Basel: Roche "Bau 2", 205m (in Bau)

  • Update 04.12.2021. Von der gegenüberliegenden Rheinseite in Sankt Alban, im verregneten Abendlicht.


    Bau 6+7


    Gesamt






    Deckenbeleuchtung


    Von der Wettsteinbrücke


    Als Teil der Kleinbasler Skyline, mit Messeturm und Claraturm links



    Bilder: Silesia

  • Update 16.01.2022. Vom Münster.




    Zusammen mit dem Messecluster (Messeturm + Claraturm) - Kleinbasler Skyline.


    Am Rheinufer gegenüber in Sankt Alban





    Bilder: Silesia

  • Mein herzlicher Glückwunsch an Basel !

    Genau solch ein Cluster-Ensemble (als neues Cluster für sich) würde ich gerne auch mal in Ffm. sehen (z,B. im Bereich Konstabler Wache / Allerheiligenviertel) und / oder im Bereich der Hanauer Landstrasse / EZB - deutlich abgerückt von den bestehenden beiden Clustern und auf diese Weise mal was ganz Neues formen. Genau so wie hier in Basel.

    Tolle Monumentalität, schöne Räumlichkeit definiert (dicht aber nicht zu dicht zwischen den Baukörpern), sehr schön auch der "richtige" Abstand zum Fluss. So kann dieses Ensemble maximal gut wirken. Dieses Projekt wird das Image von Basel in eine neue Kategorie katapultieren.

    Jetzt braucht es nur noch eine rührige Werbeabteilung in der Baseler Stadtverwaltung, damit dieses tolle Bauwerk wenigstens bei den europäischen Zeitungen in die Feuilletons kommt. Leider scheint dieses Projekt jenseits der Architektur-Fans noch etwas wenig bekannt zu sein.

  • Die Roche Towers sind wirklich perfekt platziert, was Lage, Fernwirkung und Strahlkraft auf das restliche Stadtbild angeht.
    Die meisten anderen Hochhäuser wirken da eher random über der Stadt verteilt abgeworfen - da wäre eine Ansiedlung in Clustern vielleicht besser gewesen. Die Qualität der Hochhäuser (und allgemein der modernen Architektur) ist in Basel aber ziemlich hoch, und auch was das Großstadtflair angeht können andere Schweizer Städte sicherlich kaum mithalten.

  • Update 05.07.2022 - Aus der Ferne. In der Mitte Bau2 (205m), links daneben Bau 1 (178m), rechts daneben Bau 7 (114m), davon rechts Bau 8 (72m)


    Übersicht mit allen nennenswerten (höheren) Türmen. Ganz rechts das Meret-Oppenheim-Hochhaus (81m) am Bahnhof SBB. Links davon der dunkle runde Turm der Bank für internationalen Zahlungsausgleich (70m) und hell daneben der Baloisepark (89m). Beide auf der anderen Seite des Bahnhofs am Centralbahnplatz. Etwa in der Mitte das 68m hohe Lonza-Hochhaus. Schon im linken Teil des Bildes, mittig über der Baumkrone im Vordergrund, der Claraturm (96m). Direkt dahinter versteckt sich der Grosspetertower (78m). Links davon dann der Messeturm (105m). Ganz links dann das Roche-Areal. 8 der (genannten) Hochhäuser auf dem Bild sind in den vergangenen Jahren entstanden!


    Roche-Areal links, Messeturm mittig und Claraturm (mit Grosspeter dahinter) rechts.


    Nahansichten




    Bilder: Silesia