OVUM - Neue Mitte Braunsfeld (im Bau)

  • Braunsfeld - Ovum

    In Köln-Braunsfeld hat in der Nähe zum Technologiepark die Vermietung im Neubauprojekt OVUM nördlich der Aachener Straße (Stolberger Straße / Ecke Eupener Straße) begonnen. Gesamtmietfläche ca. 27.600 qm


    Mit den Bögen eine sehr gelungene Büro - Architektur.
    Ovum - Braunsfeld


    impressumkkjf7.jpg
    Quelle: Fay Projects GmbH


    Mod: Die in der Presse verwendete Visu können wir einfügen. rec

  • Ovum

    Wow, das Projekt Ovum gefällt mir aber mal richtig gut :daumen:. Und das in der Örtlichkeit. Super, die Bögen, Die Rundung, die Fassadengestaltung in Klinker. Das ist direkt neben dem erst neu gestalteten Naumanngelände wenn ich das richtig sehe??

  • Mir gefällt es auch ausgesprochen gut. Zum einen die Architektur, zum Anderen, dass auch Flächen für Gastronomie und diverses Weiteres vorgesehen sind. Das Sahnehäubchen wäre gewesen, wenn auch Wohneinheiten in dem Komplex untergebracht worden wären. So wird es leider nach Büroschluss recht leblos sein.


    Ohnehin könnte ich mir ein solches Projekt sehr gut auch als Wohnprojekt vorstellen. Urban, verdichtet, die Höhe moderat ausnutzend und mit Geschäften, Gastronomie u.a. im Erdgeschoßbereich.
    Aber leider entsteht für Wohnzwecke meist nur der bekannte Siedlungseinheitsbrei auf der grünen Wiese mit hohem Flächenverbrauch und entsprechender Versiegelung.

  • Ovum

    Ja, das habe ich nach Durchsicht des Internetauftritts auch gedacht: leider keine Wohneinheiten. Das würde doch sehr gut passen. Das ganze Areal Drumherum scheint mir sehr auch in Wandlung zu sein.

  • Citysurfer


    Immerhin ist an der Stolberger Str. ein Hotel mit 210 Zimmern vorgesehen. Zusammen mit dem Fitnessstudio und der vorgesehenen Gastronomie wird das sicherlich auch abends und am Wochenende für etwas Belebung sorgen. Der ovale Platz soll jedenfalls nach Vorstellung der Projektentwickler Braunsfeld "ein neues Zentrum" geben, berichtet die Immobilien Zeitung. Die Fertigstellung ist demnach bis zum dritten Quartal 2022 geplant.


    Taddel


    Das Viertel ist stark im Wandel. Gleich nördlich angrenzend z.B., auf dem Grundstück Richtung Bundesverwaltungsamt, plant die Hamburger TAS-Unternehmensgruppe das "Quartier 111" und in östlicher Richtung auf der anderen Straßenseite entsteht das neue türkische Generalkonsulat.

  • Ich wohne in der Eupener Straße und es tut sich echt viel. 👍 Aber sowohl OVUM als auch Quartier 111 ohne Wohnprojekte finde ich echt schade. 😟 Zumal es hier kaum freie Wohnungen gibt (bezahlbare 😉)

  • Ich wohne in der Eupener Straße und es tut sich echt viel. 👍 Aber sowohl OVUM als auch Quartier 111 ohne Wohnprojekte finde ich echt schade. 😟 Zumal es hier kaum freie Wohnungen gibt (bezahlbare 😉)

    Ich bin da voll bei dir. Diese Monostrukturen sind schädlich für eine moderne Stadtentwicklung. Hier ein reines Gewerbegebiet dort ein reines Wohngebiet. Leider scheint sich da immer noch nichts in die richtige Richtung zu bewegen. Ein größerer Mix und mehr Mischgebiete täten der Stadt sicher besser.

  • Wobei Köln im Bestand in dieser Hinsicht fast noch mustergültig ist. Nur in Neubauprojekten wird noch die, eigentlich nicht mehr als zeitgemäß angesehene, Trennung von Wohnen und Gewerbe betrieben.


    Sind vielleicht die potentiellen Käufer von Wohnungen so gestrickt? Oder nimmt man an, dass Rücksicht auf Wohnbebauung die Gewerbenutzung (gerade bei Büros) beeinträchtigt?


    Warum wird in einer solchen Anlage nicht von vorn herein eine Kita mit Ganztagsbetreuung vorgesehen? Jeder Arbeitgeber, der heute qualifizierte Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen such, kann damit Punkte machen.

  • Ich bin da voll bei dir. Diese Monostrukturen sind schädlich für eine moderne Stadtentwicklung. Hier ein reines Gewerbegebiet dort ein reines Wohngebiet. Leider scheint sich da immer noch nichts in die richtige Richtung zu bewegen. Ein größerer Mix und mehr Mischgebiete täten der Stadt sicher besser.

    Das sehe ich auch so. Jetzt wird ja auch am Clarenbachplatz tüchtig gebaut, aber diese Wohnungen werden wohl nicht sehr erschwinglich sein. Jedenfalls tut sich so einiges hier in Braunsfeld.

  • Wobei Köln im Bestand in dieser Hinsicht fast noch mustergültig ist. Nur in Neubauprojekten wird noch die, eigentlich nicht mehr als zeitgemäß angesehene, Trennung von Wohnen und Gewerbe betrieben.


    Sind vielleicht die potentiellen Käufer von Wohnungen so gestrickt? Oder nimmt man an, dass Rücksicht auf Wohnbebauung die Gewerbenutzung (gerade bei Büros) beeinträchtigt?


    Warum wird in einer solchen Anlage nicht von vorn herein eine Kita mit Ganztagsbetreuung vorgesehen? Jeder Arbeitgeber, der heute qualifizierte Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen such, kann damit Punkte machen.

    Wobei es im Park Linne In Braunsfeld ein „Bahia im Park Linné“ gibt, Fertigstellung Sommer 2021. Dort wird tatsächlich Wohnen und Arbeiten vereint 👍

  • Beim OVUM geht es nun voran, in den letzten zwei Monaten ist an der Baugrube gearbeitet worden, nun werden die ersten Fundamente und die Kranplätze hergestellt. In der Zwischenzeit wurden weitere Mieter gefunden, eine Bundesbehörde mietete 12.000qm (Deal-Magazin). Somit sind die Flächen zu 90% vermietet. Eine Fertigstellung ist für das dritte Quartal 2022 geplant.


    bildschirmfoto2021-01ndky3.png (Quelle: Webcam)