Was macht eigentlich ..? (Die unspektakuläreren Updates)

  • Was macht eigentlich ..? (Die unspektakuläreren Updates)

    ich dachte, ich mache mal einen Thread auf für die ganz unspektakulären Bauvorhaben, die in Planen und Bauen immer sang- und Klanglos untergehen und für deren Updates, die man nichts in der Zeitung findet......oder auch nicht in TowerCats Thread "Neues aus Frankfurt" denn da gibt ja immer nur Neues, und ich möchte hier fertig gestelltes Altes aufarbeiten.

  • Ich mache auch mal einen Anfang:




    Saar-Karee : Berichte in P&B # 18 s 9 und #21 s 9: (ich bin sicher, ihr alle habt Planen und Bauen, die letzten 5 Ausgaben mindestens zu Hause auf dem o)


    wow, man glaubt es ja nicht, das gibt es noch bauherren, denen möchte man die Füße küssen:
    einfach einen ganzen block genommen und darin über 300 wohnungen mitten in der stadt!
    nicht ein büro! wer sich auf dem frankfurter immobilienmarkt auszukennen glaubt, der weiß was für ein verheerend vernichtendes geschäft wohnungsbau in frankfurt ist, welch miserable mieten hier (im vergleich meinetwegen mit berlin oder auch bielefeld) nur gezahlt werden.
    dann noch einen kleinen platz gesponsort......man möchte bei der beschreibung des projekts glatt in ehrfurcht erstarren!
    also da hinterm Bahnhof war ich schon lange nicht mehr, und mir kam so der Gedanke, da kann man ja auch mal wieder nachschauen.
    Erstarrt bin ich dann aber vor was ganz anderem:



    Was zum Teufel ist das denn? Die Wiedererstehung der Eighties at their worst, oder habe ich einfach schon so lange keinen Wohnungsbau in der Innenstadt mehr miterleben dürfen? Die Farbwahl, und die materialien machen mir wieder klar, warum wohnen in der innnenstadt immer noch nicht so ganz dem eigenheim vorzuziehen ist, da darf man seine Geschmackssauereien wenigstens selber dem architekten aufoktruieren, und kann diesen moment der Macht selber auskosten, aber was inspiriert das hier ? kann denn der herr, der die fassade zu verantworten hat echt nix anderes?....



    ....(man mache sich das Klar) über dem letzten rest von vernunft, sprich poliertem stein die vier geschosse darüber mit putz von der farbe von der haut von gelbsüchigen schweinen, mein Gott, ist das missglücktes altrosa? das lasse ich mir ja noch auf der der tagesdecke meiner freundin gefalllen, aber hier???das soll dann wohl dann mit dem poppig-violett der fenster-und türrahmen korrespondieren, die der türrahmenherstellende schwager des architekten schon seit 20 jahren auf halde liegen hatte. nicht, dass ich mich nicht freue, dass er sie doch noch losgeworden ist, aber ach......das hätte doch in weitern 20 jahren auch bestimmt noch in berlin oder bielefeld geklapppt!
    ich kann mich hier eigentlich nur über 3 richtige entscheidungen freuen:
    1. es wird dank diesem teil bald zwischen 300-400 ew. neue frankfurter wohnbevölkerung geben


    2. der platz (hier unten zu sehen) ist bisher nicht fertig, ich hoffe, dass das mehr wird, als eine gut gemeinte geste.




    3. die todesstrafe ist abgestafft, das gilt auch für architekten



    Ok, jetzt aber auch noch was versöhnliches: abgesehen davon, dass es beschissen aussieht, ist das ein hervorragendes Stück städtebau, man kann es sich eigentlich nicht besser wünschen: Läden auf erdgeschssebene, perfekte location, und tatsächlich bei aller Kritik, aber der bauherr lässt sich den block ein ganzes viertel kosten, um einen kleinen park, oder platz, oder sowas entstehen zu lassen. ich schätze, an dessen gutem willen hat es nicht gefehlt, aber der architekt vertsteht was von baumassenverteilung, aber nichts von details.


    arkaden, rück- und vorsprünge, möglichst viele eigene hauseingänge, individualität, nebenbei eine noch höhere wohndichte, hätte man sich gewünscht!



    ich weiss nicht ganz, was ich davon halten soll...... :)

  • miesarable mieten im vergelich zu berlin und bielefeld? hast du mal in letzter zeit versucht, eine wohnung in ffm zu finden? oder meinst du sozialwohnungen?

