The Franz | Berlin Friedrichshain (in Bau)

  • Mit dem Aufstellen der Parkverbotsschilder vor 2 Wochen, deren Gültigkeit bis Mitte 2023 hinein reicht, hatte es sich schon abgezeichnet.

    Die alte DDR-Kaufhalle in der Rüdersdorfer Straße wird endlich abgerissen und wohl auch gleich durch einen Neubau ersetzt.

    Den Gerüchten in der Nachbarschaft nach sollen hier angeblich zwischen 180 und 330 Wohnungen entstehen.


    IMG_0162.jpeg

  • Berlinier nach meinem Kenntnisstand gehört das Grundstück noch immer zu Edeka.

    Irgendwann wird hoffentlich ein Bauschild mit allen Projektinfos aufgestellt.


    Ich bin auf jeden Fall begeistert wie schnell der Abriss läuft. Am Nachmittag war schon mehr als die Hälfte weg.

  • Ein kleines Update zu meinem Beitrag #811


    Der Ex-Kaufhallen-Typenbau ist nun abgerissen.

    Die Tiefbauer sind nun angerückt und stellen die Baugrube her.

    Von dem Baufeld weg wurde nun die Berlintypische pinke Grundwasserpipeline durch den Kiez gelegt.

    Noch immer ist nicht genau klar was hier nun gebaut wird.


    IMG_0455.jpeg

  • Ja das ist das gesuchte Projekt. Aber wer soll das bezahlen? QM-Preise bis 10.000 Euro. Und dann wird es so angepriesen: Der „The FRANZ“ ist sowohl für junge Berufstätige als auch für Familien der perfekte Wohnort...

    Ich kenne keine jungen Berufstätigen oder Familien, die für 80 qm 800.000 Euro ausgeben können und wollen.

  • Zur Architektur: Sehr ansprechend im Vergleich zu den Kisten der Umgebung - sehr schöne Akzente die durch die Profilierungen gesetzt werden. Das EG sieht durch die Materialität sehr hochwertig aus.

  • ^Willkommen in der ganz "normalen" Berliner Gegenwart! Wenn Frau Giffey hier nicht radikal das Ruder rumreißt, könnte sich der Kauf einer dieser extrem teuren Wohungen reichlich lohnen, weil unter Scheel und den Seinen 80 qm zwischen Plattenbauten schon bald nicht mehr den "Schnäppchenpreis" von 800.000 kosten, sondern ganz schnell über eine Million.


    Mod: Die ausschweifende Diskussion die auf diesen Beitrag folgte habe ich dorthin verschoben. Hier bitte im Thema weiter.

  • Update vom 16.11.2021


    Es geht sehr schnell voran. Mittlerweile ist gut die Hälfte der Baugrube durch den typischen Berliner Verbau gesichert.

    Ein großer Teil des Aushubs ist schon abtransportiert und wie auf folgendem Bild zu sehen, wird der erste Kran in dieser Woche aufgebaut.


    IMG_0910.jpeg