World Conference Center Bonn (fertiggestellt)

  • newrussian :


    "Das neue First-Class-Hotel soll mit dem Kameha Grand wohl eng zusammen arbeiten. “Insbesondere im Sales & Marketing, beim Abschluss von Firmenverträgen, beim Reservierungssystem, aber auch beim Einkauf und der Personaldisposition erhoffen wir uns Synergien”, so Haas."


    http://hottelling.net/2013/11/…nergien-mit-kameha-grand/


    Laut Presse ist der Bonner Hotelmarkt noch nicht ausgeschöpft.
    Mit Fertigstellung des WCCBs wird in dieser Sparte sowieso noch einmal neuer Schwung in die Übernachtungsbranche gebracht. Hinzu kommt dann noch die steigende Anzahl von Konferenzen, die seitens der UN und GIZ angekündigt wurden und auch logische Konsequenz der WCCB Fertigstellung ist.
    Dann wächst noch die Bürolandschaft...ob am Bonner Bogen oder an der B9, es wird und wurde fleißig gebaut und immer mehr Unternehmen siedeln sich in Bonn an.
    Beispiel:
    http://www.rheinwerk3.de/de/nachbarschaft.php

  • Hotel verkauft

    Das WCCB-Hotel hat nun tatsächlich den Eigentümer gewechselt: Nach der Stadt Bonn gehört das Objekt nun, wie hier bereits ausgeführt, der BonnVisio Gruppe. Nicht ganz Unrecht hat Investor Haas wohl, wenn er sagt, dass es sich "rational - und nicht emotional - betrachtet [...] um den besten Standort für ein Geschäftshotel in Bonn" handelt.



    (c) Bundesstadt Bonn


    In den nächsten 18 Monaten soll das Hotel fertiggestellt werden, das nach aktuellem Stand Anfang 2016 als Marriott eröffnen soll.

  • WCCB Update

    Ein aktueller Zwischenstand vom WCCB:



    (c) Bundesstadt Bonn


    Derzeit gibt es zwar auch Verzögerungen, aber die Übergabe des betriebsfertigen Konferenzteils an den künftigen Betreiber soll bis Frühjahr 2015 erfolgen. Das Foyer wurde derweil in den Rohbauzustand zurückversetzt. Aus dem dunklen Kirschholz als Wandverkleidung wird nun eine helle gekälkte Eichenfassade.


    Weitere Einblicke, Ausblicke und Erläuterungen:
    - Sehr ausführliche Pressemitteilung der Stadt mit aktuellem Bausachstand hier
    - Bericht im GA hier
    - Bericht der Lokalzeit mit interessanten Einblicken hier
    ----------------------------------------------------
    Hier noch der Link zu einem Bericht über Jörg Haas' Pläne für das WCCB-Hotel. Demnach muss nach der "Trennung" des WCCB die komplette Logistik innerhalb des Baus neu konzipiert werden - das betrifft insbesondere die Gastronomie, die nun autark vom Konferenzteil werden soll.
    Die Restaurantetage im 17. Stockwerk wurde laut Haas zu klein geplant, weshalb sie nun größer ausfallen soll, wodurch ein Stück der Terrasse zum Innenraum hinzugenommen wird.
    Letzteres ist mir nicht klar: War eine "Terrasse" dort oben geplant, oder was ist damit gemeint?

  • ^Zumindest springt das oberste Stockwerk rheinseitig etwas zurück, wie man hier ganz gut erkennen kann. Gut möglich, dass dort eine Außenterasse geplant war.


    Diese Außenfläche soll nun teilweise überbaut werden, was wirtschaflich sinnvoll ist. Selbst mit hohen Glasschutzwänden dürfte es dort oben zum Dinieren - oder für sonstige Anlässe - reichlich zugig sein.


    Hier nochmal eine detaillierte Ansicht des 17. Stockwerks. Der Restaurant-/ Barbereich dürfte ohne Zweifel eine der im Artikel angsprochenen Besonderheiten des neuen Hotels werden.

