Bauprojekte in London ("London boomt")

  • City: 30 Old Bailey & 60 Ludgate Hill

    Die zuletzt unter #129 gezeigte Baustelle mit fast fertigen Fassaden - leider konnte ich sie nur am Abend sehen:







  • Blackfriars Tower (163 Meter, 50 Etagen)

    Die Baustelle habe ich zuletzt vor knapp einem Jahr unter #88 gezeigt. Mittlerweile überschritt das Geschehen das Straßenniveau - zwei gestern gemachte Fotos:







    Das auf zweitem Foto im Hintergrund sichtbare Hochhaus 240 Blackfriars Road zeigte ich im fertigem Stand aus einiger Perspektiven unter #92.

  • Monument Place

    Zuletzt unter #123 habe ich zwei Büroprojekte am Platz um den Monument gezeigt - das eine war fertig, das zweite startete gerade. Die gleiche Perspektive wie auf dem zweiten Foto unter #123, aber vom letzten Wochenende - inzwischen sieht man mehrere Rohbau-Geschosse:



  • 20 Fenchurch Street ("Walkie-Talkie") - Endzustand

    Das zuletzt unter #117 gezeigte Hochhaus ist mittlerweile fertig und bezogen - in den letzten Tagen gemachte Fotos aus verschiedenen Perspektiven:























    Der Blick vom Platz am Tower of London - das Gebäude ist sehr präsent im Stadtbild:



  • 20 Fenchurch Street - Vorplätze

    ^ Um das Hochhaus wurden begrünte Vorplätze angelegt, die sich wegen der hinauskragenden Konstruktion zum Teil unter dem Hochhaus befinden. Der Haupteingang:









    An der Seite gibt es einen Durchgang entlang der Fassade (hinter dem Glasgeländer):





    Am Platz hinter dem Hochhaus (der Anbau mit der begrünten Wand gehört zum Ensemble) gibt es den Eingang zu den Restaurants in oberen Stockwerken:











    Der Eingang zum Seitenbau auf dem vorletzten Foto wirkt mE etwas schwächer als die restliche Gestaltung. Ein Problem - die Hochhausform leitet den Wind nach unten so, dass ich den Platz sehr windig erlebt habe - deutlich windiger als die umliegenden Straßen zur gleichen Zeit.

  • South Bank Tower

    ^^ Unter #142 habe ich die Baustelle des Blackfriars Tower am Themse-Südufer gezeigt. Kaum mehr als 100 Meter weiter westlich wird der South Bank Tower aus dem Jahr 1972 umgebaut und aufgestockt - von 30 Geschossen (111 Meter) auf 41 Geschosse (155 Meter). Dadurch entstehen u.a. 191 Wohnungen. Fotos vom letzten Wochenende - zuerst vom Nordende der Millenium Bridge (leider gegen die Sonne):





    Der Baukran links vom Hochhaus ist für den Blackfriars Tower. Einige Blicke vom Westen:









    Zum Vergleich - der Stand im Herbst 2014. Das Hochhaus sieht man links vom Turm der Galerie Tate Modern:



  • One Tower Bridge

    Das Projekt wurde zuletzt unter #119 gezeigt - inzwischen scheinen mehrere Fassaden fertig zu sein. Vom Norden gesehen:





    Mit anderer Beleuchtung zu anderer Tageszeit - die Fassaden scheinen heller zu sein:







    Ein paar Blicke vom Süden - leider nur vom vorbeifahrenden Bus. Einige Lokale sind bereits bezogen. Die Backsteinoptik passt ganz gut in ähnlich gestaltete Umgebung:









    Von der Tower Bridge gesehen:



  • Tate-Modern-Erweiterung

    Die Arbeiten wurden zuletzt unter #120 gezeigt. Am Neubau wurden Lastenaufzüge angebracht, die Fassaden werden derzeit verklinkert:















    Die Wohnhochhäuser rechts wurden vor nicht allzu langer Zeit errichtet:



  • Kings Gate

    Das Projekt in der Nähe des Bahnhofs Victoria wurde zuletzt unter #124 gezeigt. Inzwischen sind die Fassaden fast fertig - sie wirken recht hochwertig und zwischen den beiden Teilen deutlich verschieden:











  • Verde SW1

    Näher am Bahnhof Victoria - Verde mit ca. 28.000 Qm Bürofläche. Das Projekt wirbt mit dem künftigen Blick auf den Buckingham Palace und dessen Garten wie auf der vom Zaun abfotografierten Visualisierung:





    Während in Deutschland Hochhausbau Dutzende BürgerInis auf den Plan rufen kann, in London akzeptiert selbst die Königin Hochhäuser neben ihrem Haus. Hier ist Verde links, hinter den begrünten Wänden:





    Weitere Perspektiven:





  • Nova, Victoria (Victoria Circle)

    ^ Die Baustellen näher des Bahnhofs Victoria wurden zuletzt unter #125 gezeigt - inzwischen sind sie gewachsen, man sieht auch an mehreren Stellen die Fassaden:











    Vorne links sieht man den neuen U-Bahn-Zugang:













  • urbanest Westminster Bridge Road

    Ich habe auf der Festplatte zwei bisher unverwendete Fotos aus dem letzten Jahr gefunden, gemacht um die gleiche Zeit wie das unter #122, die ich hier zum Vergleich zeigen kann. Mittlerweile ist die Stahlkonstruktion fertig und zum großen Teil mit Fassade versehen - man muss zugeben, dass sie nicht die elegantesten Proportionen hat:







    Aktueller Stand:





  • Docklands: Canary Wharf und Umgebung

    ^ Weiter mit der DLR nach Westen - auf dem ersten Foto links sieht man die unter #126 gezeigte Hochhaus-Baustelle, auf der um den runden Kern Regelgeschosse gebaut werden. Besser sieht man dies auf den beiden letzten von der City aus gemachten Fotos - das Hochhaus wird (links von der Tower Bridge) stark präsent in der Skyline sein:











  • Büro-Hochhaus neben Ten Trinity Square

    ^ Unter #137 sieht man auf dem dritten Foto links von Ten Trinity Square, hinter dem Tower, noch eine Bürohochhaus-Baustelle mit einer charakteristischen Schräge. Das Bürohochhaus mehrere Wochen später - fast fertig - aus der Nähe:







    Hier sieht man rechts den unteren Teil des Neubaus:





    Aus diesen Perspektiven ist die Schräge gut sichtbar:





  • One The Elephant

    Das Hochhaus (bzw. seine Spitze) wurde zuletzt unter #130 gezeigt - inzwischen ist der Rohbau fertig, die Fassaden werden noch ergänzt. Da ich ohnehin zuwenig Zeit in London hatte, konnte ich nur die Großbaustelle (neben dem Hochhaus auch niedrigere Teile) vom vorbeifahrenden Bus fotografieren - und zuletzt vom Vorhof des Imperial War Museums:











    Auf dem ersten und dem letzten Foto sieht man links von der Baustelle das Hochhaus Strata SE1.

  • City: 30 Old Bailey & 60 Ludgate Hill

    Der zuletzt unter #141 gezeigte Komplex ist fast fertig. Während ein Teil cremefarben ist, der Rest zeigt recht viel Mut zur Farbe - etwas, was bei Londoner Bürobauten viel häufiger als in Deutschland vorkommt:















    Die Wirkung in der Nacht:







    Blicke ins kühl-elegante Foyer: