Wolfsburg: Phaeno

  • Wolfsburg: Phaeno

    Ich denke dass es bisher kein Thema dazu gibt: In Wolfsburg wird mal wieder ein etwas wirres, aber sehr interessantes Bauwerk gebaut:
    Die sogenannte Experimentierlandschaft Phaeno. Ende 2005 soll der Bau, der als eine erlebniswelt der Naturwissenschaften für jeden offen sein soll, eröffnet werden. Architekt(in) ist aus London Zaha Hadid. Die Architektur zeichnet sich durch...äh...Chaos aus.:zunge: Ein großes, unförmiges Gebäude aus Sichtbeton, mitten in der Wolfsburger City.


    Visualisierung


    Ein paar Infos: hier und
    hier oder auch hier .

  • oh gott die entwirft ja genauso schlimm wie libeskind...
    Die muss probleme haben.


    Nein wirklich diese unförmigen bauten...keine geometrie..nichts.


    Leider:


    :nono: :puke2: :toilet: :verboten: :Nieder: :Nieder: :Nieder:

  • Ein großes unförmiges Gebäude aus Sichtbeton, mitten in der Wolfsburger City.


    :nono:


    Ich dachte man hätte langsam erkannt das solche Konzepte unsere Städte zerstören!

  • Zaha Hadid wird ja vo vielen in den höchsten tönen gelobt, nur leider ist mir bis heute nicht klar warum. ich denke diese frau hat ernsthafte probleme, dass sie so etwas entwirft. ein riesiges, unförmiges beton-etwas...

  • Ich kann mich dem Ganzen nur anschließen, denn wenn das Teil komplett aus Sichtbeton ist, wird es in einigen Jahren garantiert die Ästhetik eines umgebauten Hochbunkers haben. Bei so etwas kann man nur sagen: ARMES DEUTSCHLAND:selbstmor

  • Phaeno-Eröffnung im November


    Das Phaeno wird jetzt demnächst, d.h. am 24.11. eröffnet, nach etwa vier Jahren Bauzeit, also um einiges später als geplant. Grund waren andauernde Probleme mit dem neuen Beton, mit dem sie ja kaum Erfahrung hatten.
    Nach so einer langen Bauzeit erwartet man ja eigentlich ein architektonisch anspruchsvolles Gebäude. Die Form des Phaeno ist sicherlich sehr anspruchsvoll, sie setzt sich stark vom allgemeinen Baustiel ab und war so ja auch erst durch die Verwendung des neuartigen "Selbstverdichtenden Beton" möglich. Ich finde sie auch wirklich gelungen und spektakulär.
    Unerklärlich hingegen ist, dass der Beton nicht mit einem anderen Material ummantelt werden soll (zumindest nach meinem Wissen). Im jetzigen Zustand, der ja dann wohl auch der entgültige sein wird, sieht die Fassade wirklich mehr nach alter Autobahnbrücke aus. Daher kann ich mir auch kaum vorstellen, dass das auf Dauer so bleiben soll.
    Wenn an der Fassade noch was verändert würde, wäre das Phaeno aber auf jeden Fall ein architektonisches Highlight und auch die Experimentierlandschaft wird sicherlich interessant. Bilder gibt es auf http://www.phaeno.de. Und hier noch der Link zu einer Webcam, die die Phaeno-Baustelle und auch den noch relativ neuen Bahnhofsvorplatz, das neu gebaute BKK-Gebäude und von weitem die Autostedt mit Hafen sehen kann: http://www.phaeno.de/webcam.html.

  • Zitat von TheBerliner

    In Wolfsburg gibt es ja nicht viel zu zerstören. Ich konnte Hadids Architektur noch nie leiden.


    Ironie oder schon Sarkasmus, dass das jemand aus Dresden sagt?


    Meines Wissens war es mal geplant, den oberen Teil des Ganzen mit einer Art Alu-Hülle zu verkleiden, allerdings könnte das dem Zeitplan zum Opfer gefallen sein. Wollte eigentlich einen Thread nach der Eröffnung aufmachen, da ich im Nord-Forum nichts gefunden habe. Das ganze Projekt sieht in echt ganz gut aus, besonders, wenn man schon einmal die Chance hatte ins Menschenleere Innere zu kommen. Ausserdem ist es gar nicht Chaotisch. Es bildet einige wichtige Sichtlinien. Die Linie der Porschestrasse rahmt es sogar regelrecht mit dem schwebenden Körper, und lässt den Eindruck enstehen, als seinen Phaeno und Stadtbrücke ein einziges Gebäude. Im Inneren bildet sich ein großer Raum, der von den 5(?) Stützen, die eine große Bogenförmige Decke bilden umrahmt wird.
    Aber was wäre denn eure Alternative gewesen? Eine wiedermal einheitliche Glasfassade, wenn möglich ohen Ecken damit es das Stadtbild nicht zerstört? Destruktive Architektur ist den geleckten Designs die einem Heute als moderne Architektur verkauft werden um Längen überlegen. Irgendwelche runden Türme, die Als Highlight eine Pyramide auf dem Lopf tragen sind ja oft schon architektonische Ergüsse.

