Weitere Baustellen-Updates

  • @Rath / Medienhafen

    ^ Solange die Wohnbauten in dieser Entfernung vom Zentrum mehr als 2-3 Geschosse haben, ist es schon gut (nördlich der Westfalenstraße sind manche dreigeschossig, was Flächenverschwendung darstellt). Etwas Vielfalt kann man ohne große Kosten mit Farben oder Verklinkerung schaffen - siehe etwa Flin Carre unter #95 etwas weiter oben (ein Projekt in einer Lage, die genausowenig gehoben ist wie Rath).


    Wir hatten mal vor ein paar Jahren einen guten Artikel über die Gründe, wieso Gründerzeitquartiere so beliebt sind - gestalterische Vielfalt gehört dazu. In einer idealen Welt hätte sich die Erkenntnis wie Lauffeuer verbreitet so, dass man nicht immer wieder öde Siedlungen kritisieren muss - viele Investoren schaffen es ja.


    Apropos Vielfalt - die Tropfen-Form des Trivago-Hochhauses im Medienhafen unterscheidet sich so sehr, von den bisherigen Bauten, dass das Ensemble spannender wird - verglichen mit den vier Kästen im Quartier Central. Wenn man etwas von der Welt sieht (London, Paris, Warschau), meist sind vergleichbare Gebiete vielfältig gestaltet.
    Es wird am 5. OG gearbeitet:





    Dazu zwei Blicke als Thumbs - der erste zeigt die einmal angesprochene Perspektive entlang der Strab-Gleise mit dem Hochhaus rechts vom Trivago-Bau und bald auch darüber:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1809211s3etq.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1809211012fyq.jpg



    Die Verzierung auf den EG-Fenstern des ersten Baus:





    Win-Win bekommt EG-Wände - allerdings des niedrigen Teils:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1809218a2dhg.jpg



    Zwei Blicke auf Float - auf dem ersten Thumb sieht man die Solarzellen durch die verglasten Gänge. Zweiter Thumb - hängende Lampen an einem der Eingänge (neben den anderen habe ich gleiche Lampen gesehen):



    Bild: https://abload.de/img/weitere180921696con.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1809217bheof.jpg



    An der Kaistraße wird an den Fundamenten für den Neubau gearbeitet:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1809215h6e2p.jpg



    An der Hammer Straße 27 wachsen die Fassaden mit dem Rohbau. Der dritte Thumb zeigt eine Visualisierung, die ich auf benachbartem Zaun gefunden habe - anscheinend aus der gleichen Perspektive wie die auf dem zweiten Thumb:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1809212iwfd5.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1809213aldxr.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1809214ojcyo.jpg



    ----


    Eine Aufstockung im westlichen Teil der Gladbacher Straße:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18092115yid7o.jpg



    ----


    Der Umbau eines Bürobaus in ein Hotel an der Jahnstraße in der Friedrichstadt - im EG kann man das Einziehen neuer Trennwände sehen. Auf dem ersten Thumb sieht man parkende Autos dort, wo es mal den eingeschossigen Teil gab. Dritter Thumb - die Arbeiten an der Renovierung von GAP15. Ich habe auch die Baustelle an der Adersstraße sowie Place2Be gesehen, doch dort passierte seit dem letzten Bericht nichts, was man zeigen müsste:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18092113qqihl.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18092114dwcdq.jpgBild: https://abload.de/img/weitere180921128jed2.jpg

  • ^


    Ich war am Wochendende in Amsterdam. So weit muss man gar nicht fahren. Die Niederländer haben es einfach drauf vielfältig und interessant zu bauen. Mittlerweile sogar hochwertig.

  • Arcadia Park (Rath) / Stadtmitte

    Neben dem bereits existierenden Teil des Arcadia Parks wurde ein Baukran für die Erweiterung aufgebaut. Der Bestandsbau gibt etwas Vorstellung darüber, wie die Gesamtanlage wirken könnte:





    Hinter der Baugrube sieht man ein in den letzten Jahren errichtetes Wohnhaus - mit einem Willen zur Farbe, auch wenn etwas unbeholfen. Vollständigkeitshalber auf dem zweiten Thumb ein Aushang mit Visualisierung (das Ding habe ich schon länger gesehen):



    Bild: https://abload.de/img/weitere1809261uxfez.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1809263tichj.jpg



    Bei Gelegenheit ein Blick auf die Wohnhäuser nördlich der Westfalenstraße - das südliche links hat noch keine Geländer, das nördliche besitzt schon welche. Wenigstens hätte das eine heller, das andere dunkler sein können.



