Upper Nord Tower - 120m (Bauphase)

  • Upper Nord Tower - 120m (Bauphase)

    Ich war heute Abend am Gelände des Upper Nord Towers an der Mercedesstraße. Leider konnte ich nur im dunkeln ein paar Handybilder knipsen. Man kann jedoch sagen, dass es nun endgültig richtig losgeht.


    ]

  • Mit der Realisierung hätte ich auch nicht mehr gerechnet.
    Das Zieht sich doch jetzt auch schon über fast 10 Jahre!


    Aber super, dass es nun doch noch zustande kommt!!

  • Heute war offizieller Baustart für den "UpperNord Tower". Bis Mitte des Jahres soll die Baugrube ausgehoben sein, anschließend beginnt der Hochbau. Es wird mit einer Bauzeit von etwa drei Jahren gerechnet, wie aus einem heutigen IZ-Artikel hervorgeht.


    Von den 430 Wohneinheiten auf 36 Etagen, Gesamtmietfläche 26.000 m², müssen mindestens 20% preisgedämpft sein (Nettokaltmiete maximal 9,60 Euro/m²). Im Erdgeschoss sind Gastronomie- und Büroflächen vorgesehen. Die CG-Gruppe plant weiterhin auch ein Hotel, dies wohl in dem fünfgeschossigen Nebengebäude.





    Bilder: Sauerbruch Hutton Gesellschaft von Architekten / CG-Gruppe

  • Ich bin wirklich gespannt, wie die Fassade in echt aussehen wird, sowohl unmittelbar nach dem Bau, also auch so ca 5-10 Jahre später.


    Interessant ist auch, dass dann 2 der vier +100m Häuser außerhalb der eigentlichen Innenstadt stehen, auch das Viktoria Hochhaus ist ja bereits ein bisschen außerhalb. Aber immerhin hat der UpperNord Tower einen vernünftigen ÖPNV Anschluss mit der 708 und der S-Bahn um die Ecke.

  • ....finde das Vorhaben auch echt eine Bereicherung für Düsseldorf und den Standort, und habe mit der Reallisierung schon fast nicht mehr gerechnet danke für die Info/Bilder, obwohl die Frage übrigbleibt was von den Entwürfen dann konkret (haltbar) umgesetzt wird.
    Denke da an Kikweg und wie das nach 20-30 Jahren aussah...., war auch mal klasse...
    Obwohl.....auch wenn ich mich bei den Profi´s eher lächerlich mache......,
    stelle ich mir gerade ein sandsteinfarbenes Hochhaus vor, mit Erkern o.ä. ...wäre fast nur die Fassade.....gut gebaut für 100Jahre...., oder mehr....., bin nicht mehr so up to date.....trauere aber der älteren Architektur deutlich nach.....

  • ^ Lächerlich machst du dich mit deiner Wunschvorstellung für das Projekt nicht - könnte ich mir auch so vorstellen!
    Auch deine Bedenken zur Haltbarkeit der geplanten bunten Fassade kann ich nachvollziehen, aber ich gehe mal davon aus, dass anderes als bei der Schule am Kikweg dann mehr Geld für Renovierungen vorhanden sein wird (ist ja nicht der Staat oder die Stadt, die da bauen).

  • Heute hat die CG Gruppe verkündet, dass die Baugrube bei 12 Metern Tiefe ist - Ziel sind 18 Meter.
    Bis zum 30. August soll alles soweit ausgehoben sein, damit dann die Grundsteinlegung gefeiert werden kann.

  • ^ Ich bezweifele mal, dass die Baugrube bis zu dem Termin komplett ausgehoben ist.


    Die Baugrube dürfte jetzt aber an den ersten Stellen die endgültige Tiefe erreicht haben - so tief, dass ein Abpumpen des Grundwassers notwendig ist:






    Bilder von mir / 25.08.2019 - hier mehr Bilder dazu

  • ^


    Vielleicht ist diese Entscheidung ein Zugeständnis, um das Tadao Ando nach Düsseldorf zu bekommen ? Immerhin soll es in Diesem ja laut Artikel ein Roof-Top Restaurant und eine Jazzbar geben. Bei der räumlichen Nähe der beiden Gebäude eine zu starke "Konkurrenz" vielleicht ?