Four Frankfurt III: der Bau

  • Danke für das Update. Hatte schon die Vermutung, dass noch eine Etage fehlt, war aber verwundert dass der Windschutz zum Teil schon demonitert wird. Die in etwa vier Meter (Technikaufbau abzüglich Windschutz-Überlappung), werden dem Turm im Zusammenspiel mit dem CoBa-Tower gut tun. Nochmal 5-10 Meter mehr, wären vielleicht noch besser gewesen. Aber das ist jammern auf hohem Niveau – im wahrsten Sinne des Wortes. :p

  • Hier noch ein wenig FOUR-Porn mit ein paar Details. Im Moment präsentiert sich das Ensemble vom Roßmarkt aus gesehen so:


    EPI_Z8A0613.jpg


    T2 ist im Vergleich zum ungefähr ähnlichen Foto vom 13.8. um ein Geschoss gewachsen. Der Kern ragt weiterhin deutlich heraus:


    EPI_Z8A0617.jpg


    Die Unterkonstruktion für die Fassade der mittleren Technikgeschosse ist fast komplett:


    EPI_Z8A0618.jpg


    Durch die Bethmannstraße auf die Südseite des T1 geschaut:


    EPI_Z8A0607.jpg


    Der recht massive Kran für die Fassadenbefahrung des T4 ist bereits im Einsatz, die provisorische Sicherungbrüstung auf dem Dach abgebaut:


    EPI_Z8A0622.jpg


    Über dem verglasten Eingang zur Junghofstraße 11 entstand nach dem Beitrag von Juni eine nach vorne geneigte Verkleidung aus fein gearbeitetem Streckmetall:


    EPI148A.IMG_8793.jpg
    Fotos (von Mittwoch und von heute morgen): epizentrum

  • Und eine Ergänzung nach links zu epizentrum's letztem Bild zeigt wie weit der Altbestand nun entrüstet ist


    20230827_132224n6fkj.jpg



    Auch am T1 geht das entrüsten des Wetterschutzes weiter und die Spitze wird mehr und mehr sichtbar


    20230827_131003xziyh.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von MathiasM ()

  • Wie in den beiden Vorbeiträgen schon zu sehen, zeigt sich die neue Nachbildung der alten, denkmalgeschützten Fassade des Blockrands an der Junghofstraße jetzt fast unverdeckt. Und ich bin begeistert. Die starke Gliederung, die Plastizität und der Naturstein erzeugen eine erfreulich ästhetische Wirkung. Trotz der beeindruckenden Hochhäuser dahinter, wird dieser Blockrand bestimmt nicht übersehen.


    Deshalb auch noch zwei Detail-Bilder von mir:


    img_3768vii5y.jpg


    img_3769rgi2a.jpg

    Fotos: Beggi

  • ^

    Sehr schön geworden! Auch die schwarzen Rahmen mit den Messingleisten, zeigen prima den typischen Gestaltungswillen der 50er-Jahre.


    Einzig die schwarze Dehnungsfuge in der Lisene, weißt darauf hin, dass es sich um einen Neubau handelt. Ich frage mich, ob man die Fuge nicht auch neben der Lisene verdeckt in den Fensterlaibungen hätte anordnen können. Wahrscheinlich hätte es aber dann mit dem Anschlüssen der Blechabdeckungen ein Problem gegeben.

  • Die dunkelblau ins dunkelgrün-goldene changierende Fenstergläser passen exzellent zur hellbeige Natursteinfassade. Wie Beggi schon schrieb, diese Plastizität der Fassade macht diese im Grunde einfache geometrische Form spannend und die schwarzen Fensterrahmen mit den Messing-farbigen Scheibenrahmen, wie Timmi schrieb in der typischen 50er-Jahre Farbgebung, sind eine unauffällige aber stimmige Ergänzung.


    Die mehrfarbig strukturierten Fassaden der Hochhäuser sind stimmig und abwechslungsreich. Gleichzeitig jedoch gestalterisch nicht zu weit auseinander um die vier Hochhäuser weiterhin noch als Einheit wahr zu nehmen.


    Alles in allem, auch wenn das Four noch nicht fertig ist, hat G+P sehr viel Wert auf gute Gestaltung gelegt und trotz Optimierungsdruck hat das UNStudio-Team um Ben van Berkel einen Top Job gemacht. Bekanntlich soll man nicht den Tag vorm Abend loben und daher hoffe ich mal, dass das Niveau auf der Zielgeraden nicht abfällt.

  • Nichts Besonderes, dazu mit Mobiltelefon im Nieselregen aufgenommen (die Schmutzflecken sind die von der Alten Oper aufsteigenden Tauben), aber ich dachte eine Abendaufnahme schadet uns nicht. Der Innenausbau im Turm 4 geht fleißig voran, ich habe erfahren, dass Baker McKenzie im Oktober pünktlich einziehen wird.


  • Auf dem Dach von Turm 1 sind nun Gerüste zu sehen. Sie könnten mit dem Stahlbau für die oberen beiden Technikgeschosse in Verbindung stehen. Ein Teil der Technikgeschosse besteht aus Beton und würde auch ein nettes Penthaus abgeben. Alle meine Bilder von heute sind vergrößerbar.


    _mg_6670bpdf3e.jpg


    _mg_6664bs9esd.jpg


    _mg_6684bzzf6y.jpg


    _mg_6690ba4ckm.jpg


    _mg_6704buod7h.jpg Fotos: Beggi

  • Vom Holbeinsteg hat sich heute dieses Bild auf den T1 geboten. Man erkennt deutlich, dass der nun folgende Technikaufbau in der Mitte bereits begonnen hat. Wenn das alles fertiggestellt ist, wird es 3 Abstufungen nach Südosten hin geben.