    Bild: https://abload.de/img/weitere1809264hki31.jpg



    Auf dem Rückweg fuhr ich am Upper-Nord-Gelände in Mörsenbroich vorbei - der Parkplatz ist wieder gesperrt und eingezäunt, darauf steht ein mobiles Klo. Vielleicht wird es jetzt doch was mit dem Betrieb?


    ----


    Fürst&Friedrich in der Friedrichstadt - die Westseite bekommt bereits Fenster (1. Thumb), es wird am Staffelgeschoss betoniert (2. Thumb). Dritter Thumb - die Seitenwand mit Fensteröffnungen neben der alten Fassade:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1809265mri3j.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18092663kcgn.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1809267ade3x.jpg



    Das Deal Magazin berichtete in den letzten Tagen über das Richtfest des Projekts. OB Geisel erweitert Impulse für weitere Entwicklung des Quartiers.


    Die Arbeiten am Hotel über der Kö-Galerie (hier an der Technik auf dem Dach):



    Bild: https://abload.de/img/weitere1809268tle9c.jpg



    ----


    Zwei Blicke auf die Francis-Baustelle - auf dem ersten Thumb sieht man links bereits Arbeiten am 1. OG:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18092690zdid.jpgBild: https://abload.de/img/weitere180926105ocqy.jpg



    An der Louise-Dumont-Straße habe ich vom Bauzaun eine Visualisierung abgeknippst. Auf dem zweiten Thumb sieht man die Abrissarbeiten:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18092611b5dge.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18092612gudhd.jpg



    ----


    Ich hatte Gelegenheit, den Konferenzraum L'Atelier im Hotel 25hours zu sehen - gestaltet wie ein Künstleratelier (die Jacken und Rucksäcke gehören nicht dazu):



    Bild: https://abload.de/img/qc18092766cwz.jpg

  • Andreasquartier / Wehrhahn

    ^ Während ich die Konferenzraum-Gestaltung als Künstleratelier geistreich fand, die Skulptur im westlichen Andreasquartier-Innenhof überzeugte weniger - Autoreste als Kunst habe ich schon öfter gesehen:





    Dazu zwei Blicke durch andere Tore als Thumbs:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18092827ye1p.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1809283z3iz7.jpg



    Win-Win im Andreasquartier - als Visualisierung auf dem Großbildschirm am Mies-Haus. Zum Kontrast Froschperspektive mit reich verzierten Balkonen wenige Meter entfernt, mit herkömmlicher (und langweiliger) Immobilienwerbung, die jedoch peinlicherweise den einzigen Farbakzent der Fassade liefert. Auf dem Großbildschirm scheinen Immobilien oft aufzutreten - in den wenigen Minuten habe ich noch die Heinrich-Heine-Gärten gesehen, neben einem Speedboot.
    Ich habe den Eindruck, dass Balkone mit verzierten Geländern immer öfter vorkommen, auf verschiedenen Baustellen gesehen - was ich positiv finde:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1809285q4fk5.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1809284ckdg8.jpg



    Ein Blick auf die Arbeiten am zweiten Bau des Carlsquartiers. (Bei Gelegenheit habe ich noch die Baustelle am Alten Hafen besucht, die jedoch immer noch eingezäunt ist - der Zaun wurde nur etwas versetzt, damit vor dem Haus ein Biergarten eingerichtet werden kann.):



    Bild: https://abload.de/img/weitere18092810wfdxg.jpg



    Im Düsseltalk-Thread habe ich die Arbeiten zwischen 25hours und den Bahngleisen erwähnt - der erste Thumb. Auf dem zweiten sieht man die ebenso erwähnten verwilderten Grünflächen südlich der Wehrhahn-Brücke:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18092879afgo.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1809288gaijo.jpg



    Henri wird weiter abgerüstet. Auf dem zweiten Thumb sieht man die blinde Wand der Nordseite mit einem Schornstein:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1809289lmdi2.jpgBild: https://abload.de/img/weitere180928629dcc.jpg



    Nur verbal - westlich von 25hours finden Erdarbeiten für die Park-Erweiterung statt.

