Südwestfalen: Bauprojekte und Stadtplanung

  • ^Ich bin gespannt. ;)^


    Hier erstmal noch ein Foto von der Siegerlandhalle:



    Was ich bisher gar nicht wusste, was aber offensichtlich ist: Die Halle wird nicht nur nach vorne zur Straße hin verlängert, sondern auch ein paar Meter verbreitert. (schlechte Perspektive, sorry)



    Noch ne kleine Nachricht aus Kreuztal-Krombach:
    Krombacher investiert dort gerade 30 Millionen in eine weitere Abfüllhalle; min. 25 zusätzliche Jobs sollen entstehen.

  • Hatte mal wieder etwas Zeit Fotos zu schießen. Die wichtigsten Bauprojekte in Siegen nähern sich der Fertigstellung, es tut sich nicht mehr ganz so viel.


    Das KrönchenCenter:
    Offizielle Eröffnung war vor einer Woche, Stadtbücherei, VHS, Stadtarchiv, ein Supermarkt mit Bistro etc. sind drin. Das Erdgeschoss steht noch leer, da entsteht bis zum Herbst ein "Gesundheitszentrum". (also hauptsächlich Arztpraxen)






    der Bürobau in der St. Johann Straße:







    Siegerlandhalle:


    Auch schon bald fertig.






    Extra beim Apollo vorbei zu gehen hab ich mir mal gespart, da tut sich äußerlich auch nicht mehr viel.



    weitere Bauprojekte in Siegen:
    Neuigkeiten aus der Unterstadt: Ein größeres Geschäftsgebäude am Kölner Tor wird komplett sarniert/aufgepeppelt. Und der hässliche, seit Jahren leerstehende Pavillion eines Autohauses ziemlich im Zentrum soll auch bald wegkommen und durch ein Geschäfts-/Bürogebäude ersetzt werden. Ne echte Aufwertung für diese Ecke! Wird 6-stöckig, von der Architektur her aber eher eintönig.


    Unser immerhin 13-stöckiges Kreishaus soll übrigens für bis zu 30 Millionen komplett sarniert werden. Ein Auszug/Abriss des markanten Baus aus den 70ern stand auch zur Debatte, aber jetzt siehts eher nach ner "Komplettüberholung" aus.



    Von der Super-Duper-Mega-Arena gibts keine News. Sieht immer mehr nach nem Luftschloss aus.

  • Hallo Sebastian!
    Handelt es sich bei dem Autopavillon um den neben der City Galerie?
    Hast Du evtl. noch weitere Infos bzgl. des Umbaus des Bürogebäudes (schätze Du meinst das am Kölner Tor).
    Wie soll der besagte Büroneubau denn in etwa aussehen?

  • Hallo Sebastian!
    Handelt es sich bei dem Autopavillon um den neben der City Galerie?


    Jepp, plus das leerstehende kleine Haus daneben.
    So solls mal aussehen:





    Zitat

    Hast Du evtl. noch weitere Infos bzgl. des Umbaus des Bürogebäudes (schätze Du meinst das am Kölner Tor).


    Ja, am Kölner Tor. Genaueres kann ich dir dazu aber nicht sagen. Vielleicht nur ne optische Aufwertung. Hier ein kleines Foto von treff57: http://www.treff57.de/uploads/img45d304af17b1f.jpg

  • Danke für die Bilder!!
    Das Gebäude neben der City Galerie ist zwar kein Highlight, aber diese Stelle erfährt dadurch eine optische Aufwertung.
    Das Gebäude am Kölner Tor steht an einem neuralgischen Punkt ( Verbindung Ober/Unterstadt ).
    Dieser Eingang ( Gebäude ) zur Einkaufszone Unterstadt hat mich persönlich schon lange gestört. Nichtssagende 50er Jahre Architektur.
    Bin gespannt auf das Ergebnis.

  • Bürobau St.Johann-Straße:




    Siegerlandhalle:
    Zeit und Kostenrahmen werden eingehalten; Eröffnung ist im August unter anderem mit einem Konzert von Nena.





    Sonst tut sich nicht viel. Durch den Abriss eines alten Siemens-Gebäudes ist ein ganz schönes Grundstück in der Stadt frei geworden, angeblich kommt da aber nur ein Discounter hin. Nummer 387 in Siegen. :nono:

  • Mal ein kleiner Exkurs zu einem für Siegen schon lange wichtigen Thema das jetzt wieder verstärkt ins Gespräch gekommen ist: Der Abriss der Siegplatte. Mitten in Siegen ist die Sieg nämlich auf mehreren hundert Metern zubetoniert; ein Parkplatz mit rund 200 Parkplätzen und ein gepflasterter Platz (der vor kurzem erst neu gestaltet wurde) als Übergang in Richtung Oberstadt befinden sich dort.
    Dieses Bauwerk, das eigentlich von den meisten Siegener Bürgern als städtebauliche Sünde angesehen wird (Baujahr 1968, damals als Autos noch heilig waren und Natur in der Innenstadt zumindest in Siegen wohl nicht gerne gesehen war..) soll in den nächsten Jahren endlich weg. Jedenfalls wenn es nach SPD und Grünen im aktuellen (Bürgermeister-)Wahlkampf geht.



