Flughafen München

  • MUC - Dritte Startbahn geplant

    Aus der SZ-Onlineausgabe: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/artikel/727/41686/


  • ..... und so sieht das ganze dann nach dem endausbau aus.... :) (das bild hab ich glaub ich schonmal gezeigt- no matter, da is es nochmal)



    die im mucforum diskutierte Startbahn süd ist noch nicht drin :D


  • nach dem was die uns damals gesagt haben , aber das kann man sich ja aus der zeichnung ausrechnen - ca 80-90 mio.
    20 mio Terminal 1 20 mio T2 ca 7-8 mio jeweils Satellit 1,2 und 3 plus nochmal 20 mio T3


    Aber die frage ist ja, wann ist "endausbau". Man könnte wie gesat ja noch eine reine starbahn nach süden dranbauen- da sind absolut keine häuser weit und breit im weg und das additive system der terminals lässt sich im prinzip auch bis an die tschechische grenze forstetzen.


    Das ziel MUCs ist es ja in die top 5 europaweit zu kommen. Als halt ich langfristig 50-60 mio für realistisch.....
    Hängt alles davon ab wie FRA ausgebaut wird- und wie die wirtschaft wächst....

  • das Versagen der Behoerden fuer nen weiteren Ausbau von FRA zu sorgen oder so lange zu verzoegern ist MUCs grosse chance....
    Auch wenn man an FRA lange nicht rankommt, bekommt man langsam in MUC ein internationales Drehkreuz was sich sehen lassen kann.


    Im Sueden des airports sollte man drauf achten, dass man da auch noch anbauen kann.....nicht dass die "boomtown" hallbergmoos da auf einmal einen siedlungsriegel hingebaut hat...

  • Mittelfristig sei in München zusätzlich ein drittes Abfertigungsgebäude notwendig, das östlich von Terminal 2 über der bestehenden Gepäckhalle entstehen könnte und für das bereits bauliche Vorkehrungen getroffen sind.


    Krass, kaum ist Terminal 2 fertig wird schon über einen weiteren Bau geredet. Der Flughafen München geht echt ab!!!

  • Hey Marty, hältst tapfer die Stellung der Ausbau-Gegner?
    Darf ich fragen, bist du direkt lärmgeschädigter, also in der nähe der Einflugschneise?
    Ich wohne auch grad 10 min vom Flughafen weg im westen, bei mir kommen die flieger aber alle etwas nördlich vorbei, hab also keine grossen beschwerden.


    Es gibt hier sowieso kaum noch ein ruhiges Plätzchen.


    Das ist der preis des erfolges...

  • Zitat von pflo777

    Hey Marty, hältst tapfer die Stellung der Ausbau-Gegner?
    Darf ich fragen, bist du direkt lärmgeschädigter, also in der nähe der Einflugschneise?
    Ich wohne auch grad 10 min vom Flughafen weg im westen, bei mir kommen die flieger aber alle etwas nördlich vorbei, hab also keine grossen beschwerden.



    Das ist der preis des erfolges...


    Einer muß den Job ja machen :D
    Vom Fluglärm bin ich (noch) nicht so betroffen, die meisten Flugzeuge fliegen ein paar 100m weiter nördlich an mir vorbei. Aber dafür reichlich von Autobahn- und Zuglärm.

  • An die neuen Terminals glaube ich in absehbarer Zeit nicht. Der Münchener Flughafen muss erstmals die bestehenden Terminals füllen, das dauert auch noch ziemlich lange. Das Hauptproblem sind eher die Start- und Landebahnen, wie in FRA auch. Nur dürfte die in München eher realisiert werden als in Frankfurt.

  • An die neuen Terminals glaube ich in absehbarer Zeit nicht. Der Münchener Flughafen muss erstmals die bestehenden Terminals füllen, das dauert auch noch ziemlich lange.


    Das glaube ich nicht. Da Frankfurt momentan praktisch nicht mehr weiter wachsen kann, konzentriert sich das alles auf München... der Flughafen peilt dieses Jahr 27 Millionen Passagiere an, nach 24,1 Millionen im Vorjahr! Das sind ca. 2,9 Millionen mehr, also mehr als 11% Zuwachs. Angenommen das Wachstum geht so weiter (womit die nächsten paar Jahre mangels Alternative zu rechnen ist), dann würde das bedeuten - in Passagierzahlen:
    2003: 24,1
    2004: 27,0
    2005: 30,2
    2006: 33,9
    2007: 38,0
    2008: 42,5
    2009: 47,7
    2010: 53,4 !


    Die Kapazitäten könnten also bereits in wenigen Jahren am Limit sein. München würde dann um 2010 mit Frankfurt gleichziehen.