  • Ich frage mich ob man den alten Bahngraben nicht irgendwie umgestalten und nutzen könnte und dort ähnlich wie an den Kasematten Gastronomie/Clubs unter die zukünftige Straße bauen könnte. Ich finde das hätte Potenzial.

  • Henri wird weiter abgerüstet. Auf dem zweiten Thumb sieht man die blinde Wand der Nordseite mit einem Schornstein:


    Die Schornstein-Verlängerung ist vom Nebenhaus - wie man gut sieht, ist der eigentliche Kamin zu niedrig - Rauchgase müssen über die höchste Stelle abgeführt werden, damit sie nicht im Räume eindringen können.

  • Stadtmitte

    Die Südfassade von Henri am Wehrhahn ist jetzt gerüstfrei (die Ostseite bleibt noch zum Teil eingerüstet) - dadurch kann man jetzt die Lampen zwischen dem 1. OG und dem 2. OG sehen, die vermutlich künftig die Fassade anstrahlen sollen. Dadurch wird sie nachts interessanter wirken, doch weder am Tag noch in der Nacht besonders kreativ - gerade eben ansprechend. Ich bin gespannt, wie die Innengestaltung sein wird - während auch das Hotel 25hours gerade eben etwas besser als die Putzkästen Holiday Inns wurde, im Inneren erstaunt mich die gestalterische Kreativität immer wieder (zuletzt ein Blick unter #103). Schade, dass man soviel Einfallsreichtum nicht sehen darf, wenn man bloß Passant ist:





    Vor vielen Monaten zeigte ich den Beginn der Abrissarbeiten an der Oststraße, gegenüber Momentum. Lange Monate passierte nichts weiter - jetzt wird richtig abgerissen, auch das Nachbarshaus links wurde eingezäunt:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810025d7icv.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810026ysd6s.jpg



    Die Innenhof-Fassaden von Momentum sind fast gerüstfrei (ansonsten wird noch die EG-Fassade am Wehrhahn mit Naturstein verkleidet):



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810027aff4i.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810028pxf04.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810029skigy.jpg



    Das Geschäftshaus am Wehrhahn neben REWE wird noch umgebaut - der fertige Eingangsbereich:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18100243mcui.jpg



    Wie es scheint, die Fassade des Steigenberger Park-Hotels wird renoviert. Bei Gelegenheit vorne die fertigen Sitzstufen - nur bei schlechtem Wetter kann man sie erfassen ohne dass viele Leute darauf sitzen. Nicht so toll entworfen - in dieser Position hat man hiter dem Rücken eine Treppe mit Geländer, welches den Weg versperrt - wenn man zum Corneliusplatz will, muss man entweder über oder um die obere Sitzstufe (die man links sehen kann). Halber Meter Durchgang wäre mE besser:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18100235vexy.jpg



    Die Arbeiten an Francis kann man mittlerweile problemlos über dem Zaun sehen:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810024ci5i.jpg



    In der Nähe des Flughafens entdeckte ich eine Baustelle vermutlich eines Gewerbegebäudes:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18100223mfwa.jpg

  • Schade, dass man soviel Einfallsreichtum nicht sehen darf, wenn man bloß Passant ist


    Man sollte ein bisschen mehr zwischen Außen- und Innengestaltung differenzieren - erstere soll in der Regel lange so bleiben und sollte deswegen nicht so stark nach dem aktuellen Zeit- oder Modegeschmack gestaltet werden wie die oft kurzliebige Innenausstattung.


    Vor vielen Monaten zeigte ich den Beginn der Abrissarbeiten an der Oststraße, gegenüber Momentum. Lange Monate passierte nichts weiter - jetzt wird richtig abgerissen, auch das Nachbarshaus links wurde eingezäunt


    Natürlich gehört das linke Nachbarhaus (ohne "s"!) mit zur Baustelle, ist doch lange bekannt (und hier auch zu sehen!)


