Hotelprojekte in Frankfurt

  • Verglichen mit der eine Klinkerfassade in Aussicht stellenden Visualisierung ist das in der Tat enttäuschend. Nicht mal für ein Dachgesims hat es gereicht, bisher jedenfalls. Eine 08/15 Putzfassade wie diese möchte ich am noch deutlich prominenter gelegenen Eckgebäude Mainzer Landstraße 78 / Friedrich-Ebert-Anlage 3 nicht sehen. Hier stehen vermutlich auch Veränderungen an, die Liegenschaft wurde im Frühjahr von demselben Entwickler erworben.

  • epizentrum hatte das IBIS styles zuletzt vor 1 1/2 Jahren hier zum Thema:
    http://www.deutsches-architekt…hp?p=377942&postcount=610


    Nun in Vollendung:


    Das 3-Sterne-Hotel in der Moselstrasse 12 im Bahnhofsviertel firmiert gemäß Schriftzug am Gebäude (auf den Bildern recht klein zu erkennen) unter IBIS Styles Frankfurt City Messe und nicht etwa Hauptbahnhof! (Es wird also offensichtlich verstärkt auf Messegäste gesetzt...)


    Sieht stark aus (insbesondere schöne, dezente Fassadenverzierungen, nachträglich angebracht auf Wärmedämmplatten, sh. epizentrums Berichte) und passt sich mMn prima ein. Geht doch!
    Bilder:skyliner

  • ^
    Verglichen mit vorher ist das doch durchaus eine Verbesserung im Rahmen des Möglichen.


    Interessant, wie man durch die Baudekoration den Eindruck von Fenstern mit stehenden Formaten erwecken kann - die Fenster selbst sind ja eigentlich fast quadratisch. Das Ganze fügt sich so relativ gut in die Nachbarschaft ein. Wobei ich finde, dass die beiden äußeren Fenster des 1.OG etwas merkwürdig wirken. Auch hier hätte man meiner Meinung nach auch noch Segmentbögen draufsetzen können.


    Ein etwas stärkerer Abschluss nach oben - in Form eines weiteren Gesimses - hätte dem Haus auch gut getan.

  • B&B Hotel

    Die B&B-Fassade ist nun vollständig entblättert, mit B&B-Logo und Reception Schild über dem Eingang. Recht schick für die Sterne-Anzahl:



    Bild: skyliner

  • Toyoko Inn, Stuttgarter Str. 35-37

    Baufortschritt heute-->erste Fertigteil-Aussenwände stehen...:


    ...und auch gegossene Kellerwände:


    Desweiteren ist die Verschalung für einen Teil der Kellerdecke zu erkennen:


    Bilder: skyliner

  • Smart Stay Hotel

    Da ich es im Thread nicht fand, wollte ich kurz darauf verweisen, dass das Smart Stay Hotel in der Niddastr. 45-47 offenbar eröffnet und definitiv online ist.
    Die abgebildeten Innenansichten passsen nicht zu dem von mir anhand der Vorgeschichte Erwarteten - die Stockbetten sind jedenfalls aus recht edlem Material, wie es in Mehrbettzimmern definitiv nicht üblich ist, und auch die Lobby und die anderen (auch bei booking.com im Bild zu findenden) Räume machen (noch) einen guten Eindruck.

  • fleming's Deluxe Hotel

    Der Anbau von der Eschenheimer Anlage gesehen ist so gut wie fertig. Also ich wollte kein Zimmer zur Ostseite im "Altbau", das wird wie ein Lichtschacht wirken



    Bild: thomasfra

  • Hessischer Hof

    Die Sanierung dürfte nun abgeschlossen sein. Die Stahlschutzzäune auf dem Dach sind verschwunden. Auf der Dachterrasse sind Stühle und Liegen zum (letzten) Sonnenbaden aufgestellt:



    Bild: skyliner

  • Düsseldorfer Straße 19-23 (easyHotel)

    Im oberen Bereich wurde mit dem Abbau der Gerüste begonnen, obwohl die Fassadenerneuerung nicht abgeschlossen ist (letzter Beitrag hier)



    Bild: thomasfra

  • fleming's Deluxe, Tokyoko Inn

    Aktuelle Aufnahme vom fleming's Deluxe (letzter Beitrag). Links zum Bestandsgebäude ist das Gerüst schon weg und offenbart eine grau verputzte Wand. Zum Vergrößern bitte anklicken.



