachte Glas scheint übrigends grün zu sein - wie ich meine hier optisch eine gute Wahl.