  • Johnny :
    Du kannst ja gerne am24. da hin gehen, aber wenn du die Eröffnung sehen willst kannst du ja auch erst am 25. da hin. Ganz so lang werden die Schlangen dann doch nicht, als dass man am Abend vorher sich in die Schlange stellen müsse.;)

  • @ arnd
    Nicht alles wird als Rathaus-Anbau oder Studentenwohnheim geplant. Es kann auch gut aussehehn.


    --------------------
    Hinweis der Moderation: Die Einbindung des Zitats wurde editiert.
    Grund: Unnötiges, nicht Resourcenschonendes Zitat.
    Bitte künftig auf die Boardregeln (6. Absatz 7) bezüglich Zitate achten. Vielen Dank.

  • Fakt ist jedenfalls, dass die Betonfassade schon jetzt nicht mehr gut aussieht, der Schmutz ist schon jetzt gut sichtbar! So bleiben kann sie auf gar keinen Fall, sonst würde das Phaeno bald zu einem ähnlichen Schandfleck wie das Hertie-Gebäude. :nono:


    Dvorak, es scheint nicht geplant zu sein, die Alu-Verkleidung fortzusetzen, sonst wäre sie doch nicht so säuberlich begrenzt!? Auch auf den Renderings ist davon nichts zu erkennen!
    Hoffentlich täusche ich mich ;)
    Bis zur Eröffnung (am 25., du hast Recht!!) wird da aber nicht mehr viel zu retten sein.

  • Vielleicht liegt es ja auch an den Mehrkosten von circa ein dutzend Millionen Euro. Das jetzt noch eine echte Fassade drankommt, glaube ich auch nicht, aber das kann man immer noch machen, wenn man mal ein bischen Geld übrig hat. Wenn wir ein,zwei jahre warten müssen, dann werden wir das überleben.Auch wenn es keine Fassade gibt, glaube ich, dass das Gebäude gut aussehen wird.
    Über Hertie müssen wir uns ja bald keinen Kopf mehr machen.:daumen: Oder habe ich irgendwie was verpasst?

  • Dvorak


    Aber die Frage ist, wie lange es gut aussehen wird. Am Anfang sieht ja so ziemlich alles schön aus, aber wie wird es in etwa zehn Jahren herkommen? Daran zeigt sich dann, wer was von Nachhaltigkeit in puncto Oberfläche versteht.


    --------------------
    Hinweis der Moderation: Die Einbindung des Zitats wurde editiert.
    Grund: Unnötiges, nicht Resourcenschonendes Zitat.
    Bitte künftig auf die Boardregeln (6. Absatz 7) bezüglich Zitate achten. Vielen Dank.

  • @ arnd
    Stimmt. Ich sag ja auch nur, dass es nicht unbedingt schlecht aussehen muss, und wenn es doch schlimm aussieht, dann kann man sich immer noch an Aluminium wagen. Eine silbern glänzende Fassade würde gerade bei dem Gebäude gut aussehen.


    --------------------
    Hinweis der Moderation: Die Einbindung des Zitats wurde editiert.
    Grund: Unnötiges, nicht Resourcenschonendes Zitat.
    Bitte künftig auf die Boardregeln (6. Absatz 7) bezüglich Zitate achten. Vielen Dank.

  • Ich finde zumindest die Form auch ziemlich gut. Und die Betonfassade passt wenigstens zu den umliegenden Gebäuden: alles grau in grau...

  • Hertie wird doch weggekloppt, das BKK Gebäude ist aus Glas, die Schornsteine sind nur Nachts Bunt, obwohl eine kreative Bemalung nicht uninteressant wäre, rechts neben das Phaeno kommt das neue Outlett-Center, das HH richtung süden erstrahld doch auch in neuer Mittelmäßigkeit, und ansonsten gibt esdoch nur noch Saturn, und die alten 50er-Bauten sind doch recht hell gestrichen. Wenn man noch die dummen "Rauten" auf der Porsche Straße ummäht, dann ist es doch ganz nett da. Nen Spielplatz gibt es doch auch, und die Platanen sind mitlerweile auch schon verdammt hoch gewachsen.

  • Hier mal ein Screenshot von einem Video (zum Design-Outlet -Center) auf http://www.wolfsburg-ag.com:

    War die Fassade des Phaeno mal so geplant?
    Sieht nach ner Art Wellblech mit Glasstreifen in der Mitte aus.
    Anscheinend haben sich die Planungen seitdem aber extrem verändert...

  • Die homepage der Wolfsburg-AG kenn ich auch. Als ich gestern mal da drauf war habe ich mich schon ganz schön gewundert, was die da noch für veraltete Projekte gezeigt haben. Die Markthalle sollte sogar bis auf das Gelände der BKK reichen, die ja jetzt schon länger steht. So wie in dem Video war das nie geplant. Viel eher sollte das Phaeno assehen wie das hier:

    http://www.braunschweig2010.de


    Ich habe auch noch ein paar Modelle und Rendering mit der Alu-Fassade gesehen, werde die aber nicht so schnell wiederfinden.