    00387cxq.jpg


    004omd4m.jpg


    Bild: https://fvgffm.de/img2/005d1ehv.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/001vdcb5.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/002oyd0b.jpg


    Hier ein aktuelles Bild des Nachzüglers T2:


    012dlfjs.jpg



    Und zu guter Letzt ein Bild vom Opernplatz, der heute sehr belebt und beliebt war, vor allem bei Familien:


    d85_0274_2ifdn9.jpg


    Bilder: Adama

  • Am T1 wurde der Wetterschutz nun fast komplett abgebaut; zeitgleich werden Klimaaggregate und ähnliches gerade auf dem Dach installiert. Diese werden dann noch durch Stahlaufbau (letzte Techniketage) verdeckt. T2s Kern lugt inzwischen auch aus nördlicher Sicht hervor. Zwei Handybilder von heute Spätnachmittag.


    Bild: https://fvgffm.de/img2/001ybcvf.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/002xwiqu.jpg


    Bilder: Adama

  • Zehn Tage nach #450 sind letzte Teile des Windschilds verschwunden. Die wohl höchstgelegenen Betonwände wurden ausgeschalt. Davor stehen nun Rückkühler. Hier unsichtbar sind naturgemäß Aufzugmotoren, zehn davon hat Thyssenkrupp Elevators in der letzten Woche montiert.


    Auch begannen kürzlich die "Four-Richtfestwochen". Die vielen Menschen auf der Baustelle können nicht alle gleichzeitig verköstigt werden. Ein gemeinsames Mittagessen gibt es für die über 2.000 Mitarbeiter daher in sechs Tagesetappen (Q).


    5878_four.jpg

    Bild: Schmittchen

  • Nur ein einziger schneller Blick: T4, topped out. Korrekt beobachtet von Merlin: Natürlich ist es T1.


    t421092023-1vjcxq.jpeg


    Eigenes Foto.

    Einmal editiert, zuletzt von Micha81 () aus folgendem Grund: T4-T1-Optimierung.

  • Auf der Baustelle wird heute Richtfest gefeiert. Aus diesem Anlass ist ein Artikel in der FAZ-RMZ erschienen. Einige Neuigkeiten gehen daraus hervor:

    • zuletzt ist es gelungen, alle vier bis fünf Tage ein Hochhausgeschoss fertigzustellen
    • von den 95.000 m² Bürofläche sind etwa 70% vermietet
    • die Spitzenmiete beträgt mehr als 40 Euro je Quadratmeter
    • schon im Oktober zieht der erste Büromieter ein, die Anwaltskanzlei Baker McKenzie wird die obersten acht Etagen von Turm 4 belegen
    • zuerst wird die Deka den Turm 1 beziehen, dies bereits im Sommer 2024, das Kreditinstitut hat zehn Etagen gemietet
    • im November startet die Vermarktung der Food-Hall-Flächen, zu vermieten sind 2.300 Quadratmeter (Anm.: dann sollte es Info dazu geben)
    • Ende 2024 sollen die 242 Eigentumswohnungen in Turm 3 bezugsfertig sein, 60% sind verkauft, dies zu Preisen bis 15.000 €/m²
    • die Mietwohnungen in Turm 2 können erst im 2. Halbjahr 2025 bezogen werden
    • das Quartier insgesamt soll 2025 fertig werden
  • Und da schwebt er zu Boden, Kran 2:

    img_9076awodjt.jpeg


    img_9077a5qihp.jpeg


    Unten angekommen wird sogleich der Abtransport vorbereitet. Gleichzeitig verlassen Kranfragmente die Baustelle:

    img_9079ajdi6o.jpeg


    img_908160cdz.jpeg


    Blick in die entstehende Lobby des T1:

    img_9065a5oeb5.jpeg


    Bilder von mir

  • Vom gleichen Bildautor wie in #308 wurden uns erneut Bilder zugeschickt. Vielen Dank dafür!

    Im Auftrag stelle ich diese gerne wieder ein, ohne besondere Reihenfolge:


    Bild: https://fvgffm.de/img2/img_373410dccy.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_37361bpfk3.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_37351x6ilt.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_37331zxd24.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_373217tc4x.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_373014ucia.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_372910tff4.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_37244dcto.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_372314tf0v.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_3805100e3s.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_37881xadr5.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_3801jvfc4.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_3805acfqi.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_381512ufse.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_38141kxi2o.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_380642edw.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_3727gaiis.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_37261d2dt4.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_37871f8ca1.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_37861b4f8f.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_37851eqej1.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_3783bzdyv.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_37818id70.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_3780cni6n.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_37491biesg.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_3748186idg.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_37478oc9d.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_37401b7cdp.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_3739bmiej.jpg Bild: https://fvgffm.de/img2/img_373817qixn.jpg


    Vom Trianon:


    Bild: https://fvgffm.de/img2/img_38261qnigt.jpg


    Bilder: Bildautor bekannt.

    2 Mal editiert, zuletzt von Adama ()

  • Leuchtstreifen an T4. Im Zusammenspiel mit den anderen Türmen wird das richtig gut aussehen:

    img_9189xkdi4.jpeg


    T1 & T2 aus erhöhter Perspektive:

    img_9191nhcoi.jpeg


    img_91926mdr1.jpeg


    Bilder von mir