    Beim Tokyoko Inn an der Stuttgarter Straße (letzter Beitrag) wurde mittlerweile ein Teil der Kellerdecke gegossen. Beim gleichnamigen Projekt an der Wilhelm-Leuschner-Straße (letzte Bilder) hat sich nicht viel getan, ein Bauzaun versperrt nun den Blick auf die Brache.



    -Bilder von mir-

  • Düsseldorfer Straße 19-23 (easyHotel)

    Das Gerüst ist abgebaut (vgl. mit dem letzten Beitrag), und die Steinplatten hat man dort abgenommen, wo sie durch Blechpanele ersetzt werden. Die finale Gestalt der Fassade lässt sich an den oberen Geschossen bereits ablesen. Insgesamt wirkt die Fassade lockerer und moderner (geschliffener und polierter Naturstein kann großflächig doch etwas speckig und altbacken wirken, auch wenn er hochwertig ist). Der Architekt hat in jedem Fall meinen Respekt für diese eher unaufwändige, aber wirkungsvolle Umgestaltung:



    Bild: epizentrum

  • Wird KVH-Hochhaus Georg-Voigt-Straße 15 zum Hotel?

    In unserem Thread zum Immobilienmarkt wurde im Frühjahr 2014 gemeldet, dass das 1976-1978 errichtete und 2000 sanierte Hochhaus der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen, Georg-Voigt-Straße 15 (Fotos), an die Freiburger Unternehmensgruppe Unmüssig veräußert wurde. Die KVH zieht bekanntlich ins Europaviertel, der neue Sitz im Quartier Boulevard Mitte ist in Bau. Der noch aktuelle KVH-Sitz könnte zum Hotelhochhaus werden. Unter anderem die Nähe zur Messe lässt erwarten, dass ein Hotel in dieser Lage gute Erfolgsaussichten hätte.


    Ein Entwurf für ein Hotelhochhaus ist im Netz zu finden. Die Visualisierung ist vom Büro studioA mit Sitz unter anderem in Frankfurt, der Entwurfsverfasser ist nicht angegeben:



    Grafik: studioA


    Es ist die reale Marke einer Hotelkette abzulesen. Das lässt vermuten, dass bereits eine engere Bindung zwischen Meliá Hotels und dem neuen Eigentümer Unmüssig besteht. Ich gehe davon aus, dass es sich um einen Umbau handelt. Dafür ist der Entwurf durchaus ansprechend und stimmig, meine ich.


    Auch ein Umbauentwurf zu einem Wohnhochhaus findet sich im Netz (v. a. des angegebenen Bauherrn wegen nehme ich an, dass es sich um die Georg-Voigt-Straße 15 handelt). Dieser stammt von Landes und Partner und ist auf der Website des Frankfurter Büros zu finden.

  • KVH

    Danke für die Recherche, Schmittchen!
    Für einen Umbau machen beide Visualisierungen tatsächlich einen gelungenen Eindruck. Wünsche mir so einen "Ideen-Wettbewerb" auch mal für s Intercontinental FFM.
    Schmittchen, frag doch mal beim Forumsmitglied von StudioA nach Details bzgl. des Meliã.

  • easy Hotel

    Das easyHotel an der Düsseldorfer ist ganz ok geworden. Die Fassade ist vollständig angebracht bis auf das Erdgeschoss. Durchschnittlich gut würde ich sagen.

  • Toyoko Inn + easyHotel

    Das Toyoko Inn an der Stuttgarter Straße 35-37 hat an 3 Seiten Bodenniveau erreicht



    abgesehen von Arbeiten im Erdgeschoss (ich vermute mal die Rezeption wird hier gebaut) ist das easyHotelan der Düsseldorfer Str.19-23 äußerlich fertig gestellt, die Werbung fehlt noch



    Bilder: thomasfra

  • ^Sollte es im Gebäude des easyHotel tatsächlich ein Mieter (die Zahnarztpraxis im 1. OG) geschafft haben, die Fassadensanierung in vier Fenstersegmenten (drei zur Düsseldorfer Straße , eines zur Mainzer Landstraße) zu "unterbinden"? Das beißt sich ja nun wirklich sehr mit dem Rest der Fassade...

  • fleming's Deluxe Hotel

    Die Gerüste zur Bleichstraße werden abgebaut, der Stein den man am gegenüberliegenden Turmpalast-Areal angebracht hat, hätte dieser Fassade besser getan als der graue Putz (ja ja - die Kosten)



    Blick aus der Eschenheimer Anlage auf das Gesamtensemble



    Bilder: thomasfra