Bredeney [Bauprojekte & Stadtteilplanung]

  • Bredeney [Bauprojekte & Stadtteilplanung]

    RAG überlegt, ob er die seit Jahren leer stehende denkmalgeschützte Immobilie am See als Tagungszentrum nutzen soll. Erste Prüfarbeiten am altehrwürdigen Gemäuer laufen schon.
    NRZ

  • Schloss Baldeney

    ^^
    Ich war am Sonntag am Schloss Baldeney - zuletzt bin ich vor ca. 6 Wochen dort gewesen - dabei ist mir aufgefallen, dass sich die baulichen Aktivitäten im Vergleich zu meinem letzten Besuch deutlich wahrnehmbar weiter entwickelt haben. Was auch immer sich dort tun mag, es geht voran. :-)

  • Schloß Baldeney

    Wie die WAZ berichtet, hat die Sparkasse Essen das Schloß Baldeney verkauft. Käufer ist ein Essener Bürger, der allerdings erst nach Absprache mit den Behörden seine Pläne kundtun möchte. Nur als Wohnsitz scheint er es nicht auserkoren zu haben.. Einem Restaurant- oder Hotelbetrieb stünde er allem Anschein nach offen gegenüber..


    Lieber als ein Hotel wäre mir eine Wohnnutzung. In der Remise könnte man sicher Wohnungen unterbringen und das Haupthaus sicher auf in zwei Einheiten aufteilen..
    Nur die Außengastronomie am See kann man ruhig wieder auferstehen lassen,,

  • Bredeney [Sammelthread]

    RiCoH , ich glaube das letzte Bild deines Posts gehört zum zweitplatzierten und nicht zum Siegerentwurf.



    Kölbl Kruse planen ihr zweites Wohnimmobilienprojekt, also eine Art "Living Two".
    Am Meckenstocker Weg 42 (Bredeney), oberhalb des Wolfsbachtals sollen fünf Eigentumswohnungen mit großen zwischen 170qm und 237qm (plus 267qm Dachterasse fürs Penthouse) und talseitiger Vollverglasung entstehen.
    Architekt ist, wie schon beim "Living One", Dr. Klapheck aus Recklinghausen.
    http://essen.informer-magazine…sgabe/2012/11/seite-16-17

  • Frage zum Schloss Baldeney

    Guten Morgen,


    ich hoffe die Frage ist hier erlaubt. Weiß jemand, was am Schloss Baldeney los ist, bzw. was dort entstehen wird?


    In den "Anbau" längs des Radwegs wird gebaut und auch das Umfeld wird tüchtig entrümpelt.


    Danke,


    Christoph


    Nachtrag: Den "Anbau" nennt man in Fachkreisen wohl Remise ;-)

  • Schloss Baldeney

    Hallo chriz69,


    dazu gab es vor ein paar Wochen auch einen Artikel auf DerWesten (finde ihn leider nicht wieder).


    Zusammengefasst: Keiner weiß was der Eigentümer vorhat. Dieser hat auch alle Anfragen der WAZ ignoriert. Die Stadt hat schon vor längerer Zeit diverse Umbauten genehmigt und ist auch verwundert, warum sich dort nichts tut. Die Genehmigungen sind allerdings wohl noch eine ganze Zeit lang gültig.

  • Büropark Bredeney

    Der neue Eigentümer des Büroparks Bredeney plant etwa 1 Mio. Euro zu investieren, um den Standort attraktiver zu gestalten. Geplant sind Investitionen in den Brandschutz, aber auch Aufhüpschungsmaßnahmen.
    Zuletzt sei eine KiTa in den Komplex eingezogen; Vermietet seien 40.000 von 46.000qm (87% laut meiner Rechnung, 78% laut WAZ. Evtl. müssen TG Flächen abgezogen werden?).
    Quelle: https://www.derwesten.de/staed…deney-auf-id11675876.html


    Meiner Meinung nach sollte die Stadt endlich versuchen Fördergelder für eine Verlängerung der U17 um eine Haltestelle bis zum Büropark aufzutreiben. Knackpunkt soll ja die zu schwache Brücke über die A52 sein. Aber wenn die A52 nun sowieso perspektivisch auf 6 Spuren erweitert werden soll (neuer Bundesverkehrswegeplan*), wäre das doch die Gelegenheit dazu, dass in einem Aufwasch zu erledigen.
    Ausreichend Platz für einen Mittelbahnsteig wäre auf der Theodor-Althoff-Str. auf jeden Fall vorhanden.
    *http://www.bvwp-projekte.de/st…-NW/A52-G20-NW-T2-NW.html

  • Bredeney [Sammelthread]

    In Essen-Bredeney entsteht dieses architektonisch anspruchvolles Gebäude mit 11 Eigentumswohnungen. Über eine Nebenstraße erreicht man das Grundstück auf einer Anhöhe mit Blick ins angrenzende Landschaftsschutzgebiet. Im Frühjahr 2017 soll das Gebäude fertig sein.