    Bei Gelegenheit vorne die fertigen Sitzstufen - nur bei schlechtem Wetter kann man sie erfassen ohne dass viele Leute darauf sitzen. Nicht so toll entworfen - in dieser Position hat man hiter dem Rücken eine Treppe mit Geländer, welches den Weg versperrt - wenn man zum Corneliusplatz will, muss man entweder über oder um die obere Sitzstufe (die man links sehen kann). Halber Meter Durchgang wäre mE besser


    Zum besseren Verständnis der Lage erst mal ein Bild von mir (01.07.2018):



    Ich verstehe nicht, was an der Treppe zu benanstanden ist - soll man das Geländer weglassen und die Unfallgefahr dadurch erhöhen? :confused:

  • Medienhafen / Stadtmitte / Bankenviertel

    Das Trivago-Hochhaus dürfte ungefähr 1/3 der geplanten Höhe erreicht haben:





    Es werden bereits Fenster montiert - die gleichen wie im ersten Bau. Die Fassadengestaltung wird offenbar 1:1 genauso wie dort - hoffentlich wird es auf einem schlanken Turm besser wirken. Auf dem zweiten Thumb sieht man, wie schmal der Durchgang zwischen dem Turm und dem Flachbau ist. Auf dem dritten die Baustelle durch den Windschutz gesehen - diese Sitzbänke mit Glasscheiben (wohl Raucherecken) wirken etwas chaotisch dazugeklotzt:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18101022ads5.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810103w7cef.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810104apdee.jpg



    Von Win-Win sieht man auf dem ersten Foto rechts und auf dem zweiten die Arbeiten am EG des ersten der Wohntürme. Dritter Thumb - die Fundamentierung an der Kaistraße:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18101016b3ffz.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18101017a8iv6.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18101015a8fqq.jpg



    Der Neubau an der Hammer Straße bekommt das 2. OG:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810101360cz2.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18101014vrffs.jpg



    Ohne Foto - um Float werden die Flächen gepflastert.


    ----


    Neben dem Hauptbahnhof wird das Gelände für die Baustelle der drei Hotels vorbereitet (übrigens noch ein Fall, wo perfekt erschlossenes Gelände wenig genutzt wird während am Innenstadt-Rand Türme entstehen):



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810105wje7c.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810106uxcve.jpg



    Momentum - nach dem Umbau der EG-Fassade am Wehrhahn kann man wieder den Supermarkt-Eingang benutzen:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18101075geuh.jpg



    Drei Blicke auf Francis, diesmal wieder von der Hofseite - vom 1. OG kann man bereits recht viel sehen:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18101085xcu4.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810109ske6w.jpgBild: https://abload.de/img/weitere181010104ufgw.jpg



    An der Friedrich-Ebert-Straße wurde ein flacher Anbau des Hochhauses in den letzten Monaten abgerissen - jetzt wird dort die Baugrube ausgehoben:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18101011n2ffg.jpg



    Der Kö-Bogen mal wieder von der Aussichtsterrasse neben der Tuchtinsel - jetzt hat man das Geschehen auf der anderen Straßenseite auf Augenhöhe (falls jemand diesen Blick auf das Dreischeibenhaus vermissen sollte, einfach den Link auf das Foto speichern):



    Bild: https://abload.de/img/weitere18101012bmih9.jpg



    ----


    Im Bankenviertel wurde der Eckbau des Carlsquartiers weitgehend abgerüstet. Wenn man den Traum aufgibt, dass man sich hier an die Altstadt anpassen könnte, wirkt die Gestaltung nicht besonders inspiriert, aber ordentlich - wie eine Schweizer Bank eben:





    Auf dem ersten Thumb sieht man links den abgerüsteten Neubau, rechts das zweite Projekt im Quartier - wo es offenbar eine Durchfahrt zum Hof geben wird. Dritter Thumb - ein Blick auf das Kö-Quartier:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18101021mjezn.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810101970e13.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18101020dccr3.jpg



    ----


    Fürst&Friedrich in der Friedrichstadt - die blinde Wand rechts (an der Talstraße) wurde bereits mit Natursteinplatten belegt, die man leider nur durch die Verhüllung sieht. Zwei weitere Thumbs - die Decke über dem Staffelgeschoss wurde betoniert:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810111mxd12.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810112o9d09.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810113mxdin.jpg



