Stadtquartier "Neuer Kanzlerplatz" ("Bonn-Center"-Areal | 101,5 m | im Bau)

  • Schon n tolles Projekt, vor allem für eine kleinere Stadt. Da kann sich Köln mal n große Scheibe von abschneiden. München

    übrigens auch, da wären erstmal 10 Jahre Dauerprotest angesagt.

    Klasse Bonn.

  • Schon n tolles Projekt, vor allem für eine kleinere Stadt. Da kann sich Köln mal n große Scheibe von abschneiden. München

    übrigens auch, da wären erstmal 10 Jahre Dauerprotest angesagt.

    Klasse Bonn.

    Siegburg, Erkelenz oder Düren kann man kleinere Städte bezeichnen, aber doch nicht Bonn mit 333.794 Einwohnern (31 Dez. 2020). Klar, es mag größere Großstädte wie Frankfurt oder Düsseldorf geben, aber ich finde die Bezeichnung als "kleiner" hier unzutreffend. Zumal eine Stadt definitorisch schon ab 100.000 Einwohnern als Großstadt zu betiteln ist.

    Dem Rest stimme ich aber uneingeschränkt zu. 8o

    Es macht Spaß, sich die Fortschritte via Webcam regelmäßig anzusehen. Spitzen Projekt:!:<3

  • Ich kann eingeschränkt zustimmen, denn ich finde es schade, dass bei allen Baukörpern (fast) die gleiche Fassadengestaltung gewählt wurde.

  • Siegburg, Erkelenz oder Düren kann man kleinere Städte bezeichnen, aber doch nicht Bonn mit 333.794 Einwohnern (31 Dez. 2020). Klar, es mag größere Großstädte wie Frankfurt oder Düsseldorf geben, aber ich finde die Bezeichnung als "kleiner" hier unzutreffend. Zumal eine Stadt definitorisch schon ab 100.000 Einwohnern als Großstadt zu betiteln ist.

    Dem Rest stimme ich aber uneingeschränkt zu. 8o

    Es macht Spaß, sich die Fortschritte via Webcam regelmäßig anzusehen. Spitzen Projekt:!:<3

    Alles klar!

    Ich weiß, dass Bonn eine Großstadt ist.

    Aber ich Vergleich zur Einwohnerzahl eben zugehörig zu den kleineren. Ich bin ein Fan von kleineren Großstädten.

  • ^Im GA-Bericht wird es bereits erwähnt, hier die Pressemeldung dazu: es gibt einen weiteren Mieter, die Steuerberatungsgesellschaft JUHN Partner mit Büros im Kölner Rheinauhafen und an der Meckenheimer Allee hat eine Etage (750 m²) im Hochhaus angemietet. Zwölf Etagen sind demnach, wie es auch im Bericht steht, noch verfügbar. Interessant ist auch die Info, dass es im Sockel neben einem Konferenzbereich, der für Veranstaltungen angemietet werden kann, auch ein Café mit Außenterrasse geben wird. Die Grafik in #19 zeigt das schon, bestätigt wurde das m.W. bisher noch nicht. Jede öffentliche Nutzung kann dem Platz nur guttun.


    Etwas irritiert bin ich, dass die Postbank laut GA-Bericht erst im 2. Quartal kommenden Jahres das Haus 2 beziehen wird. Ist das eine Fehlinformation oder wartet man tatsächlich, bis der Hochhaussockel bezugsfertig ist und der Umzug in einem Stück erfolgen kann? Haus 2 macht auch äußerlich Fortschritte, wie die Webcam zeigt, ist das Dach fast freigeräumt und im Vorbeifahren konnte ich sehen, dass vor dem Gebäude Randsteine für die Außengestaltung gesetzt werden.


    Webcam-Bild von heute Nachmittag:

    webcam-current-16439_nhk8t.jpg