Deutschlands Einkaufstraßen

  • Deutschlands Einkaufstraßen

    In diesem Thread kann mal jeder die große Shopping-Meile seiner City posten.


    Ich mache mal den Anfang mit Stuttgart. Von der Ulmer Hirschstraße/Bahnhofstraße werde ich noch eigene Bilder schießen.


    Die Stuttgarter Königstraße ist die meistfrequentierteste aller deutschen Einkaufsstraßen. Hier reihen sich Boutiquen, Kaufhäuser und Restaurants aneinander.


    Diese Fußgängerzone soll zur Fußball-WM 2006 neu gestaltet werden. So siehts momentan aus:



    http://city2015.cousin.de/stutt82.jpg
    http://city2015.cousin.de/stutt83.jpg
    http://city2015.cousin.de/stutt79.jpg
    http://city2015.cousin.de/stutt81.jpg
    http://city2015.cousin.de/stutt87.jpg
    http://city2015.cousin.de/stutt88.jpg
    http://city2015.cousin.de/stutt85.jpg
    http://city2015.cousin.de/stutt91.jpg
    http://city2015.cousin.de/stutt92.jpg


    Unterführung zur Klettpassage und zum Hauptbahnhof:
    http://city2015.cousin.de/stutt94.jpg


    Quelle: hier

  • Sehr interessantes Thema! Und ganz ansehnliche Einkaufsstraße..
    Werde aber erstmal abwarten bis Patrick Fotos von der Herschbacher Flaniermeile gepostet hat bevor ich mich mit Fotos aus Siegen rauswage.. :zunge:

  • Zitat von Harald


    Die Stuttgarter Königstraße ist die meistfrequentierteste aller deutschen Einkaufsstraßen.


    So weit ich weiß, ist die Zeil die meistfrequentierte.

  • Zitat von kind

    So weit ich weiß, ist die Zeil die meistfrequentierte.


    22.08.2003
    Die zehn größten Einkaufsmeilen in Deutschland

    Die Kölner Schildergasse ist die meistfrequentierte Einkaufsstraße Deutschlands. 14.850 Passanten pro Stunde zählte das Immobilienunternehmen KemperŽs für seine aktuelle Studie zu den Passantenfrequenzen in 100 Städten. Auf dem zweiten Platz liegt die Kaufingerstraße in München mit 13.740 Passanten pro Stunde, dicht gefolgt von der Frankfurter Zeil (13.065). Die Top 10 lauten:


    1. Schildergasse, Köln: 14.850


    2. Kaufingerstraße, München: 13.740


    3. Zeil, Frankfurt: 13.065


    4. Westhellenweg, Dortmund: 12.122


    5. Kurpfalzstraße, Mannheim: 11.832


    6. Obernstraße, Bremen: 11.685


    7. Königstraße, Stuttgart: 11.490


    8. Schadowstraße, Düsseldorf: 11.070


    9.Spitaler Straße, Hamburg: 9.570


    10. Petersstraße, Leipzig: 9.540.


    Die Bundeshauptstadt Berlin taucht unter den Top 10 nicht auf.


    Quelle:http://www.computerpartner.de

  • Zitat

    Die Bundeshauptstadt Berlin taucht unter den Top 10 nicht auf.


    Wen wundert's...? Der Ku'damm verwaist immer mehr und die Friedrichstraße (der Einkauf-Abschnitt) hat man auch in einer viertel Stunde durch...

  • Zitat von kind

    So weit ich weiß, ist die Zeil die meistfrequentierte.

    Ist wie bei Ballungsräumen. Es gibt verschiedene Zählweisen. Tatsächlich liegt die Königstraße bei einer Zählweise vorne, bei anderen zurück. Unterschiede betreffen z.B. den Zeitraum (ganzer Tag oder 1 Stunde), die Ausdehnung (meistfrequentierter Abschnitt, 100m oder gesamte Straße)...