  • Fortschritt

    Es gibt weitere sichtbare Fortschritte :daumen:


    Am Westeingang (?) ist eine Zugangsebene, entstanden. Soweit ich weiß, befindet sich dort ein mittelgroßer Saal. Meine Annahme ist die, dass mit diesem separaten zusätzlichen Eingang die Saalnutzung möglich wird, ohne das gesamte Foyer in Anspruch nehmen zu müssen. Sinn: Mehrere Nutzungen der Räumlichkeiten gleichzeitig, ohne dass sich einzelnen Mieter in die Quere kommen. Vielleicht ist es aber auch einfach nur ein Notausgang.

    Ein großzügiger Platz ist entstanden, der möglichen Konvois mehr oder weniger hoher WCCB Gäste und sämtlichen Empfangsritualen wie die eines ausgerollten roten Teppichs, gerecht wird.

    Auch weiterhin wird der Bereich um das Hotel von Staub und Sand geprägt.

  • ^
    Vielen Dank für die vielen Bilder!


    Eine kurze Nachfrage, Interitus: Sind die Betonplatten vor dem WCCB-Bau die gleichen wie vor dem Behnisch-Plenarsaal, also jene mit der schwungvollen Abwechslung zwischen rau und geglättet?

  • Gerne geschehen. Ich betrachte dieses Forum als ein Geben und Nehmen und revanchiere mich sozusagen für eure Beiträge, indem ich selber Input im Rahmen meiner Möglichkeiten gebe. Kommen wir zurück zum WCCB, denn Bilder sagen mehr als tausend Worte, weshalb ich ein zusätzliches zur Verfügung stelle. Eine enttäuschende, hoffentlich noch nicht finale Eintönigkeit, die sich vom berühmten Boden der "stets unfertigen Demokratie" (das ist der mir historisch bekannte Hintergrund dieses Bodens) nicht sonderlich differenziert. Aber was heißt hier enttäuschend: Ich bin letztendlich doch einfach nur noch froh, dass es überhaupt endlich weitergeht und die Bauarbeiten in absehbarer Zeit doch noch mal zum Abschluss geführt werden. Ich finde den Boden vor dem Behnisch Plenarsaal schlimm, da er wie vorbezeichnet unfertig ist/aussieht und m.E. einen Baustellen- bzw. Schludereindruck vermittelt.


  • Die folgende deutliche Veränderung konnte ich am heutigen Tage festhalten.


    Wegführung und Baustellenbreite vorher. PS: Das rostige Kunstwerk können sie später gerne mit abtransportieren.

    Hier auch noch einmal im Detail und vor allem trockenen Zustand, der im letzten Beiträgen thematisierte Boden.

  • Beim World Chaos Center Bonn (WCCB) drohen die Kosten mal wieder aus dem Ruder zu laufen, sagt das Gebäudemanagement. Der General-Anzeiger berichtet darüber in seiner heutigen Ausgabe, siehe Link.
    Es ist offensichtlich unklar, ob der Fertigstellungstermin eingehalten werden kann.
    Sollte es nicht rechtzeitig werden, drohen die nächste Peinlichkeiten: Im Mai sollen dort die ersten Konferenzen der UN und GIZ stattfinden.
    Ja und für Anfang Juni soll UN-Generalsekretär Ban-Ki-Moon eingeladen werden.


    Mir fehlen einfach die passenden Worte um das Chaos angemessen kommentieren zu können!!!!!


    http://www.general-anzeiger-bo…tiert-article1500801.html

  • Zitat

    "World Chaos Center Bonn"

    Sehr gut. ;)


    Mein Gott! Bekommen die denn alle nichts mehr auf die Kette?
    Die 3 Millionen Mehrkosten sind in Anbetracht der Gesamtkosten zu vernachlässigen. Der Bau muss endlich fertiggestellt werden! Ich laufe da bald mal persönlich mit einer Peitsche hin. Unglaublich... :maddown: Muss mich hier gerade verbal etwas zügeln. Die Begeisterung zu Bonn seitens der UN zügelt sich sicher auch gerade.


