Neuentwicklung Ex-Kasernen in Bessungen

  • DA: Jefferson-Housing und Cambrai-Fritsch-Kaserne

    In Darmstadt nimmt ein größeres Wohnbauprojekt Fahrt auf, und zwar die Umnutzung und Neubebauung der ehemaligen Jefferson-Housing und Cambrai-Frisch-Kaserne südlich der Ludwigshöhe im Stadtteil Bessungen. Das Ergebnis eines Städtebaulichen Wettbewerbs, den AS+P gewinnen konnte, fließt in überarbeiteter Form in den im Verfahren befindlichen B-Plan S26 ein. Vor etwa drei Monaten wurde bekannt, dass sich die Stadt Darmstadt und der Bund in Gestalt der BIMA über den Ankauf des ca. 35 ha großen Geländes geeinigt haben.


    Es geht um die Errichtung von mindestens 1.300 Wohneinheiten (andere Quellen nennen 1.400 und sogar 1.500 WE) nebst Infrastruktur. Ganz frisch ist Information, dass das RP Darmstadt die bergrechtliche Genehmigung für Erdwäreerkundung erteilt hat. Geplant wird ein Energiekonzept unter Einbindung von Geothermie.


    Ein Luftbild des baulichen Bestandes gibt es hier zu sehen: rottenplaces.de


    Weiterführende Informationen:


    AS&P zum Städtebaulichen Wettbewerb


    Darmstädter Echo zum Ankauf des Geländes


    Zum B-Plan S-26


    Projektinformation des Bauvereins (Träger des Projekts)


    RP DA zur Erdwärmeerkundung

  • Schmittchen

    Hat das Label Darmstadt hinzugefügt
  • Schmittchen

    Hat den Titel des Themas von „DA: Jefferson-Housing und Cambrai-Fritsch-Kaserne“ zu „Neuentwicklung Ex-Kasernen in Bessungen“ geändert.