Altenessen (V) [Bauprojekte & Stadtbezirksplanung]

  • Altenessen: Neubau Gymnasium Essen Nord-Ost

    Die Stadt Essen hat einen Realisierungswettbewerb zur Neuerrichtung des Gymnasiums Essen Nord-Ost ausgelobt.


    Auszug aus der Wettbewerbsauslobung: "Das Gymnasium Essen Nord-Ost in Essen-Altenessen weist zahlreiche Schadensbilder auf und entspricht weder den heutigen energetischen noch pädagogischen Anforderungen. Daher wurde beschlossen, das Schulgebäude vollständig neuzubauen. Der Altbestand wird anschließend abgebrochen. Die vorhandene Sporthalle soll einer Generalmodernisierung inkl. energetischer Sanierung unterzogen werden und ist nicht Gegenstand dieses Wettbewerbsverfahrens. "


    Quelle: https://www.baunetz.de/wettbew…sen_Nord-Ost_5492364.html

  • Altenessen: Wohnquartier ''Wicking-/Krablerstraße“

    Auf einer Brache in Altenessen-Süd soll ein neues Wohnquartier mit 140 WE entstehen. Das Plangebiet liegt zwischen der Köln-Mindener-Eisenbahn und der Wickingstraße und ist 3,5 Hektar groß. Früher wurde es „Gleisharfe“ genannt, es gab einen Anschluss an die Eisenbahn zur Zeche Carl. Heute liegt es weitgehend brach, allerdings liegen noch alte Gleise. Inzwischen gehören alle Grundstücke der Stadt. Diese treibt nun den Bebauungsplan „Wicking-/Krablerstraße“ für die Wohnbebauung voran.


    Hier sollen mehrgeschossige Wohnhäuser errichtet werden. In der Bezirksvertretung wurden vier Entwürfe vorgestellt, die alle Mehrfamilienhäuer mit drei bis vier Geschossen plus einem Staffelgeschoss vorsehen. Wegen dem angrenzenden Bahnverkehr müsste eine Lärmschutzwand von mindestens sechs Meter höhe zwischen der Gladbecker Straße und der Altenessener Straße aufgestellt werden, so die Planer der Stadt.


    Quelle: WAZ - Baugebiet an der Bahn für bis zu 140 Wohnungen

  • Mehrfamilienhäuser Loskamp/ Schürenfeld

    Auf der Freifläche zwischen Loskamp und Schürenfeld in Altenessen-Nord errichtet die Vivawest AG zwei sogenannte Punkthäuser mit zentraler Erschließung und jeweils vier Geschossen und 32 Wohnungen. Die Grundrisse der 2-Raum-Wohnungen variieren zwischen 59 und 67 Quadratmetern. Beide Gebäude verfügen über einen Aufzug und sind somit barrierefrei zugänglich. Da die Punkthäuser als zwei unterschiedliche Haustypen gebaut werden, verfügen die Wohnungen in einem Haus über je einen Kellerraum und die Wohnungen im zweiten Gebäude haben jeweils einen integrierten Abstellraum.





    Quelle: https://www.vivawest.de/zuhaus…jekte/schuerenfeld-essen/

  • Neue Moschee eröffnet

    In der II. Schnieringstraße in Altenessen hat die neue arbaische Moschee der Salahu d-Dîn-Gemeinde eröffnet.


    10 Jahre Bauzeit und 2,5 Mio. Euro Investitionskosten sind Ausdruck für sehr viel Eigeninitiative und Spendenbereitschaft der Gemeinde. Denn die Gelder mussten alle mühevoll aus Spenden zusammengetragen werden. Es gab keine öffentlichen Fördergelder.


    Der WAZ-Artikel ist in vielerlei Hinsicht sehr lesenswert, finde ich.


    Quelle >>https://www.waz.de/staedte/ess…pielhaft-id216934131.html

  • Neubau Marienhospital

    (C) Contilia | Quelle: https://www.waz.de/staedte/ess…ikneubau-id219305703.html
    PM: "Auf dem Gelände des Marienhospitals in Altenessen will die Contilia in den kommenden Jahren ein neues, größeres Krankenhaus bauen und damit ab 2025 die Gesundheitsversorgung im Essener Norden neu ausrichten. Allerdings kann dieser Neubau nur realisiert werden, wenn dafür die Grundstücke des Marienhospitals und der Kirche St. Johann Baptist mit ihren angrenzenden Gebäuden zur Verfügung stehen. [...]


    Noch befinden sich die Planungen im Anfangsstadium. [...] Wenn man Erfahrungswerte von vergleichbaren Projekten zum Vergleich heranzieht, könnte nach derzeitigem Erkenntnisstand in 2022 mit dem Bau begonnen werden. [...]