    Adersstraße, Place2Be, Hotel aus Büros an der Jahnstraße - da sah ich nichts Neues, was man zeigen könnte. Dafür entdeckte ich einen kleinen Umbau in einem Hinterhof an der Jahnstraße 16 - die Klinkerfassade rechts wirkt ansprechend:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810114t4en4.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810115ukix3.jpg



    ----


    An der Goethestraße wurde der Neubau mit Wärmedämmung belegt, jetzt wird er für die endgültige Fassade vorbereitet:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810121ohe12.jpg



    Die Ostseite von Henri am Wehrhahn wird weiter abgerüstet:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810122dsdcg.jpg



    Ohne Foto: Auf dem Quartier-Central-Areal südlich vom Wehrhahn (an der Worringer Straße) habe ich einen Abrissbagger gesehen.

  • Stadtmitte / Unterbilk

    Die Hallen an der Worringer Straße, die bezahlbaren Wohnungen weichen sollen, werden bereits abgerissen:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810167ttd09.jpg



    Die Ostseite von Henri am Wehrhahn wurde komplett abgerüstet, heute bekam sie die letzten fehlenden Natursteinplatten. Vor dem EG werden die Säulen mit silberfarbigen Natursteinplatten belegt - wenn es fertig wird, dürfte die Wirkung edel sein:





    Zwei Blicke vom Parkhaus-Dach auf Momentum an der Oststraße - die einst angesprochenen dunklen Scheiben sind noch da, aber sonst wüsste ich nicht, was noch fehlen würde. Die EG-Läden werden noch ausgebaut:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810162egec6.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810164tkdsg.jpg



    Die Rückseite an der Oststraße wurde abgerüstet und wirkt fertig. Zweiter Thumb - der fast fertige Eingang an der Cantadorstraße:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810165w8iwc.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18101661ofrv.jpg



    Vom selben Parkhaus kann man schon mal was von Francis sehen - das Hochhaus wird direkt vor den Baucontainern wachsen:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18101632zdye.jpg



    An der Louise-Dumont-Straße ist der kleine Bürobau komplett weg:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810161t2e44.jpg



    Der einstige (rekonstruierte) Postbau neben GAP15 wird wieder abgerüstet - die freigelegten Fassadenteile wirken sehr frisch. Mit Fassadenverzierungen stört die weiße Putzfarbe nicht:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810169i1ins.jpg



    Die Tiefgarage des Polizeipräsidiums in Unterbilk erreicht auch im westlichen Teil das Straßenniveau - es fehlt nur noch etwas Decke:



    Bild: https://abload.de/img/weitere181016109hetk.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810161170idy.jpg



    ----


    Der fertige Eingang von Deger's. Auf mehreren Schildern sieht man bereits Namen, die Wohnungen dürften wohl bezogen sein:





    Dazu noch zwei Blicke als Thumbs:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810171uoc9l.jpgBild: https://abload.de/img/weitere181017338fwo.jpg



    Die beiden Umbauprojekte an der Lindemannstraße. Die Fläche vor dem südlichen (links) wird eingerichtet:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810174uwcig.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810175i2ipv.jpg



    ----


    In einem der Threads hat jemand mal die Blicke auf das Dreischeibenhaus von der Wagnerstraße angesprochen - worauf jemand gleich erwiderte, man könne nicht jede Seitenstraße als wichtige Blickachse betrachten. Ich begab mich auf die Wagnerstraße - zwei Blicke von zwei verschiedenen Standorten zeigen, dass man eh nur wenig vom Dreischeibenhaus sieht - selbst ohne des Kö-Bogens 2. Dritter Thumb zeigt die Perspektive der Schadowstraße mit einem Hochpunkt in der Kö-Bogen-Ecke, neben dem Sichtschneise-Tal. Dieser Hochpunkt würde die Sicht auf das Dreischeibenhaus überhaupt nicht tangieren, da man es eh hinter dem Geschäftshaus mit Primark gar nicht sieht:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810182mxd2p.jpgBild: https://abload.de/img/weitere181018546iue.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810186eqc3c.jpg



    Das alte Frankfurter Deutsche-Bank-Hochhaus galt einst als Ikone, jetzt weicht es dem Projekt Four und keiner weint nach - während in Düsseldorf die halbe Innenstadt-Planung scheint sich um die Frage zu drehen, ob man vom vergleichbaren Turm vom x-beliebigen Ort zwei Fenster mehr oder weniger sehen könnte.