    Von Arbeiten im und am Hotelgebäude ist auch noch nichts zu sehen. Hoffentlich wird wenigstens DAS nächstes Jahr fertig.

  • WorldCCBonn am 7.6.2015 eröffnet

    Es ist vollbracht, das World Conference Center Bonn wurde heute eröffnet. Das Hotel wird bekanntlich erst im Frühjahr 2016 folgen.


    Aus der Pressemeldung:


    Zitat

    Ein neues Kapitel in seiner Geschichte als deutsche UNO-Stadt hat Bonn am Sonntag, 7. Juni, aufgeschlagen: Mit der feierlichen Eröffnung des Erweiterungsbaus des World Conference Center Bonn (WorldCCBonn) ist der Komplex nun komplett. Bis zu 7000 Tagungsteilnehmerinnen und Tagungsteilnehmer können hier künftig zusammenkommen.


    ...hier klicken, um weiterzulesen.

  • Tag der offenen Tür: Sonntag, 27. September 2015

    Für Kurzentschlossene: das WCCB öffnet heute seine Türen für die Allgemeinheit:



    Pressemeldung: Stadt Bonn

  • Hier mal ein paar Bilder vom fertiggestellten WCCB! Einen Schönheitswettbewerb wird das Objekt bestimmt nicht gewinnen. Ich bin jedenfalls froh, das Gelände mal endlich ohne Baucontainer oder Handwerker zu sehen.
    Alle Fotos von mir!!!










  • Überdachung Platz der Vereinten Nationen

    Nach der Fertigstellung des WCCB-Hotelbaus wird es wohl in absehbarer Zeit noch eine weitere architektonische Veränderung am Konferrenzzentrum geben: eine Teilüberdachung des Platzes der Vereinten Nationen, der im Übrigen an der Ecke Heussallee noch in provisorischem Zustand ist. Die Finanzierung ist bereits gesichert und erfolgt aus Bundesmitteln, wie dem unten angefügten Zeitungsbericht aus dem Frühjahr zu entnehmen. Das Dach soll nach dem Stand von August direkt vor dem Haupteingang des Erweiterungsbaus entstehen, 1.000 m² groß sein und 1,4 Millionen Euro kosten.


    https://web.archive.org/web/20…80%9C-article3250940.html

    Einmal editiert, zuletzt von leit-wikipedia () aus folgendem Grund: neuere Meldung ergänzt

  • Fertigstellung des Wellnessbereichs steht noch aus

    Ganz fertig ist das WCCB-Hotel noch nicht. Der umfangreiche Wellnessbereich, der aufgrund der römischen Therme ein Highlight des Hotels werden soll, soll nach mehrfachen Verschiebungen nun frühestens im April 2017 und damit rund ein halbes Jahr später als ursprünglich geplant fertig werden.

  • WCCB fertiggestellt

    Nachdem auf eine Teilüberdachung des Platzes vor dem Eingang zum Konferenzzentrum aus urheberrechtlichen Ansprüchen von Behnisch (Plenargebäude) und/oder YES architecture (Erweiterungsbau) verzichtet werden musste, zwischenzeitlich aber rechtzeitig zur Klimakonferenz Anfang November der im weitesten Sinne der WCCB-Erweiterung zuzurechnende Ausbau des Platzes der Vereinten Nationen an der Ecke Heussallee fertiggestellt und Anfang Dezember die sogenannte Welckerpassage zwischen Konferenzzentrum und Hotelbau mit neuer Unterhangdecke eröffnet wurde, kann man die Anfang 2006 begonnene Maßnahme "Erweiterung des World Conference Center Bonn" wohl als abgeschlossen betrachten.