    Die Planungen für den Krankenhausneubau in Altenessen sind eingebettet in ein übergeordnetes Konzept zur Neuausrichtung der Gesundheitsversorgung im Essener Norden. Hierfür wird die Contilia Investitionen in Höhe von 300 Millionen Euro vornehmen."


    Quelle: https://www.contilia.de/krankenhausneubau.html#EINBLICKE
    siehe auch: https://www.waz.de/staedte/ess…ikneubau-id219305703.html

  • Wettbewerb zum Neubau des Gymnasiums Nord-Ost entschieden

    Quelle: https://www.essen.de/leben/pla…mnasium_nordost_1.de.html |(C) agn Niederberghaus & Partner GmbH


    Der Wettbewerb zur Neuerrichtung des Gymnasiums Essen Nord-Ost ist nun entschieden. Sämtliche Wettbewerbsentwürfe sind aktuell im Pädagogischen Zentrum des Gymnasiums Nord-Ost zu besichtigen. Wettbewerbsieger sind agn Niederberghaus & Partner aus Ibbenbüren.


    PM: "Für die Stadt Essen wird der Neubau mit einer veranschlagten Summe von 55, 3 Millionen Euro eines der größten stadteigenen Bauprojekte sein. Der Neubau wird drei Geschosse in Holzbauweise beinhalten und ist damit eines der wenigen Schulgebäude dieser Art in Deutschland. Insgesamt wird er Platz für über 1.000 Schülerinnen und Schüler bieten. Der Baubeginn wird voraussichtlich im Frühjahr 2021 sein."


    Quelle: https://www.essen.de/meldungen/pressemeldung_1311335.de.html
    siehe auch: https://www.waz.de/staedte/ess…z-gebaut-id226152743.html

  • Wohnungen im Schürenfeld

    Auf der Freifläche zwischen Loskamp und Schürenfeld in Altenessen- Nord errichtet VIVAWEST zwei Häuser mit jeweils vier Geschossen, die insgesamt 54 Wohneinheiten bieten. Die Wohnungen im Erdgeschoss verfügen über eine Terrasse und die Wohnungen in den Obergeschossen besitzen großzügige Balkone. Ein Aufzug ermöglicht den stufenlosen Zugang zu allen Wohnungen. Die Beheizung der Häuser erfolgt über Fernwärme mit energieeffiziente Bauweise nach KfW 55 Standard.

    csm_vivawest_neubauprl2k5z.jpg


    csm_vivawest_neubauprmwj0n.jpg

    Quelle: https://www.vivawest.de/zuhaus…jekte/schuerenfeld-essen/

  • Wohnungen zwischen Schürenfeld u. Loskamp sowie MFH Basunestraße - Altenessen-Nord


    Ein Google-Lageplan. Die komplette mittlere Reihe der Häuser ist inzwischen abgerissen, die beiden größeren neuen Neubauten mittig und daneben die beiden Punkthäuser sind gut sichtbar. Darüber der Neubau an der Basunestraße, helles Eckhaus auch schwach erkennbar:

    2020.03e-altenessen-n2mjze.jpg


    Die zwei fertigen sogenannten Punkthäuser mit jeweils vier Geschossen und 32 WE:

    20201015_161629hfjpb.jpg


    Gleich nebenan die beiden neuen Wohnriegel 4 Geschosse und 52 WE auf der Zielgeraden:

    20201015_16122507kj9.jpg



    20201015_1614345zjxy.jpg


    Hinter den neuen Gebäuden ist nach dem Abriss des Altbestands noch eine Menge Platz für weiteres Neues:

    20201015_163133smj7t.jpg


    Das im oben bei Google gezeigte freistehende MFH in der Basunestraße macht einen guten Eindruck:

    20201015_1644495tkjr.jpg


    Großzügige Zuschnitte, im EG sind Praxen eingezogen:

    20201015_1647056vjsf.jpg


    Fotos von mir

  • Neubauten Bernehof im Eltingviertel


    Ein weiteres neues Vonovia-Wohnbau-Projekt im Zuge der Nachverdichtung ist an der Katzenbruchstraße auf der Stadtteilgrenze Altenessen-Süd / Nordostviertel gestartet. Insgesamt werden fünf MFH mit unterschiedlichen Geschosshöhen auf dem freien Karree vor den Altbestand gebaut. Es entstehen 65 Wohnungen mit insgesamt 4.800 qm Wohnfläche.


    Einige Ansichten vom aktuellen Baugeschehen an der Katzenbruchstraße:

    20201015_172836ipj2z.jpg



    20201015_172624m7jlq.jpg



    20201015_172645bjkmj.jpg


    Das kleinste der Gebäude ist schon am weitesten fortgeschritten:

    20201015_1730383gkve.jpg


    Fotos von mir