    Im EG des Neubaus an der Wagnerstraße wird eine Postfiliale eingerichtet, die Mitte November eröffnet werden soll. Zweiter Thumb - der Durchgang zum Hof mit Verklinkerung und einem ungewohnten Profil:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18101834sclm.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810184q3eou.jpg



    Bei Gelegenheit ein Blick auf den westlichen Teil des Kö-Bogens II (erst mal als Gerüste ablesbar) mit dem Kö-Bogen I im Hintergrund:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810181kdd2r.jpg

  • Stadtmitte / Medienhafen / Bankenviertel / Bilk

    Henri am Wehrhahn erhielt heute Schriftzüge mit dem Hotelnamen. Der linke Teil mit Lichtpunkten wirkt irgendwie wie aus einer Revue der 1920er Jahre - was ich nicht schlecht finde. Leider finde ich sonst kaum etwas auf der Fassade in diese Stilrichtung:





    Der andere Schriftzug von der anderen Fassade (über dem Eingang) als Thumb. Zweiter Thumb - das Haus etwas weiter westlich am Wehrhahn, wo seit einigen Wochen abgerissen wurde, ist Geschichte:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810235jydcw.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18102375aego.jpg



    Die Arbeiten am Francis - die derzeit einzige Hochhaus-Baustelle in der Stadtmitte:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810231yscdu.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810232x5er9.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18102339lev4.jpg



    Das Buddeln für die Erweiterung des Baus mit dem britischen Konsulat (rechts sieht man ein wenig vom Deutsch-Japanischen Zentrum):



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810234pjeag.jpg



    ----


    Der Abriss der alten Paketpost für Grand Central ist fast vollbracht:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18102315ddeq2.jpg



    ----


    Das Trivago-Hochhaus scheint mittlerweile den Flachbau zu überragen - vor allem aus der Ferne, wenn man es etwa von der Oberkasseler Brücke sieht. Die Fenster werden ebenfalls immer mehr - rechts wird es anscheinend Balkone o.ä. geben:





    Dazu zwei Blicke als Thumbs - auf dem ersten sieht man das wachsene Hochhaus zwischen dem Flachbau und Sign, in der Perspektive der Straße mit den Strab-Gleisen:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18102310byiql.jpgBild: https://abload.de/img/weitere181023119diji.jpg



    Win-Win - das erste Hochhaus erhielt die EG-Decke, die Bauten weiter rechts (2. Thumb) erreichten das Straßenniveau:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18102312hacj2.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18102313ivf3m.jpg



    An der Hammer Straße 27 sieht man die Wände des 2. OG:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18102384wf9k.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810239ivfpl.jpg



    ----


    Im Carlsquartier im Bankenviertel wurden große Teile der Südseite abgerüstet. Links sind es zwei Fassaden, die sich mE zu minimal unterscheiden (mal Glasgeländer und mal aus Stahl, mal schmale Umrahmungen, mal Putz etwas dunkler) - die Differenzierung sollte deutlicher sein:





    Dazu zwei Blicke als Thumbs:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18102317sgi06.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18102321egigg.jpg



    Dazu zwei Blicke auf den Bau des zweiten Gebäudes im Quartier und in die entstehende schmale Gasse zwischen diesem und dem Commerzbank-Hochhaus. Dritter Thumb - die Arbeiten am Kö-Quartier:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18102319wxfhw.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810232096fa1.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18102318klci9.jpg



    ----


    Über die Renovierung des GAP15-Ensembles berichtete Ende September Antenne Düsseldorf - gearbeitet wird noch bis zum Jahresende. Der Teil der historischen Fassade (Nordseite) links wirkt frisch, rechts muss noch renoviert werden:



    Bild: https://abload.de/img/weitere181023221tino.jpg



    Ich glaube, vom aufgestockten Altbau am Kö-Südende wurde ein wenig abgerüstet - am Neubau konnte ich keine Veränderungen ausmachen. Ebensowenig auf Place2Be - dafür bekommt der nahe Umbau eines Bürobaus zum Hotel an der Jahnstraße neue EG-Fenster (2. Thumb):



