Nördliche Stadtbezirke

  • Bergmannsgrün

    Vivawest plan den Umbau einer Siedlung in Huckarde, wie die Nordstadtblogger berichten.

    Es soll ein neues ökologisches Quartier rund um die Straßen Walkmühlenweg unf Thielenstraße entstehen.

    Dabei sollen sowohl durch energetische Maßnahmen mit Dachaufstockungen, als auch Abriss von 144 Wohnungen und Neubau von 244 Wohnungen insgesamt 408 barrierearme Wohnungen entstehen.


    Vivawest möchte mit diesem Pilotprojekt Erkenntnisse gewinnen, um den Wohnungsbestand klimaneutral zu bekommen und investiert 100 Mio. Euro.


    Zusätzlich entsteht ein Quartierszentrum mit 44 Mikroappartments, Mobilitätsstation, Kita, Quartierscafé co-working Flächen. Baustart ist im Dezember 2022.


    vivawest-wohnen_visua6kkht.jpg


    Quelle: Vivawest Wohnen GmbH // https://www.nordstadtblogger.d…87p3BgnI0zGaJ2Kb4V3vwAxzA


    Edit: weitere Bilder dazu bei den Ruhr Nachrichten

  • Haus Wischlingen

    Derzeit wird das baufällige Haus Wischlingen im Revierpark Wischlingen abgerissen.

    Es gibt schon Pläne für einen Neubau. Unter der Internetseite Haus Wischlingen gibt es dazu ein Video und Entwürfe von TB Architekten.


    Die Dortmunder Firma Catering by Mohr wird sich dort niederlassen und eine neue Eventlocation errichtet. Anfang 2024 soll sie fertig sein.


    Die Location bietet Platz für 200 Personen, Küche, Bar, Bühne, Hallo und es sollen alle Arten von Veranstaltungen insbesondere natürlich Hochzeitsfeiern mit der Kapelle Wischlingen direkt nebenan, dort stattfinden.



    Quelle: Catering by Mohr / Tb Architekten

  • Das Hauptgebäude gefällt mir. Ich hoffe nur, dass die Feierhalle im Stile einer 70er Jahre DDR-Kaufhalle am Ende nicht zu sehr dominiert. Vom rückwärtigen Zweckbau will ich gar nicht erst reden. Aber die Pyramiden werden ja auch immer von Kairo aus gesehen fotografiert.


    Auf ihrer Homepage haben die Architekten noch ein Video eingestellt.


    https://tbarchitekten.de/2021/05/06/haus-wischlingen/

  • Bergmannsgrün

    Die Bebauungsplanaufstellung für das oben genannte Projekt steht nun an. Das Positive ist, die Aufstellung (Siehe Plan) erfolgt nicht nur für den Bestand der Vivawest, sondern auch die Siedlung rund um die Insterburgerstr. die zum Großteil Vonovia gehört und die ebenfalls investieren werden.

    Während Vivawest wie vorgestellt einen modernen Siedlungscharakter schaffen möchte und dabei insgesamt 70 neue Wohnungen plus 44 neue Mikroappartments, Quartiersplatz, Gewerbe und Quartiersgarage, Carsharing, Co-working schaffen möchte, wird Vonovia seinen Bestand energetisch sanieren - hat bereits begonnen - und durch Nachverdichtung mit Aufstockung und Neubauten insgesamt weitere 136 neue Wohnungen errichten.


    Insgesamt Entstehen in dieser Siedlung damit 250 neue Wohneinheiten.

  • Asseln - Neubau Seniorenresidenz Bebelstraße 72


    Auf einem ehem. Gewerbegrundstück inmitten von Wohnbebauung errichtet die CSK GbR aus Lünen eine Seniorenresidenz.

    Es sollen vier Demenz-Wohngemeinschaften für je zwölf Bewohner auf 2.152 m², sowie sechs Senioren-Appartements mit insgesamt 371 m² entstehen.

    Die PflegeZeit 24 GmbH wird Mieterin des Komplexes und betreut die Bewohner.


    Quelle: PflegeZeit 24 GmbH

  • Bergmannsgrün


    Zudem beschriebenen Projekt hat Vivawest eine eigene Projektseite mit zusätzlichen Visualisierung für die Neu- und Umbauten im Quartier eröffnet.

    Ein meiner Meinung nach tolles Projekt, das zeigt, wie mit alten Nachkriegs 50/60/70er-Jahre Siedlungen umgegangen werden kann und muss, um sie zukunftsfähig und attraktiv zu gestalten.

  • Möbelhaus Hildastraße


    Bis zum 02.06.2022 liegen noch die Pläne zur Aufstellung des Bebauungsplan InN 236 aus.


    Darin enthalten ist auch eine Ansicht des Möbelhauses, welches später 40.000 m² Verkaufsfläche haben soll. Im Grunde entspricht es dem aktuellen Aussehen aller neuen Möbelhäuser von XXXLutz+Mömax.


    Bildquelle: Stadt Dortmund | Planquadrat Dortmund | Rossmann + Partner mbH