Erweiterung Hansa Park Schweinau

  • Erweiterung Hansa Park Schweinau

    Der Business-Park "Hansa Park", welcher direkt unter dem Fernsehturm in Schweinau liegt, wird in nächster Zeit eine größere Erweiterung erfahren. Wie auf der Homepage des Busines Parks zu entnehmen ist, wird die Erweiterung direkt am Ring um 12.000qm erfolgen. Es handle sich dabei um eine "Vorzeige-Immobilie" für Küchen-Quelle, ein Hotel, Boarding Houses, sowie einem Parkhaus mit 400 Parkplätzen.


    Näheres ist hier zu finden: https://www.ruestig.de/hansapark.html

  • Da stimme ich dir zu, Nothor! Positiv stimmt mich vor allem, dass ebenso Boarding Houses, sowie ein Hotel entstehen soll! Das trägt zur Belebung des bisher tristen Industrie-Areals bei. Ich erhoffe mir, dass die Gebäude zum Ring hin, etwas repräsentativer gestaltet werden!


    Weiß denn jemand etwas zum gegenüberliegenden Areal, auf dem der neue Edeka zuletzt eine neue Filiale eröffnet hat? Würde mich freuen, wenn die Stadt eine zusammenhangslose Bebauung verhindern kann und sich dadurch eine geschlossene Bebauungskante zum Ring hin ergibt.

  • Soweit ich weiß ist ein großflächiges BMW-Autohaus geplant. Es wird also wohl so ähnlich kommen wie am Milchhofgelände, mit "geschlossener Bebauungskante zum Ring hin" würde ich nicht rechnen. Ich glaube dass man das Areal langfristig als Jokerfläche für die Stadtentwicklung sehen wird. So ein Autohaus - wer weiß denn ob man sowas in 20 Jahren noch braucht - ist schnell abgerissen und was neues hingebaut. Aber offenbar scheint es aktuell einen Bedarf an Autohäusern zu geben.

  • Nürnberg eben. Scheinbar ist der Standort tatsächlich so unattraktiv, dass wirklich niemand Interesse hat etwas architektonisch Anspruchsvolleres hinzustellen.

  • Wird halt ein Autohaus, was soll das architektonisch schon bringen. Interessant ist, dass durch den neuen Standort die bisherigen drei Standorte langfristig aufgegeben werden und somit neu genutzt/bebaut werden können. An der

    • Witschelstraße,
    • Kilianstraße und
    • Regensburger Straße


    können schließlich dann andere Nutzungen realisiert werden, an der Kilianstraße ist mit Wohnbebauung zu rechnen. Schultheiß & co. werden sicher schon die Hand ausgestreckt haben. Die anderen beiden Standorte kenne ich nicht so genau.

  • Dieser Entwurf der BMW Niederlassung ist wirklich eine schwere Enttäuschung! Auch wenn er sich in das Industrie- und Gewerbeareal gut einfügt, wird hier dennoch eine prominente Lage am Ring unter gestalterischem Wert verkauft.

  • das BMW-Autohaus in der Regensburgerstr. (besser die große Gebrauchtwagenhalle) soll(te) für IKEA weichen.

    Einmal editiert, zuletzt von Planer () aus folgendem Grund: ergänzt: in der Regensburgerstr.

  • Stangenware. Hätte schlimmer kommen können. Für das Viertel insgesamt sogar eine Aufwertung. Allerdings ist das angesichts der umgebenden Tristesse auch keine allzu große Leistung.