Steindamm 100 - Horrorhaus statt Horrorhaus [im Bau]

  • Danke fuer das Update. Ich finde den Entwurf immer noch ehere besch... ...eiden, aber die testweise angebrachten Fassadenelemente machen mir ein wenig Hoffnung auf... Nunja, nennen wir es "Linderung". Das grau-brozne-anthrazit-farbene Material sieht immerhin recht wertig aus.


    A propros Hochhausfassaden: Gibt es schon Bilder vom Umbau des CCH/Radisson-Hotels?

  • Also ich weiß gar nicht, was immer alle haben ;-)


    Grundsätzlich mir gefällt der Entwurf! Natürlich, es ist jetzt nicht der ultimative Hinkucker. Aber was wollen wir erwarten? Es ist doch gar nicht möglich ein Highlight neben das andere zu setzen.


    Außerdem finde ich die Entwicklung St- Georgs / Steindamm zum Hamburger Mini-Manhatten ganz interessant. Zumal die Gesamt Region endlich mal aufgewertet wird und nicht die reine Durchfahrtstraße mit Sex- und Drogen am Rand bleibt.


    Das einzige Manko sehe ich allerdings auch in den Gebäudeabschlüssen. Diese reinen Flachdächer machen den Anblick von weiter weg etwas uninteressant; andererseits sind interessante und extravagantere Abschlüsse aufgrund der niedrigen Gebäudehöhen schwer umzusetzen.


    Ich find die Entwicklung aber insgesamt klasse!

  • war heut da. Die sind mittlerweile gut vorangekommen.


    Es wächst...Blick vom Berliner Tor aus


    Der Kontrast zum Witwenstift ist echt sehr interessant





    Auch bei der hinteren Wohnbebauung gehts voran


    Straßenansichten:



    by me

  • da gehts ja echt sehr schnell voran, bin gespannt auf die ersten Fassadenelemente ! Dann kann man sich langsam ein Bild machen ob der Thread Titel stimmt. Vielen Dank fuer das Update !

  • Mann mann, in dieser Ecke meiner Heimatstadt entstehen Dinger, die alle, aber auch wirklich alle, selbst in der DDR besser gestaltet worden wären. :Nieder:

  • Das einzig Gute das ich dem Haus abgewinnen kann, ist dass es fuer HH glaube ich ich positiv ist, wenn mehr Hotelkapazitaet im 2 bis 3 Sternebereich hinzukommt. In vergangenen Jahrzehnt hatten Hamburg Touristen oft nur die Wahl zwischen Luxus und Absteige. Die "Hotels des unteren Segtmentes die man 3-Tages-Kurztouristen ohne Bauchschmerzen empfehlen konnte" waren sehr duenn gesaet. Was sich seit einigen Jahren langsam aendert.


    Die Kombination Ryanair / Easyjet / Air Berlin / HLX und "annehmbares 2 bis 3 Sterne Haus in zentraler Lage" kommt dem spontanen jungen Touristen der keine Pauschalreise bucht sehr entgegen. Auch wenn ich das Haus haesslich finde, ist ein Zimmer im 18 Stock dort fuer die o.g. Zielgruppe bestimmt eine feine Sache.

  • Die Zahl der Hostels ist in Hamburg auch gestiegen. Endlich kann man Alternativen zu den spießigen Jugendherbergen und den siffigen Billighotels anbieten. :-)

  • Die Höhe an sich finde ich schon okay. Denke auch, dass das zu hoch geratene Randgebäude optisch einiges an Höhe wegnimmt.
    Meiner Meinung nach hätte man dort lieber ein oder zwei Stockwerke weniger bauen können.

  • dem areal berliner tor fehlt einfach ein gebäude von herausragender höhe (150m) um den 'baby-cluster' etwas abzurunden!


    gott sei dank bietet das gebiet ja noch einiges an baupotential!

  • Hat hier letztens nicht jemand gepostet das dort noch ein Hochhaus hinsoll in etwa der Höhe von den Berliner Tor Center , geplant von Therani^^ ?!? naja nur nicht ganz an der Stelle aber villt sieht das ja in 100 jahren wien kleines cluster aus :P

  • Fotoupdate vom 29.06.09

    Der Rohbau ist nun fertig:



    Blick von der anderen Seite:



    Detail:



    Mächtiges Blockgebäude:



    Wohnbebauung:






    Bilder von mir - alle Rechte vorbehalten

    Einmal editiert, zuletzt von DocHH () aus folgendem Grund: Foto- und Textergänzung

  • Haette nicht eventuell jemand vor Ort mal Lust das Endresultat des neuen "Horrorhauses" zu dokumentieren ? Bin leider nicht vor Ort, insofern sind mir die Haende gebunden.