  • also erstmal tolle idee für einen Thread!


    Ich mache mal weiter mit einem Bild des Posthofs Frankfurt.
    Rendering ist in der aktuellen Planen und Bauen auf Seite 6 zu bewundern.


  • Zitat von BMXican

    miesarable mieten im vergelich zu berlin und bielefeld? hast du mal in letzter zeit versucht, eine wohnung in ffm zu finden? oder meinst du sozialwohnungen?



    nein ,das war einfach Ironie.



    rec: thx, habs geändert.

  • Weil ich so gerne meckere, gibt heute mal den aktuellen Sachstand des selbsternannten Flatiron-Buildings im Westend zu "bewundern".


    (P&B #18, S15)


    Gelegen auf einem spitz zulaufenden Grundstück in exponierter Lage im Westend direkt an der Friedrich-Ebert-Anlage und unmittelbarer Näher zur Messe und Hauptbahnhof ist dieses Grundstück nicht nur wegen seuner Form ein "Tortenstück"


    Also könnte man ja an der Stelle nicht nur wegen dem Vergleich, mit so ein oder zei recht prominten Vorbildern, den der Bauherr mit seiner Namensgebung dummerweise selbst heraufbeschwört, ein kleines Schmuckstück erwarten.




    Eigentlich sollte man erwarten, schon alleine die Grundstücksform lädt dazu ein, mal seine Phantsie spielen zu lassen, wie man am besten damit spielen könnte. Assoziationen mit einem Schiffsbug, einer Überhöhung der Spitze, einem Turm usw. drängen sich da doch geradezu auf!




    Nagut, lassen wir das beiseite, kann ja niemand was für meine Vorstellungen von einem "FlatironBuilding"
    Aber was ich wirklich schlimm finde, ist die Auswahl der Fassadenmaterialien. Soll sich bloss niemand einbilden, die "auffällige Aluminiumverkleidung" würde etwa an die Dresdner Bank erinnern, eher an Einbauküche im Sonderangebot und mich an schlimmste Investorenarchitektur.





    Und dabei muss man sagen, dass auf den Pics die Abendsonne dem Gebäude noch viel zu sehr schmeichelt!.
    Wirklich schade drum!


    Übrigens scheint das Gebäude seit geraumer Zeit leerzustehen.......Warum ärgert mich das bloss nicht?


    Edit: Bilder nicht mehr online.

  • Danke für das "Update".
    Vor kurzem stand ich auch vor diesem Ding und dachte ob ich vielleicht kostbare Akkuenergie an diesem etwas verschwende, aber habe mich dann doch dagegen entschieden.
    IMO, eines der schlechtesten Neubauten der letzten 5 Jahre in Frankfurt.

  • Zitat von 3rdwave

    Danke für das "Update".


    Ist dir wohl nicht aktuell genug? ;)
    Nun, für mich ist alles ein Update, was auf neuestem Sachstand so noch nicht dargestellt wurde, und das ist das hier nicht. Übrigens sieht es von aussen so aus, als sei der Innenausbau immer noch nicht fertiggestellt.


    Ich beabsichtige, hier auch weiterhin nicht nur aktuelle Updates, sondern auch vergessene "Altlasten" aufzuarbeiten, die vielleicht mal nicht so brandaktuell sind.

  • Zitat von Schmittchen

    Scheint sich zum Bausünden-Anprangerthread zu entwickeln.


    OK, nächste Woche gibts dann was, was ich gelungen finde :)

  • Zitat von BMXican

    man sollte nicht vergessen, was vorher dort stand...


    Ehrlich gesagt habe ich das schon vergessen. so doll kanns also auch nicht gewesen sein. :lach:


    Hilf mir doch mal auf die Sprünge!

  • Zitat von Chewbacca

    Ehrlich gesagt habe ich das schon vergessen. so doll kanns also auch nicht gewesen sein. :lach:


    Hilf mir doch mal auf die Sprünge!



    ein 11-stöckiges hochhaus mit einer bp-tanke


    edited out

  • Forbidden
    You don't have permission to access /files/transfer/6/2002/03/144859.jpg on this server.


    Apache/1.3.26 Server at extranet.emporis.com Port 443


    EDIT:
    ich habe einige Beiträge von mir und Samuel gelöscht, weil sie nichts mit dem Thema zu tun hatten und den eigentlichen Themensinn verfremdeten.
    Bei Nachfragen gerne eine PN an mich.