    Vor einigen Tagen kam der Bürgermeisterkandidat der SPD, Detlef Rujanksi, auf die glorreiche Idee auf der Platte ein großes Plakat aufstellen zu lassen wie der gesamte Bereich mit frei fließender Sieg ohne den Betondeckel aussehen könnte.



    Natürlich ohne konkrete Planungen zu Umsetzung, Finanzierung etc. Einfach mal nur als Vision.


    Ganz aktuell haben dann die Grünen den Gedanken aufgegriffen und einen konkreten Antrag im Stadtrat vorgebracht:
    http://www.michael-gross-gruen…/stadtrat_siegplatte.html


    Dieser wurde allerdings - mit den Stimmen der regierenden Parteien CDU, FDP und UWG - knapp abgelehnt.
    Immerhin konnten sich alle Fraktionen darauf einigen, bis Ende 2008 ( :nono: ) bestehende Planungen der Siegener Uni für das Areal weiterzuentwickeln und die genauen Kosten für einen eventuellen Abriss zu ermitteln. Das Thema wird uns also noch eine ganze Weile beschäftigen.
    Meiner Meinung nach ist es auch verständlich, dass man nicht einfach so "spontan" dieses Ding abreißen lassen kann. Die Kosten wären sicherlich hoch, die Renaturierung der Sieg mit einer ansprechenden Gestaltung dieser Ecke und ausreichendem Hochwasserschutz relativ kompliziert und nicht zuletzt würde bei einem Abriss die vielleicht zentralste Parkmöglichkeit in Siegen abhanden kommen und die Stadt Einnahmen von fast 500.000€ im Jahr durch die Parkraumbewirtschaftung verlieren. Auch ein vernünftiger Übergang von der Unter- zur Oberstadt müsste natürlich gewährleistet sein. (Bau einer neuen Brücke?)
    Einig ist man sich jedenfalls, dass man sich weiter mit dem Thema beschäftigen muss und an dieser Sünde in Zukunft etwas ändern möchte..immerhin etwas. Ein schönes Flussufer mitten in der City ist für jede Stadt eine Bereicherung; sicherlich besser als ein Parkplatz obendrauf..


    http://www.treff57.de/uploads/img41c14eea5b75f.jpg
    http://www.treff57.de/uploads/img467a51f1a5061.jpg


    Meiner Meinung nach auch ganz wichtig für das Image unserer Stadt, denn jeder der sie als hässlich, chaotisch etc bezeichnen möchte hat natürlich mit diesem Bauwerk ein ganz starkes Argument auf seiner Seite. (auch wenn der Platz an sich mittlerweile vernünftig gestaltet wurde)

  • Diesmal nochmal konkrete News:
    Das 14-stöckige Siegener Kreishaus wird ab 2008 komplett saniert. Kosten werden bei 32,7 Millionen liegen, wobei ein Großteil der Kosten in die technische Sanierung (Brandschutz usw.) fließen wird. Die Fassade wird auch komplett erneuert, soll aber die bisherige gläserne Optik behalten. (was ich auch ok finde, sieht eigentlich noch gut aus - die braune "Mütze" kommt übrigens weg). Der Bau neben dem Kreishaus (aus den 60ern?) wird abgerissen und durch einen kleineren Neubau ersetzt.


    http://www.zwp.de/images/wb_kreishausS.jpg
    http://upload.wikimedia.org/wi…5348!Siegen_kreishaus.jpg
    http://www.flickr.com/photos/m…116866743/in/set-1687805/


    - In Si-Eiserfeld hat die Sparkasse eine neue Fassade bekommen. Ganz gelungen wenn man mich fragt; die ganze Fassade ziert ein Luftbild von Eiserfeld und Umgebung, das ist doch mal ne nette Idee. Die Farbe ist natürlich Geschmackssache.


    Klick:


    http://img505.imageshack.us/img505/1150/dsc01093tz2.jpg


    http://img184.imageshack.us/img184/5689/dsc01094en3.jpg

  • Auch wenn ich hier wieder den Alleinunterhalter spiele; nochmal aktuelle News aus Siegen:


    Gestern wurde der Bebauungsplan für den Rest des Waldrich-Geländes (einigermaßen zentrumsnah) beschlossen: Es bleibt dabei, gebaut werden soll ein ca. 7 stöckiges, gläsernes Bürotürmchen vorne an der Ecke zur Leimbachstraße. Der Rest eher flach bebaut mit einem Dornseifer-Supermarkt und zwei Autohändlern (gibt ja erst 30 in Siegen..) plus ein Speditionsunternehmen o.ä. (??) darüber. Auf der Seite zum (Berg) Häusling hin kommt das angekündigte Parkhaus (660 Plätze) und 4-stöckige Wohnbebauung.


