Alles über 100m Höhe

  • Ein Bringer wärs, wenn auch garnicht nach meinem Geschmack. Da muss mal ein netter Wirbelsturm über NYC fegen. Mal sehen, ob die reichen Leute danach nicht Wohnsitzlos sind. ;)

  • Original geschrieben von JinStuttgart
    Ich könnte mir aber zum Beispiel im Ostend sehr gut Wohnhochhäuser für Durchschnittsverdiener vorstellen. Oder will da keiner wohnen?


    Das Ostend entwickelt sich immer mehr zu einem "In-Viertel".

  • Original geschrieben von dele439
    Ein Bringer wärs, wenn auch garnicht nach meinem Geschmack. Da muss mal ein netter Wirbelsturm über NYC fegen. Mal sehen, ob die reichen Leute danach nicht Wohnsitzlos sind. ;)


    Abwarten, dieses Teil dürfte stabiler sein, als alle anderne Gebäude in New York. :zunge: Das mit den reichen Fuzzis ist das was mich am meisten an dem Teil stören würde.

  • Das mit den reichen Fuzzis ist das was mich am meisten an dem Teil stören würde.


    Verstehe ich nicht. Das würde doch ordentlich Kaufkraft in die Innenstadt bringen.

  • Nett wärs aber mal, wenn man Wohnhochhäuser für den normalen Menschen bauen würde, für die Frisöse, den Bäcker, den Taxifahrer, etc. Muss ja nicht immer sowas sein wie das Eurotheum oder das Mainplaza.

  • auch wenn ich den calatrava-turm nicht gut finde, muss ich zugeben, dass der mann ein genie ist. was mathematik, statik, etc. betrifft!