Leipzig - Der Norden (Galerie)

  • vielen Dank für deine Mühen. Ich weiß, was es für eine Arbeit ist, Städte in diesem Umfang zu dokumentieren, die Bilder zu sortieren und zu bearbeiten und diese dann noch in diesem Umfag hochzuladen. Dass dies bisher so wenig gelikt wurde, tut mir schon fast weh. Ich hoffe, dass gerade die Galeriearbeit hier im DAF noch mehr Zuspruch erfährt und auch als solche Anerkennung findet. Denn es ist eine so unglaubliche Arbeit und zugleich ein Privileg, dass man diese dann auch als Nutzer frei Haus serviert bekommt. Daher dran bleiben.

    Danke! Der Aufwand hält sich im Moment in Grenzen. Da im APH sich seit etwa zwei Jahren die Prioritäten verschoben haben, recycle ich die Beiträge halt. Manchmal waren in der Vergangenheit die Zugriffzahlen so hoch, dass die Fotohoster zu Boden gingen. Weniger ist manchmal mehr.


    Weitere gerettete Fotostrecken aus Leipzigs Norden daher hier:



    Wem´s zu wohl ist - geht nach Gohlis, sagte man in Leipzig - so jedenfalls die Legende.


    Schiller hat es getan. Das kleine Schillerhaus in der Menkestraße gilt als eines der ersten Literaturmuseen in Deutschland. (2008)



    2008LEGohlis_5153.jpg



    Gohliser Schlösschen
    im alten Dorfkern von Gohlis.


    2008LEGohlis_5151.jpg


    2008LEGohlis_5149.jpg


    2008LEGohlis_5147.jpg



    Leider hat es die Denkmalschutzbehörde verseumt, diese Mauern zu schützen. Inzwischen sind sie abgerissen und entsorgt. Damit sind diese einzigartigen Zeugnisse russischer Besatzungsmacht-Baukunst für immer verloren. <X


    2008LEGohlis_5145.jpg



    Man beachte die Langlebigkeit russischer Produkte der Farbenindustrie:


    2008LEGohlis_5146.jpg


    Eigene Fotos.

  • Wenn ich das Dorfleben mal über habe, ziehe ich auch nach Gohlis. Könnte ich mir jedenfalls vorstellen. Die Vielfalt, die Nähe zur Stadt (in Leipzig ist die Innenstadt einfach: Die Stadt), der nahe Auenwald und die Ruhe.


    Und die Straßennamen: Kickerlingsberg
    (2008)


    2008LEGohlis_5143.jpg



    Prellerstraße


    2008LEGohlis_5142.jpg


    2008LEGohlis_5140.jpg


    2008LEGohlis_5139.jpg


    2008LEGohlis_5138.jpg



    Lumumbastraße


    2008LEGohlis_5136.jpg



    Trufanowstraße
    Zu Ostzeiten hieß sie Kommandant -Trufanow-Straße. Da das aber zu großspurig und nicht korrekt war, wurde die Straße 1999 wieder umbenannt.


    2008LEGohlis_5132.jpg


    2008LEGohlis_5133.jpg


    Eigene Fotos.

  • Aus kaiserlichen Kasernen am nördlichen Stadtrand von Leipzig wurden inszwischen die Kaisergärten.


    Teil dieser neuen Wohnanlage ist auch ein denkmalgeschütztes Gebäude, dessen Baujahr mit 1986 angegeben wird. Im Anzeigentext wird zwar mit der parkähnlichen Anlage geworben, einen Hinweis darauf, dass das Gebäude von der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland errichtet wurde, habe ich nicht gefunden. (2016)


    Dafür nehmen die Reservisten der ehemaligen Besatzungstruppen, die im Завод "Мотор" aka Werk Motor stationiert waren, immer noch Anteil an der Entwicklung des Areals.



    20160623LeipzigKaserne_085.jpg


    20160623LeipzigKaserne_084.jpg


    20160623LeipzigKaserne_082.jpg


    20160623LeipzigKaserne_081.jpg


    20160623LeipzigKaserne_080.jpg


    20160623LeipzigKaserne_079.jpg


    20160623LeipzigKaserne_078.jpg


    Eigene Fotos.