  • Auf kempers.de kann man sogar ganze "City-Profile" downloaden, in denen alles den Handel betreffende (Kaufkraft, Umsatz, Passantenfrequenz, Demographie, Branchenstruktur usw.) dargestellt ist. Hat jemand von euch mal 100 Mal 11 € übrig? :zunge:

  • Und was ist mit der "Hohen Strasse" in Köln ? Die ist doch ziemlich lang und das Shopping Mekka NRWs. Die Statistik der Landen-Mietpreise ist auch recht spannend.


    Stadt Miete 04 in €/qm


    1 München 245
    2 Frankfurt 220
    3 Stuttgart 205
    4 Köln 190
    5 Hamburg 185
    6 Düsseldorf 175
    7 Berlin 170
    8 Dortmund 168
    9 Hannover 143
    10 Münster 132

    16 Leipzig 105
    18 Dresden 102


    Quelle. Kempers.de


    Diese Liste spiegelt doch so ziemlich das wieder, was eigentlich alle "Wo lebt es sich am besten" Studien belegen. naja was berlin hier macht weiss ich allerdings nicht.

  • Zitat von Ben

    Wen wundert's...? Der Ku'damm verwaist immer mehr und die Friedrichstraße (der Einkauf-Abschnitt) hat man auch in einer viertel Stunde durch...


    Das Berlin so unterrepräsentiert ist liegt eigentlich (neben der geringen Kaufkraft und dem Überangebot an Kaufhäusern) hauptsächlich an der Struktur Berlins. Neben Hamburg ist Berlin doch die einzige polyzentrische Stadt mit unzähligen Cities. Ich persönlich brauche auch mein ganzes Leben lang nicht ein einziges mal in die hamburger City zu gehen um ein Zentrum mit Kaufhof, Karstadt, H&M (in 4facher Ausführung), New Yorker, Foot Locker, woolworth, Saturn und konsorten vorzufinden.
    Warum sollte etwa jemand aus Marzahn zum Kudamm fahren um dort einzukaufen?

  • Zitat

    Neben Hamburg ist Berlin doch die einzige polyzentrische Stadt mit unzähligen Cities.


    In München gibt es auch verschiedene Subzentren mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten z.B. Münchner Freiheit, Ostbahnhof, Rotkreuzplatz, Pasing...

  • Naja so gesehen gibt es die überall. Wenn man die Anforderungen runterschraubt könnte man theoretisch jedes noch so kleine Einkaufszentrum einbeziehen. Der Punkt ist aber etwa bei Berlin, dass jemand aus nem Randbezirk in einem Stadtteil wohnt der grösser ist als viele Großstädte.
    In diesem Bezirk hat er dann selbstverständlich entsprechende Einkaufsmöglichkeiten in einer "richtigen" city -etwa durch Eingemeindung- und muss nicht zig Kilometer bis zur City-west fahren. Schon allein wegen den Entfernungen könnte sich da niemals ein 100%ig dominanter Einkaufs-Ort entwickeln.


    Was ist denn in München vergleichbar mit der münchner City?


  • Das Dortmunds Westenhellweg hier an 4. Stelle steht hätte ich nicht getippt, jedoch wundert es mich jetzt auch nicht sonderlich. Oft habe ich den Eindruck, die Haupteinkaufsstrasse sei zu schmal für die vielen Menschen.
    Hier noch ein Foto:


  • die liste in post#5 bezieht sich auf reine "fussgängerzonen", nicht aber auf richtige Strassen wie z.B. Mönckebergstr. oder Ku'damm...

  • Zitat von Jai-C

    In München gibt es auch verschiedene Subzentren mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten z.B. Münchner Freiheit, Ostbahnhof, Rotkreuzplatz, Pasing...



    selbst klein-frankfurt hat das

  • Goschio, geht eigentlich beim ehemaligen Kaufhof auf der Leipziger etwas oder hat man das Gebäude nur auseinander gerissen, um eine möglichst dekorative Bauruine zu haben? Ich frage, weil ich zuletzt nur außerhalb der Bauarbeiter-Arbeitszeiten da war. Über den Eigentümer und Bauherrn hört man ja leider wenig Erfreuliches, daher das Misstrauen.