BürgerRatHaus [in Planung]

  • BürgerRatHaus [in Planung]

    PM: "Das Gebäude, das bis 2024 am Standort des alten Essener Hauptbades und des heutigen JobCenters an der Steeler Straße entstehen soll, könnte auf rund 27.500 Quadratmetern zukünftig wichtige soziale Dienstleistungen der Stadtverwaltung unter einem Dach beheimaten.[...]


    Die Planungs- und Baukosten für das neue Gebäude liegen nach der groben Schätzung aus dem Vorprojekt bei rund 110 Millionen Euro. Darin sind neben dem Grundstück mit rund 3,8 Millionen Euro auch die Planungs- und alle Abrisskosten enthalten. Außerdem wurden bereits rund 9 Millionen Euro für den Betriebsausbau einkalkuliert. [...]


    Als Generalübernehmer soll die Grundstücksverwaltung Stadt Essen GmbH (GVE) eingesetzt werden, die auch für das Baukostencontrolling verantwortlich sein soll. Über die Beauftragung der GVE mit der Erarbeitung konkreter Planungs- und Umsetzungsschritte mit Kosten in Höhe von etwa 1,5 Millionen Euro sowie dem Abriss des Hauptbades und des JobCenter-Standortes in Höhe von 3,48 Millionen Euro beraten die verschiedenen Gremien ab dem 12. September, bevor der Rat der Stadt am 27. September darüber entscheiden soll.


    Mit dem Bau begonnen werden könnte 2021; die Fertigstellung ist derzeit für Anfang 2024 geplant."


    Quelle: https://www.essen.de/meldungen/pressemeldung_1106379.de.html

  • BürgerRatHaus [in Planung]


    Pressemitteilung: Stadt Essen - Das BürgerRatHaus will hoch hinaus




    Bilder: agn Niederberghaus & Partner GmbH

  • Das neue BürgerRatHaus soll hinter der Alten Synagoge und der Altkatholischen Kirche bis Ende 2024 entstehen und rund 115 Mio Euro kosten. Es werden ca. 30.000 Quadratmeter Nutzfläche auf einem knapp 10.000 Quadratmeter großen Grundstück realisiert.


    Das Amt für Soziales und Wohnen soll dort einziehen, Abteilungen des Jugendamtes und Teile des Jobcenters – insgesamt 1300 städtische Mitarbeiter. Parkplätze gibt’s in der dreigeschossigen Tiefgarage, 120 davon für die Öffentlichkeit.


    Quelle: WAZ - Das neue „Bürgerrathaus“ der Stadt Essen wird ein Hochhaus




    Quelle: https://www.agn.de/de/artikel/…erb-buergerrathaus-essen/

  • Das Hochhaus wird mit dem Dachaufbau/Techniktgeschoss übrigens sogar 59,40 m hoch sein. Das kann man auf dieser Visualisierung erkennen.




    Bild: agn Niederberghaus & Partner GmbH | Bild kann vergrößert werden durchs anklicken