  • Der Nordplatz ist umgeben von Wohngebäuden und Gebäuden gebaut für Bildung und Verwaltung. (2015)



    2015MarzLENordplatz_027.jpg


    2015MarzLENordplatz_026.jpg


    2015MarzLENordplatz_025.jpg


    Aus Leipzig und der Umgebung kamen die russischen Kinder und Jugendlichen in die Школа №77 aka Schule Nr. 77 zum Lernen.

    Gohlis war großflächig von den Russen besetzt. Zuerst wurden die Wohnhäuser beschlagnahmt und eine Art Mauer errichtet.

    Von der starken Militarisierung ist in Leipzig fast nichts mehr übrig geblieben.



    2015MarzLENordplatz_024.jpg


    2015MarzLENordplatz_021.jpg


    2015MarzLENordplatz_023.jpg


    Eigene Fotos.

  • Über die Pfaffendorfer Straße, vorbei am Zoo mit der Kongresshalle und der Tropenhalle Gondwana, kommt man nach Gohlis. (2015)



    2015MarzLEPfaffendorferStr_013.jpg


    2015MarzLEPfaffendorferStr_012.jpg


    2015MarzLEPfaffendorferStr_010.jpg


    2015MarzLEPfaffendorferStr_009.jpg


    2015MarzLEPfaffendorferStr_007.jpg



    Inzwischen sind wohl alle Wohnhäuser in diesem Bereich saniert.


    2015MarzLEPfaffendorferStr_008.jpg


    Eigene Fotos.

  • Zwischen Promenadenring und Nordplatz hat sich die Nordvorstadt in den den letzten Jahren stark verändert und der Umbau geht weiter. (2014)


    Dieses Eckhaus Pfaffendorfer Straße Kreuzung Humboldtstraße wird auch gerade saniert und zeigt sich inzwischen in leipzigtypisch heller Farbe.



    2014Juli_LELoehrstr_009.jpg



    Zwischen Löhrstraße und Gerberstraße war praktisch alles zerbombt.


    2014Juli_LELoehrstr_008.jpg


    2014Juli_LELoehrstr_007.jpg


    2014Juli_LELoehrstr_006.jpg


    2014Juli_LELoehrstr_005.jpg


    Eigene Fotos.

  • Gerade in Übergangszeiten hätte ich mehr fotografieren sollen. Ich meine, hier, an der heutigen Treskowstraße, befanden sich die Schweineställe der ruhmreichen Roten Armee. Den Geräuschen und dem Geruch nach zu urteilen.


    2013 befand sich das Projekt "Siebengrün" noch am Anfang.



    201305_LE_SiebengruenAW_068.jpg


    201305_LE_SiebengruenAW_067.jpg


    201305_LE_SiebengruenAW_066.jpg


    201305_LE_SiebengruenAW_065.jpg


    201305_LE_SiebengruenAW_064.jpg


    201305_LE_SiebengruenAW_063.jpg


    Eigene Fotos.

  • Große Bereiche des Kasernenareals wurden beräumt und für die Bebauung mit den heute üblichen Einfamilienhäusern vorbereitet.



    201305_LE_SiebengruenAW_062.jpg


    201305_LE_SiebengruenAW_061.jpg



    Die Pferdeställe, Garagen u.ä. aus der Kaiserzeit wurden zu Reihenhäusern umgebaut.


    201305_LE_SiebengruenAW_060.jpg


    201305_LE_SiebengruenAW_059.jpg


    201305_LE_SiebengruenAW_057.jpg



    Die Unterkunfts-und Stabsgebäude wurden zu Wohnhäusern umgebaut.


    201305_LE_SiebengruenAW_058.jpg



    Diese Fläche wurde inzwischen komplett bebaut, inclusive Tiefgarage und Umbau eines Stabsgebäudes aus Ostzeiten zu einem Wohnhaus.


    201305_LE_SiebengruenAW_056.jpg


    Eigene Fotos.