    Quelle




    Bilder: S Immobilien GmbH

  • Wohn & Geschäftshaus Bredeneyer Straße/ Zeunerstraße

    Im Bereich "Bredeneyer Straße/Zeunerstraße" soll ein neues Wohn & Geschäftshaus entstehen. Die Gesamtfläche umfasst das Areal zwischen der Bredeneyer Straße im Norden und Osten, der Zeunerstraße im Westen und der nördlichen beziehungsweise westlichen Grenzen der Grundstücke Bredeneyer Straße 140, 142, 144 sowie Zeunerstraße 11 im Süden. Die alten Gebäude sollen dafür abgerissen werden. Noch im April soll die Genehmigung vorliegen. Konkret ist ein Wohn- und Geschäftshaus als eine durchgängige Blockrandbeabauung sowie eine ergänzende Hofbebauung im Innenbereich geplant. In den Obergeschossen sowie der Hofbebauung sollen cica 48 Mierwohnungen entstehen. Weiterhin soll an diesem Standort dem bereits vorhandenen Lebensmittelhandel die Möglichkeit eröffnet werden, adäquate Verkaufsflächen für einen neuen modernen Vollsortimenter zu generieren. Daher nehmen Verkaufs- und Nebenraumflächen für den Lebensmittelmarkt nahezu das gesamte Erdgeschoss des geplanten Vorhabens ein. Geplant wird mit einer Verkaufsfläche von rund 1.650 Quadratmetern. Unter den Gebäuden entsteht eine Tiefgarage mit 95 Plätzen.



    Bild: Stadt Essen


    Um das Erscheinungsbild des Vorhabens gestalterisch und architektonisch zu qualifizieren, wurden für die künftige Fassade mehrere Entwürfe erarbeitet, die während der öffentlichen Auslegung zu sehen sind. Maßgeblich für die Beurteilung der Entwürfe zur Fassadengestaltung war, wie sich die Fassade in die umliegende Bebauung einfügt und wie die unterschiedlichen Charakterisierungen insbesondere der Lärmbelastung der angrenzenden Straßenräume berücksichtigt sind.



    Bild: Bild: Stadt Essen | nottler | Verband öffentlicher Versicherer


    Zwischen 18 und 18,5 Millionen Euro inklusive Grundstückskauf, Abriss, Planung und Neubau werde der Verband öffentlicher Versicherer investieren. Die Baugrubenplanung soll schon parallel zum Abriss laufen. Im Mai wird mit der Baugenehmigung gerechnet. Der Supermarkt soll im Oktober 2017 eröffnen, das gesamte Projekt Ende 2017 fertig sein. Der Tankstellenpächter an der Zeunerstraße habe noch einen Vertrag bis 2025. Später könne dann dort und auf einem angrenzenden Grundstück, über dessen Kauf der Verband verhandele. im Zuge der Baulückenschließung ebenfalls Wohnbebauung entstehen


    Quelle: WAZ - Vorbereitungen für Abriss in Bredeney laufen | informer-magazine - Baustelle Bredeney | Stadt Essen

  • Wohn & Geschäftshaus Bredeneyer Straße

    Am Dienstag (11.7.) wurde der Grundstein für das Neubauprojekt "Bredeneyer Straße" gelegt. Im Frühjahr 2018 soll dann der 19 Millionen Euro teure Bau fertig sein. Auf rund 1400 Quadratmetern wird im Erdgeschoss EDEKA einziehen. Zudem sind 45 Wohneinheiten mit gut 4900 Quadratmetern Wohnfläche geplant


    Quelle: Edeka zieht 2018 in den Neubau an der Bredeneyer Straße | PM: Stadt Essen



    Foto: Peter Prengel, Stadt Essen


    Ob dieser Entwurf umgesetzt wird konnte ich leider nicht rausfinden. Zu wüschen wäre es auf jeden Fall ;)

  • Bredeney: Bredeneyer Straße

    Neben dem früheren Rathaus kennt Google Street-View ein umzäuntes unzugängliches Gelände. Dort entsteht ein MFH mit 3 WE - an den Kranz-Resten sieht man, dass es das Richtfest vor einiger Zeit gab. Neben dem Rathaus gibt es im Stadtteil viele schone Wohnhäuser - der Form nach dürfte der Neubau kaum dazu gehören:



  • Bredeney: Markuspfad 1

    ^ Ansprechend wirkt dieses Haus wenige 100 Meter weiter nördlich mit 3 Luxuswohnungen jeweils knapp unter 200 Qm - da sie vermarktet werden, muss es neulig fertig sein. Die Wirkung der Fassadenprofile entspricht der Preisklasse. Vielleicht hätten die Fenster noch etwas hervorgehoben werden können, z.B. mit Umrahmungen:





  • Bredeney: Wohn & Geschäftshaus Bredeneyer Straße / Zeunerstraße

    Diw Baustelle in Bredeney erreicht das Straßenniveau, es wird stellenweise an der Decke auf dieser Ebene gearbeitet:





  • Grüne Hauptstadt Europas eröffnet Seeblick

    PM: "Ein neuer "Seeblick" öffnet sich für Ausflügler am Baldeneysee in Essen. Im Rahmen der Grünen Hauptstadt Europas ist eine Allee mit 45 alten Kastanien entstanden, die das Schloss Baldeney mit dem Strand-Areal Seaside Beach verbindet. Die Allee mündet in einen Platz mit Seepavillon und Ausflugsschiff-Anleger. Der soll zukünftig von der MS innogy, dem mit einer Methanol-Brennstoffzelle betriebenen Grüne-Hauptstadt-Schiff, angesteuert werden."


    Quelle: idr
    Infos: www.essengreen.capital

  • Bredeney: Wohn & Geschäftshaus Bredeneyer Straße / Zeunerstraße

    An den Straßen kann man das (besonders hohe) EG sehen, im hinteren Bereich gibt es bereits mehr Geschosse: