Münster: Zeb-Hochhaus [auf Eis]

  • @Monasterium:
    Ich weiß nicht, was für Dich an einem planlos in die Stadtlandschaft gepflanzten Hochhaus neu oder modern ist
    (es sei, Dir ist bei Deiner Altersangabe n' Zahlendreher unterlaufen ;) ). Aber der Steit ist von gestern. Das Projekt kommt jetzt und soll dann ruhig als mutig, anregend zeitgenössisch etc. pp. beschulterklopft werden.


    Auch der Zusammenhang zur vom Abriss bedrohten Dreifaltigkeitskriche ist mir nicht klar: die ist keine Muttergottesgarage der 60er, sondern wäre mit ihrer monumentalen Sachlichkeit ein bedauerlicher Verlust für das Bauerbe. Ist ein Architekturforum hier...


    Am Gasometer müßte ein Baumarkt im Bau sein.

  • Baustart des zeb -Towers erst 2014

    Der Baubeginn des zeb/ York - Towers wird sich wahrscheinlich bis in das Jahr 2014 verzögern. Als Gründe hierfür, führt der Bauherr vor allem die aktuelle Wirtschaftslage an.
    Die Kritiker des Bauvorhabens werten die vom Bauherrn erbetene Verlängerung der Reralisierungsverpflichtung von 2 auf 5 Jahren als einen Austieg auf Raten aus dem geplanten Bauprojekt.
    Näheres hierzu unter: westline.de

  • ehemaliges TÜV-Gelände

    Im November 2013 legt die Stadt Münster wegen der anhaltenden Wohnungsnot ein Baulandprogramm auf, das auch das Gelände des vormaligen TÜV enthält, für das im Bebauungsplan 520 noch der ZEB-Tower geplant war: nun sollen ab 2016 200 Wohnungen errichtet werden.


    Die öffentliche Beschlussvorlage im Februar 2014 zum Baulandprogramm 2014-2020 war noch weitaus umfangreicher. Da lassen sich ´ne Menge threads draus spinnen.