    Bild: https://abload.de/img/weitere18102323l0d0r.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810232488fc0.jpg



    ----


    Bilk: Ein großer Teil der Fassade der Karolinger Höfe an der Merowingerstraße wurde abgerüstet. Grundsätzlich wirkt die Fassade ansprechend, doch bei dieser Länge hätte man differenzierte Klinkerfarben verwenden sollen - im Ensemble findet man auch andere:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810251qzd5d.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810252uoi2i.jpg



    Einige weitere Klinkerfassaden auf der Südseite:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18102534vezq.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810254a9dzq.jpg



    Vom 3. BA kann man hier und da das 1. OG sehen:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810255p8daw.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810256zufdn.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810257dyefc.jpg

  • Trivago-Hochhaus / RKM740

    Ich machte heute eine Wanderung entlang des Oberkasseler Rheinufers - die Konstruktion des Trivago-Hochhauses überragt mittlerweile den Trivago-Flachbau. Links die Baukräne für Win-Win:





    Einer der Blicke mit mehr Zoom - an den Industriehallen im Vordergrund wird sich wohl in den nächsten Jahrzehnten nichts ändern. Während hier eine Skyline fast schon am Stadtrand entsteht, etwa in Utrecht wird verkehrstechnisch korrekt um den Hauptbahnhof nachverdichtet. (Dort ebenfalls mit Wasser, in der Form eines Kanals):





    Dazu einige Blicke aus verschiedenen Perspektiven als Thumbs. Den ersten und den letzten trennen ca. 1,5 Kilometer Wanderung:



    Bild: https://abload.de/img/trivago1810271k5e0v.jpgBild: https://abload.de/img/trivago1810273m1fjo.jpgBild: https://abload.de/img/trivago18102749efd0.jpg


    Bild: https://abload.de/img/trivago1810275b1ckn.jpgBild: https://abload.de/img/trivago1810277gudcn.jpgBild: https://abload.de/img/trivago1810278sdcbb.jpg



    ----


    Ich habe auch das Quartier RKM740 mit dem Hochhaus gesehen. Bewußt habe ich nur aus anderen Perspektiven geknippst als die zuletzt im RKM740-Thread gezeigten:





    Dazu einige Blicke als Thumbs:



    Bild: https://abload.de/img/rkm181027389idy.jpgBild: https://abload.de/img/rkm1810274iydvb.jpg



    Die Krankenhaus-Kapelle wird abgerissen - hoffentlich wird das Areal mit ordentlicher Dichte und Geschossigkeit genutzt. Dazu Blicke auf die Arbeiten an den Krankenhausfassaden:



    Bild: https://abload.de/img/rkm1810275nrdxv.jpgBild: https://abload.de/img/rkm1810276p5ef5.jpgBild: https://abload.de/img/rkm1810277g0fl6.jpg



    Das Hochhaus mit dem Park davor und mit dem Areal der Stadtbad-Baustelle (wo derzeit nichts passiert). Auf dem dritten Thumb ein Blick vom Rheinufer:



    Bild: https://abload.de/img/rkm18102782mf0m.jpgBild: https://abload.de/img/rkm1810279tyf2p.jpgBild: https://abload.de/img/rkm18102711f1iuu.jpg



    Dazu ein Blick auf den umgebauten Bunker mit dem Vodafone-Hochhaus rechts - die niedrigeren Teile des Ensembles dort unterstreichen die Hochhaus-Wirkung. In die Umgebung könnte noch manch ein Höhenakzent passen, am besten möglichst in der Nähe der U75-Haltestelle. Zweiter Thumb - dieses Wohnhaus am Rheinufer wurde vor einiger Zeit fertiggestellt:



    Bild: https://abload.de/img/rkm1810272m6edv.jpgBild: https://abload.de/img/rkm18102710gseyr.jpg



    Jetzt, nachdem das Bauland in Gerresheim und in Benrath astronomische Preise erreichte, ist es immer rätselhafter, dass die großen Flächen zwischen RKM740 und dem Vodafone-Campus - weit zentraler gelegen - brach liegen. Ob P+R-Parkplätze stadtauswärts verlegen, ein Parkhaus direkt an der Stadtautobahn als Schallschutz bauen oder sonst Tausende andere Möglichkeiten - so wie das Bauland teurer wurde, müssen sich auch etwas anspruchsvollere Lösungen lohnen.



