Luxushotel Villa Kennedy (fertig seit März 2006)

  • Luxushotel Villa Kennedy (fertig seit März 2006)

    Hier sollten wir Bilder und Fakten diesen wunderbaren Projektes sammeln.
    Die Baugrube ist bereits fertig und man hat mit den Arbeiten begonnen.
    Hier nochmal ein Bild des Projektes:


  • Zitat von sebastian c

    Wobei mir immer noch nicht klar ist, welcher Teil des Ensembles schon steht...weiß das jemand?


    Der rotumrandete Bereich steht mehr oder minder schon und wird noch saniert und ergänzt.


  • Gefällt mir !


    Nur fände ich es noch schöner, wenn dieses Ensemble etwas mehr isoliert zB ein einem Park stehen würde. Die anderen Häuser und die Strasse(n) in unmittelbarer Nähe engen es ein

  • Zitat von Antiquitus

    wunderbar!
    aber der eigentlich anspruchsvolle teil steht ja - wie so oft - eh schon...


    hhmm nicht ganz Antiquitus.
    Es muss viel wiederhergestellt werden.
    Evtl. werde ich morgen mal vorbeifahren und ein paar Bilder knipsen.
    ann können wir uns ein evtl. besseres Bild machen

  • Zitat von 3rdwave


    Evtl. werde ich morgen mal vorbeifahren und ein paar Bilder knipsen.
    ann können wir uns ein evtl. besseres Bild machen



    Danke sehr! was würden wir blos ohne dich tun;)

  • das projekt gefällt mir auch gut! und ich bin schon auf die aktuellen bilder gespannt :)


    @ antiquitus
    da stimme ich dir zu, denn das war das erste, was ich gedacht habe, als 3rdwave das zweite bild gepostet hat. aber es ist ein anfang in - imo - die richtige richtung!

  • Endlich habe ich es geschafft einige Bilder zu machen.
    Es gibt wirklich noch viel zu bauen, vom bestehenden Altbauteil ganz zu schweigen, denn der sieht mehr als schlecht aus.
    Aber seht selbst:







  • Ist mit lapidarium der überdachte eingangsbereich gemeint?


    Es ist für Frankfurter Verhältnisse wirklich ein hervoragendes Projekt.
    Nicht nur dass die Villa Speyer wieder rekonstruiert wird, auch die Anbauten lassen sich durchaus sehen.
    Auch die immer noch nach dem bau vorhandenen alten baumbestände werden das areal immens verschönern.
    Hier wird eine gediegene Atmosphäre entstehen die auch in die gegend passt.
    Leider stört die sehr stark befahrene riesige Kennedyallee direkt vor dem haus.


    Ich nehme aber an dass die Gäste in den ruhigen neubauten im hinteren Areal des geländes schlafen werden.
    Dort ist es um einiges ruhiger.

  • @Antiquitus:
    Wenn wir grad von diesem Lapidarium in Berlin sprechen... kannst du diesen Ort nicht mal in deine Berlin-Rundgänge mit aufnehmen oder (besser noch) ein Berlin-Foto-Special daraus machen? :freund:


    (ich hab' jetzt keinen andern Smiley gefunden, der ein "mit großen Augen Bitten" ausdrückt. :D)

  • Zitat von 3rdwave

    Endlich habe ich es geschafft einige Bilder zu machen.
    Es gibt wirklich noch viel zu bauen, vom bestehenden Altbauteil ganz zu schweigen, denn der sieht mehr als schlecht aus.
    Aber seht selbst:



    Alpine ist ja wirklich überall :lol:

  • Die in den letzten Jahrzehnten an der Villa Speyer vorgenommenen baulichen Änderungen sind in der Tat völlig geschmacksverirrt. Aber seht es doch mal so: Wäre das einst prächtige, aber im Krieg erheblich zerstörte Gebäude nicht in die Hände des höchst behäbigen Beamtenapparats Max-Planck-Institut gelangt, sondern einem Immobilienhai zum Opfer gefallen, dann wäre wahrscheinlich gar nichts mehr übrig und an dieser Stelle stünde eine zehnstöckige Kiste mit Spiegelfassade.

  • Sieht sehr vielversprechend aus das Projekt. :toll1: Bitte mehr davon! An Gästen wird es denen bestimmt nicht mangeln, durch die Nähe zum Flughafen und dadurch, dass es sich von anderen Hotels abheben wird.

  • @ 3rdwave
    danke für das update!
    es ist freilich noch einiges zu tun. ich freue mich schon auf das ergebnis - das wird sich sicherlich sehen lassen können! :)


    @antiquitus
    auf diese bilderserie wäre ich auch gespannt! warum werden die statuen eigentlich nicht wieder aufgestellt?

  • Warum werden die nicht mehr aufgestellt ...hmm... gute Frage. Vielleicht kann man nach Rekonstruktion des Schlosses einen oder zwei Säle als Ahnengalerie zur Verfügung stellen.
    Da würden die Kurfürsten/Könige usw. auch hinpassen.