    Hier nochmal ein Foto des Bürobaus der links anschließend an dieses Gelände errichtet wurde:




    Das schreibt die SZ:
    http://www.siegener-zeitung.de…es/artikel/20070807758165 (mit gaaanz tollem Rendering ;) )


    p.s. Wer mal Langeweile hat kann sich im Ratsinformationssystem auf http://www.siegen.de die detaillierten Beschlüsse und die Anlagen ansehen..teilweise ganz spannend.

  • Nochmal ein Update:
    Die Siegerlandhalle ist planmäßig fertig geworden und wird dieses Wochenende eröffnet, unter anderem mit einem Konzert von Nena. Mit einer (Stehplatz-)Kapazität von 4500 Leuten und Technik auf dem neuesten Stand können wir vielleicht in Zukunft wieder mehr Acts dieses Kalibers hier empfangen, mal sehen. Für die ganz Großen wirds nicht reichen, aber naja, wir sind halt auch nur ein 100.000 Einwohner Städtchen.
    Vielleicht schaffe ich´s morgen zum Tag der offenen Tür und kann nochmal ein paar Fotos von der modernisierten Halle machen.
    Hier ein kleines:
    http://www.siegerlandkurier.de…bilder/R33-SI101205-1.jpg


    Was ist sonst los in Siegen..ein paar kleinere Sachen passieren schon, aber wenig architektonisch interessantes.
    Das Marienkrankenhaus und das Krankenhaus im Hüttental bekommen beide einen neuen Gebäudetrakt.


    In Si-Geisweid wird die Fußgängerzone neu gestaltet, mit neuem Pflaster, Spielgeräten, einer gläsernen Überdachung etc. Mal sehen, vielleicht wird das hübsch. (In der Innenstadt sollte die Bahnhofstraße auch als Fußgängerzone verlängert werden...statt eines schönen Pflasters wird da im Moment aber anscheinend asphaltiert..? :nono: )


    Und sonst...Discounter werden gebaut..bald können wir hier Stadtrundfahrten anbieten.."hier links sehen sie den Lidl von 1999, gleich darauf auf der rechten Seite der Aldi von 2007, wiederum auf der linken Seite dann ein Plus-Markt, erbaut im Jahre 2006." :nono:



    Für 2008 in Siegen steht neben den bereits erwähnten Projekten Sanierung Kreishaus und Waldrich-Gelände bisher der Neubau einer zentralen Hauptfeuerwache in Si-Weidenau und die Neugestaltung der Ortsmitte Si-Eiserfeld fest. Dort wird die zentrale Kreuzung durch einen großen Kreisverkehr ersetzt, zwei Geschäftsgebäude müssen dafür weichen. Das Einkaufszentrum wird leicht vergrößert und (Überraschung!) ein Aldi kommt hinzu. Entlang der Sieg entstehen Wohngebäude und ein neuer Radweg.


    Ansonsten soweit ich weiß Ebbe. (vage Planungen für das Bahnhofsumfeld, siehe anderer Thread)



    In Dillenburg, einem kleinen Städtchen im Lahn-Dill-Kreis, soll ein Einkaufszentrum entstehen, die Dill-Galerie. (ich halte die Augen auf nach nem Rendering)
    Mit 9000qm Verkaufsfläche nicht groß, aber ganz ansehnlich gestaltet und angeblich zieht´s auch größere Mieter wie C&A und New Yorker in dieses Fast-Dorf. Mal schauen was das gibt...vielleicht bald weniger LDK-Kennzeichen in der Siegener City?

  • Hier dann noch ein paar Fotos von der Eröffnung der neuen Siegerlandhalle. Ist und bleibt ne Halle, sieht ganz sauber aus aber nicht spektakulär. ;)







    Bei bestuhlten Veranstaltungen werden die Tribünenteile durch den Aufzug auf der Bühne hochgefahren und dann zusammengebaut.



    Juhuuu, BeFour! (letzte Woche Platz 2 in den Charts...diese Woche vielleicht schon Nummer 1? :D :nono:)


  • http://www.property-magazine.de:

    Zitat

    Spielwarenhändler myToys eröffnet ersten stationären Store in Siegener 1a-Lage - Kemper’s vermittelt 685 m² Verkaufsfläche


    Der führende Internet-Spielwarenhändler myToys.de eröffnet seinen ersten stationären Store in der Siegener Innenstadt. In der Bahnhofstraße 5 hat das Unternehmen ca. 685 m² Verkaufsfläche gemietet. Kemper’s Köln hat den Mietvertrag vermittelt.


