Shard London Bridge (310 m | in Bau)

  • @ Darius


    Warum immer diese "unterschwelligen Andeutungen" ?


    Ich finde den LBT auch nicht sooo toll, das hat aber nichts mit Antipathie oder gar Englandhass zu tun :rolleyes: -
    das ist reine Geschmackssache !


    Im übrigen finde ich einige Neubauten, die man auf deinen Bildern sehen kann, erstklassig...




    Das mittlere Haus auf der rechten Strassenseite


    Sowas wünsche ich mir zB für Berlin

  • es hat nichts mit "englandhass" zu tun. es ist eine frage des geschmacks.
    ich weiß, dass viele dieses wahrscheinlich nicht mögen, aber folgendes finde ich zum beispiel schön und ansprechend:


    @ pgs
    find eden bau auch echt klasse - gefällt mir gut!
    Kai

  • Zitat

    Warum immer diese "unterschwelligen Andeutungen"


    Was habe ich denn "unterschwellig angdeutet"?
    Ich glaube es ist nicht völlig aus der Luft gegriffen, wenn ich behaupte, dass es zwischen einigen Deutschen und einigen Engländern ein angespanntes Verhältnis gibt. Allerdings habe ich hier niemand unterstellt, dass er einen "Hass" gegen die Engländer hegt. Meiner Meinung gibt es zahlreiche Abstufungen zwischen Sympathie und starker Antisympathie. Nichts desto trotz glaube ich, dass es ein gewisses Konkurrenzdenken zwischen einigen Deutschen und einigen Engländern gibt und ich glaube auch, dass diese Denke in manchen Fällen dazu führt, dass die Objektivität nicht mehr im Vordergrund steht. Ich habe auch bereits begründet, wie ich zu dieser Annahme gekommen bin. Meiner Meinung nach ist es übrigens auch garnicht so verwerflich, wenn man die Dinge nicht immer 100% objektiv betrachtet. Lokalpatrioten neigen auch häufig dazu die Attraktivität ihrer Stadt zu überschätzen.


    Zitat

    Wo ist das


    Das ist der "Paternoster-Square", der sich in unmittelbarer Nähe von St. Pauls befindet

  • habe mich mal informiert (danke @ darius für die ortsangabe :) ):
    der paternostersquare grenzt direkt an die st.pauls cathedral. der historische platz wurde im 2.WK schwer zerstört und dann im 60er/70erJahre ramsch wieder aufgebaut.
    hier eine historische aufnahme:

    QUELLE: http://www.paternosterlondon.co.uk


    ab den 80er jahren wurde er umgebaut zu dem was er heute ist. ein mix aus einzelhandel und wohnungen wurde geschaffen - angesiedelt haben sich u.a. wichtig firmen der finanzbranche.
    übrigens: die korinthische säule ist kein altes monument, es ist sozusagen ein "neubau".


    mehr infos zum platz gibt's auf http://www.paternosterlondon.co.uk :)
    Kai

  • Zitat

    Original geschrieben von Kaiser
    übrigens: die korinthische säule ist kein altes monument, es ist sozusagen ein "neubau".


    Genau das habe ich mir gedacht. Und wieso baut man sowas nicht bei uns? :mad:

  • @ the berliner aka capital-ist :)


    das weiß ich auch nicht! :mad: :mad: sollte man mal denn hiesigen bauämtern vorschlagen - z.b. in dresden - eine säule die an die flut erinnern soll o.ä.
    Kai

  • das tollste an lbt ist, dass es gar nicht das höchste gebäude von europa werden wird...die briten in ihrem forum sind "pretty pissed off" deswegen :lol:

  • apropos lokalpatriotismus: die londoner sind spitze in dieser hinsicht - in den foren wird JEDES london/projekt-thread mit andeutungen wie "eat this frankfurt" oder "this will put frankfurt to shame" usw. gewürzt - das gibt es hier nicht. ausserdem gibt es hier doch recht viele, denen der lbt gefällt...deshalb verstehe ich die andeutungen nicht

  • Das Problem bei diesen modernen, futiristischen Gebäuden ist, dass sie als singuläre Wahrzeichen nicht ins Stadtbild passen! Wenn sich allerdings erstmal eine Ansammlung von mehreren, sehr modern gestalteten Türmen gebildet hat, sieht das dann ganz anders aus. Ich empfinde es dann auch nicht störend, wenn sich am "Boden" vornehmlich ältere Bauten finden. Im Moment ist der London Bridge Tower noch ein Fremdkörper. Gibt es erstmal 5-6 Objekte dieser Architektur, hat man ein ganz anderes Erscheinungsbild. Man darf so einen Turm nie als Ganzes sehen dürfen. Die ersten 100 Meter müssten drumherum kleinere HH stehen, damit man eine harmonischere Struktur erhält.

  • Zitat

    Original geschrieben von BMXican
    apropos lokalpatriotismus: die londoner sind spitze in dieser hinsicht - in den foren wird JEDES london/projekt-thread mit andeutungen wie "eat this frankfurt" oder "this will put frankfurt to shame" usw. gewürzt - das gibt es hier nicht. ausserdem gibt es hier doch recht viele, denen der lbt gefällt...deshalb verstehe ich die andeutungen nicht


    Ist ja lächerlich, als müsse sich London vor Frankfurt verstecken. Haben die Minderwertigkeitskomplexe ?:rolleyes:

  • Scheint so, als wären die schwer neidisch auf die Skyline. Das dürfen sie auch sein. Aber ansonsten kann man London und Frankfurt nicht unbedingt miteinander vergleichen. Das größte Dorf der Welt gegen eine der größten und bedeutensten Metropolen der Welt.... nee nee. :zunge:

  • Shard

    So lange gammelt der Thread schon vor sich hin, aber die Aussage ist immer noch wahr: Der London Bridge Tower (310 m hoch) wird gebaut. Er heißt jetzt "Shard London Bridge", siehe bspw. Wikipedia, und Baulcfr hat in diesem Nachbar-Strang ein paar schöne aktuelle Baustellenfotos hochgeladen. Anfang 2012 soll der dann zweithöchste Turm (nach Moskaus Mercury City Tower) fertiggstellt sein. Ein aktuelles Foto von der Themse aus auch von mir:



    Bild: epizentrum


    Es zeigt, dass der Turm sehr wohl die Nachbarschaft südlich der London Bridge dominieren wird.

  • Extra für diesen Thread das von mir Anfang Mai gemachte, im DAF noch nicht gepostete Abendbild des beleuchteten Hochhauses. Links von ihm der Turm der Southwark Cathedral:





    Aus der Wikipedia erfahre ich, dass zuerst ein Hochhaus in Zylinderform vorgesehen war, welche Form jedoch inzwischen in jeder größeren Stadt vorhanden ist. Den jetzigen Entwurf in der Form der schlanken Pyramide finde ich viel interessanter.

  • 19.05.2012

    Ein neues Bild, welches ich gestern von der Waterloo Bridge gemacht habe - die zwei älteren Hochhäuser am Südufer der Themse stehen viel näher. Zwischen dem linken der beiden und dem Shard sieht man noch zwei der Wohnhochhäuser, die derzeit an Tate Modern gebaut werden - sie sind 19 und 22 Etagen hoch: