Neubau Schützenhaus

  • 03.02.2020

    während das Gebäude langsam wächst und die Obergeschosswände fast fertiggestellt sind



    tut sich auch was auf der Nachtbarbaustelle, hier wird aufgeräumt für das Georadar welches Aufschluss über Bodenschätze/ Überreste längst vergangener Zeiten in Form von menschlichen Überresten geben soll.

    Aufgrund der Archäologischen Funde auf der Schützenhaus Baustelle wird das Gelände vor Beginn der eigentlichen Bauarbeiten genau unter die Lupe bzw. das Radar genommen.



    während sich dies alles "über Tage" abspielt ist inzwischen das Treppenhaus zum Untergeschoss fertiggestellt und ermöglicht nun den Zugang zum noch teilweise überfluteten Untergeschoss.


    bei spärlichen licht, ohne Stativ und ordentlichem Blitzgerät im Gepäck konnte ich lediglich diese zugegebenen ein bisschen schwachen Bilder der Schießstände im Keller aufnehmen.

    Eine unserer beiden 25m Raumschießanlagen:


    und unser 100m Stand


    Alle Fotos: selbst aufgenommen.

  • 27.02.2020
    das Gebäude wächst weiter, und wenn Mainz nicht über Nacht im Schnee versinkt wird morgen die letzte Decke betoniert.

    1b6b57d9-b24f-4453-8o4k76.jpeg

    Bild: eigene Handy Panoramabildaufnahme bei Schnee

  • 12.03.2020
    Der Rohbau steht, jetzt fehlen nur noch ein paar Treppen im inneren des Gebäudes und "ein bisschen" Ausbau .

    img_5235zyjm3.jpg

    Bild: eigene Aufnahme

  • 03.04.2020

    Da morgen der Kran abgebaut wird habe ich heute die letzte Gelegenheit genutzt und ein paar Fotos "von oben" gemacht.

    Neben dem Überblick über das inzwischen abgedichtete Dach unseres Schützenhauses kann man auch den Fortschritt auf der Nachbarbaustelle gut erkennen, hier werden ordentlich Erdmassen bewegt, bald wird dann mit Sicherheit auch hier Bautätigkeit zu beobachten sein. (allerdings nicht mehr aus dieser Perspektive, den der Kran wird ja leider morgen abgebaut, dabei hatte ich mich so an Ihn gewöhnt. Er wird mir fehlen :( )



    ... auch von hinten hat sich einiges getan:



    Fotos: eigene Aufnahmen

  • 09.04.2020

    Der Kran ist weg :(


    aber dafür geht es im inneren des Gebäudes weiter.
    Der Keller ist trockengelegt und die Baubeleuchtung installiert


    10m Druckluftstand im EG:



    und im UG:

    100m Stand:



    25m Raumschiessanlage Nr. 1:



    25m Raumschiessanlage Nr. 2:




    Ich wünsche allen Lesern Frohe Ostern.


    (Alle Fotos selbst gemacht)

  • Nach langer "Sendepause" melde ich mich mit ein paar neuen Fotos (QUELLE: Selbstgemacht) und Infos zum aktuellen Baustand zurück.


    Seit meinem letzten Beitrag im April hat sich zwar jede Menge getan auf der Baustelle, jedoch kann man die Ausbauarbeiten nicht so gut in Bilder fassen.


    Die Elektriker haben fleißig Kabel gezogen, die Mitarbeiter des Installateurs das ein oder andere Rohr verlegt, auch die Trockenbauer haben sich nicht gelangweilt.


    Inzwischen sind die Dämm- und Außenputzarbeiten gut vorangeschritten und auch die ersten Fensterrahmen und Rollladenkästen haben ihren Platz in der Fassade gefunden:



    Ein Teil der Zuganlagen für den 100m Stand (85 x 6m lange Schienen zur Deckenmontage) wurden bereits geliefert und am Donnerstag Abend von einigen Vereinsmitgliedern spontan von der Straße in den 100 m Stand ins Untergeschoss getragen, meinen herzlichen Dank den Helfern (auch für die Spontanität).


    Ein weiterer Meilenstein, das Verheben der Lüftungsgeräte an ihre endgültigen Bestimmungsorte, hat heute Morgen auf dem Plan gestanden, hierzu hatten wir einen Mobilbaukran der Fa. Rieger im Einsatz:


    Von weitem wie ein normaler Baukran aussehend:


    ...Kann man von etwas näher das Mobilkran Fahrgestell sehen:


    Die bis zu 1,5 t schweren Blöcke der Lüftungsanlage schwebten so leicht wie eine Feder anmutend auf ihre Bestimmungsorte auf dem Dach des EG und die im hinteren Bereich des Grundstücks vorbereiteten Fundamente, wo sie schon bald für "ordentlich Wind" in der Anlage sorgen werden.