    Ich bin gespannt...die sind dann wohl der Hauptmieter im neuen "Haus am Theater".:)

  • So schaut´s jetzt übrigens aus:
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/3919/display/11077450
    Glasig halt, nicht sehr kreativ...aber naja, besser als die nackte Betonfassade die da früher war. Ganz netter Kontrast zum nachts ebenfalls immer hell und vor allem bunt beleuchteten Apollo-Theater. (klick)
    Nebenan wird auch noch gebaut, mal sehen was da reinkommt.
    (Für die Kiddies bei mytoys sicher toll: Ne lange Rutsche vom Obergeschoss runter ins Erdgeschoss. :) )


    Weitere News: Baubeginn Waldrich-Gelände Anfang 2008. Sonst nicht viel los.
    (an der Uni hat sich noch einiges getan in den letzten Monaten, unter anderem gibts ein schickes neues Audimax und ein neues Gebäude fürs Medienzentrum)

  • Das Siegerland bekommt einen Christo-Cube.
    Im April nächsten Jahres wird es in Freudenberg eine große Ausstellung von Christo und seiner Frau Jeanne-Claude geben. Nach der sehr erfolgreichen Ausstellung "Picasso trifft Rubens" die dieses Jahr in Siegen zu sehen war könnte dies eine weitere überregional attraktive Aktion werden.
    Die Ausstellung soll natürlich auch angemessen präsentiert werden, sodass ein futuristisches (temporäres) Ausstellungsgebäude am Fuße der historischen Altstadt entstehen soll, wie sich das für Christo gehört natürlich "verhüllt".
    Könnte interessant werden. :)


    http://www.derwesten.de/nachri…news-11712719/detail.html

  • Diesmal nochmal konkrete News:
    Das 14-stöckige Siegener Kreishaus wird ab 2008 komplett saniert. Kosten werden bei 32,7 Millionen liegen, wobei ein Großteil der Kosten in die technische Sanierung (Brandschutz usw.) fließen wird. Die Fassade wird auch komplett erneuert, soll aber die bisherige gläserne Optik behalten. (was ich auch ok finde, sieht eigentlich noch gut aus - die braune "Mütze" kommt übrigens weg). Der Bau neben dem Kreishaus (aus den 60ern?) wird abgerissen und durch einen kleineren Neubau ersetzt


    Es geht los, übermorgen wird das Kreishaus komplett geräumt.


    http://www.siegen-wittgenstein…7/content_id=2537/863.htm


    Zitat

    Schon wenige Zahlen belegen eindrucksvoll, welch logistische Arbeit in diesen 34 Stunden geleistet werden muss: 173 Büros werden ausgeräumt, inklusive Archiv- und Besprechungsräume. 4.800 Kartons, 500 Tische, 680 Stühle, 160 Schränke, 750 Computerteile wie PCs, Monitor und Drucker sowie 1.450 sonstige Transportteile - von Aktenböcken über Rollcontainer und Anbauteile bis hin zu Stehpulten - müssen vom Kreishaus in Siegen in den IHW-Park nach Eiserfeld gebracht werden. Hinzu kommen 2,7 km (!) Akten, u.a. aus 13 Archiven im Kreishauskeller.


    41 Mitarbeiter einer Spedition werden den Umzug durchführen. Sie arbeiten in vier Schichten. 1.400 Arbeitsstunden kommen so während des Hauptumzuges zusammen. Rund 200 Mal werden insgesamt zehn LKW zwischen Koblenzer Straße und IHW-Park pendeln.

  • Siegen: Justizzentrum [in Planung]

    In der Hoffnung auf ein interessantes Projekt und um meinen Mega-Sammelthread ein wenig zu entlasten habe ich schonmal ein Thema eröffnet.


    In Siegen ist neben dem bisherigen Land-und Amtsgericht ein Anbau/Neubau geplant in den unter anderem das Arbeitsgericht einziehen wird. (bisher im Unteren Schloß)


    http://www.derwesten.de/nachri…news-54713695/detail.html


    http://www.radio-siegen.de/nac…id%5D=19&cHash=c22fc0f375



    Foto bisheriger Bau
    Auf der anderen Seite der Straße, verbunden durch die Fußgängerbrücke, befindet sich der momentane Anbau.


    Schau´n mer mal.

  • Aktuelle Fotos vom Kreishaus:
    Eigene Bilder, leider nur Handy-Cam.


    Am oberen Ende sieht man gut, dass der Bau quasi komplett auseinander genommen wird..





    Neues Baustellenschild: