Bosch IT-Zentrum Borsigstraße (fertig)

  • Jetzt wird es konkret


    Stuttgarter Zeitung 22.07.2004
    Ein Zwillingsturm als Symbol für Bosch

    107 Meter hohes Doppelhochhaus in Feuerbach

    An seinem ältesten Standort Feuerbach will der Bosch-Konzern einen 107 Meter hohen Zwillingsturm errichten. In dem Hochhaus sollen 1500 Mitarbeiter anderer Stuttgarter Standorte konzentriert werden. Geplanter Bezug ist im Jahr 2008.
    ....
    Auch Baubürgermeister Matthias Hahn erwartet im Gemeinderat keine Neuauflage einer Hochhausdebatte à la Trumptower. Das geplante Gebäude stehe "in einer Talmulde 30 Meter unterhalb des Pragsattels", so Hahn, sei von hoher Qualität und werde "in der Innenstadt nicht wahrgenommen".

    Die Beiträge des Wettbewerbs werden bis zum 30. Juli im Foyer des Bosch-Zentrums an der Borsigstraße ausgestellt.


    http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/detail.php/769280


    ----------------------
    Da sich hier wohl nichts dem Vorhaben entgegenstellt, kann man hoffnungsvoll der Verwirklichung entgegenblicken. Die Lagepläne dazu sind am Anfang dieses Threads.

  • Das wäre Stuttgarts erstes richtiges Hochhaus, und dann gleich ein Doppelturm. Ich bin sehr auf das Design gespannt.
    Wohnt jemand von euch in Feuerbach und kann Fotos der Wettbewerbsentwürfe machen?

  • Das sind ja gute Nachrichten und man kann das Projekt wohl als ziemlich sicher betrachten...


    Es wäre wirklich zu schön wenn einer der hier vertretenen Stuttgarter ein Bild oder Rendering liefern könnte :)

  • Diesmal ist es kein Großprojekt, mit dem sich die Rathausspitze in Stuttgart zu schmücken versucht und dabei einem windigen Investor aufliegt, der das Weite suchen muss, wenn man das Thema Finanzierung einer eingehenderer Prüfung unterzieht.


    Bosch baut für den Eigenbedarf und bringt das Grundstück und das Geld für die Baukosten (60 Mio. Euro) gleich mit. Die Chancen stehen wirklich hervorragend, dass Stuttgart ein Hochhaus bekommt.


    Ich bin mir sicher, die Naturschutzgruppen wälzen jetzt schon die Tier- und Pflanzenlexikas nach einer geeigneten Lebensform, die durch den Bau an dieser Stelle bedroht werden könnte. Diese Chance auf sich aufmerksam zu machen werden sie sich nicht entgehen lassen. Das gehört immer zum Rahmenprogramm eines Vorhabens, manchmal ist es gerechtfertigt, meist aber nur unterhaltsam. :)


    Hier noch der Beitrag der Stuttgarter-Nachrichten (via SZBZ):


    http://www.szbz.de/dc1/html/news-sfz/20040722loka0005.htm

  • Super Neuigkeiten. 2 echte Hochhäuser, die hoffentlich auch ansprechend aussehen werden. Und sie stehen weit genug weg von der City. Wirklich toll :daumen:

  • Bosch

    Auf der Boschseite bei den Infos für Journalisten sind sehr große Bilder der Modelle zu finden.
    Das Gebäude paßt zu Bosch und paßt zu Feuerbach.
    Was daran begeistern soll, hohe Qualität hat, ansprechend oder toll ist erschließt sich mir nicht. Interessant an diesen Gebäuden sind einzig Postleitzahl, Bürofläche und Betriebskosten. Eben Bosch und Feuerbach.

  • Zitat von derstuttgarter

    Auf der Boschseite bei den Infos für Journalisten sind sehr große Bilder der Modelle zu finden.


    Danke für den Hinweis Stuttgarter. Hier auch der Link für die weniger Suchfreudigen:


    Bosch Presseinfo

  • Verglichen mit den anderen Entwürfen kann man ja noch echt froh sein...
    In die Innenstadt würde ich das Ding auch nicht stellen, aber für ein hochverdichtetes Gewerbegebiet und als Landmark an der Bahnlinie ist es schon ok.

  • Ich würde sagen, das ist ein grundsolider Entwurf (hat durchaus Ähnlichkeit zum Tower 24), aber kein Meisterwerk. Danke für die Suche nach dem Bild.

  • Stuttgart kriegt ein neues Hochhaus!

    Internationaler Architektenwettbewerb entschieden
    Neubauprojekt beim ´Bosch-Zentrum am Feuerbach´


    Den ersten Preis erzielt der Entwurf des Architekturbüros Hascher und Jehle, Berlin
    Flächen für 1 500 Arbeitsplätze, die in Feuerbach konzentriert werden


    Bosch hat heute zusammen mit der Stadt Stuttgart das Ergebnis eines internationalen Architektenwettbewerbs vorgestellt. Gegenstand ist die Bebauung des rund 11 000 m2 umfassenden Bosch-Grundstücks in Feuerbach zwischen Krupp-, Borsig- und Siemensstraße. Zur Teilnahme waren zwölf Architekturbüros von Stuttgart bis Bangalore in Indien eingeladen.


    Das Bosch-Grundstück liegt direkt am Verkehrsknotenpunkt in Feuerbach und grenzt an den dortigen Bahnhof. Bei Realisierung des Konzepts Stuttgart 21, das die unterirdische Verlegung der Fernbahngleise beinhaltet, wird das geplante Gebäude ein besonderer Blickfang sein, bevor der Bahnreisende in den Tunnel einfährt.


    Quelle: http://www.baulex.de


    Sieger-Entwurf:
    http://www.bauarchiv.de/baulex…tgart_bosch_Hochhaus1.jpg


    2. Platz (2x):
    http://www.bauarchiv.de/baulex…tgart_bosch_Hochhaus2.jpg
    http://www.bauarchiv.de/baulex…tgart_bosch_Hochhaus3.jpg


    4. Platz:
    http://www.bauarchiv.de/baulex…tgart_bosch_Hochhaus4.jpg

  • Laut der Pressemitteilung werden die zwei Türme 107 m hoch in den Himmel wachsen. :lach:


    Der Entwurf des HH, wenn man die Anderen sieht, ist der beste, soweit ich das beurteilen kann.


    Hätte mir zwar etwas ausgefallenes gewünscht eine runde oder nee dreiecks Form oder oval. Aber ganz okay


    Jetzt muß es nur noch bei Porsche oder bei der DC-Bank Schule machen und wir können zufrieden sein für Stuttgart. :)