    ----


    Henri am Wehrhahn wurde auf der Südseite mit noch einem Schild versehen. An der Louise-Dumont-Straße wird für Fundamente gebohrt wie auch für die Baugrube gebuddelt. Dritter Thumb - die letzten Arbeiten an der EG-Fassade an der Hohenzollernstraße:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810291h9f63.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810292wofoc.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18102964wc9k.jpg



    Am 1. OG von Francis an der Oststraße kann man bereits breitere und schmalere Wände (bzw. Säulen) sehen, wie die Gestaltung etwas beleben werden - man konnte sie bereits auf den Visualisierungen erkennen. Dritter Thumb - bald wird links vom IHK-Turm und vor dem Hochhaus an der Immermannstraße Francis auftauchen. Links sieht man noch etwas vom Asahi-Hotel - möge noch jemand behaupten, in Düsseldorf seien bloß einzeln stehende Hochhäuser üblich:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18102953qdi9.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810294gucmw.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810293csdw4.jpg



    ----


    Im Vorbeifahren gesehen - der letzte Baukran für den letzten LeFlair-Bauabschnitt (im Quartier Central) wurde abgebaut.

  • Toniq / Quartier Central / Friedrichstadt / Oberbilk

    Zuerst eine verbale Nachricht - wie die ImmobilienZeitung heute berichtete, ein Projektentwickler kaufte 13.000 Qm Bauland im Quartier (n) am Flughafen. Darauf sind zwei Hotels für die Accor-Gruppe geplant sowie das Bürohaus Toniq mit 12.400 Qm Bürofläche, 1.500 Qm Lagerfläche, einer KiTa und 330 PKW-Stellplätzen. Fertig soll alles Ende 2020 sein. Hier sieht man eine Visualisierung - nichts Besonderes.


    ----------


    Im Quartier Central wurden entlang der Allee neben den Hochhäusern Bäume angepflanzt, weitere im Park werden folgen - gleich ist die Wirkung besser:





    Dazu ein Blick entlang der Allee vom Süden als Thumb. Zweiter Thumb - an der Worringer Straße ist die erste Halle Geschichte:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18103036mfmh.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810301qfie9.jpg



    Für die Fans des Dreischeibenhauses habe ich einen Blick entlang des Wehrhahns mit Henri rechts und links dem DSH. Von diesem wurde aus dieser Perspektive ein Stück durch den Flachbau des Holiday-Inn-Hotels abgedeckt - und keiner beschwert sich. Kann man ehrlich sagen, dass der Bau links (von der Höhe abgesehen) so viel gelungener wirkt als der rechts?



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810302c7fpq.jpg



    ----


    Vom Bürobau an der Friedrichstraße wurden Teile abgerissen:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810308t8erj.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810309njcau.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18103010qgehx.jpg



    Durch zwei Decken wurden Stahlsäulen geführt, die die Geschosse darüber stützen. Ich habe es auf der ausgehängten Visualisierung geprüft - die Gebäudeteile vor den Säulen werden abgetragen, dort wird es künftig die Außenwand geben. (Eine Umbau-Lösung, die ich so noch nie gesehen habe). Dritter Thumb - ein Blick auf die Westseite des Bauwerks:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18103011zmeva.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18103012wsibo.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810301368ftq.jpg



    Der alte Fassadenteil von Fürst&Friedrich wurde von der Stützkonstruktion befreit - leider wurde er beschädigt (s. oben), was hoffentlich ohne Spuren repariert wird:





    Dazu einige Blicke als Thumbs - das Staffelgeschoss wurde betoniert. Auf dem zweiten sieht man (durch Verhüllung), dass die Ostseite fast komplett mit Naturstein belegt wurde. Drittes Bild zeigt eine Perspektive mit Hochhäusern im Hintergrund - wenn hier kein entstanden ist, ist es nicht so, dass man dadurch ein beschauliches Stadtbild erhalten würde:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18103050ac3c.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18103075ccfj.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18103014qoc7j.jpg



    ----


    Die RP schrieb am 27.10 über den nördlichen Teil der Ulmer Höh’, wo 370 WE entstehen sollen - darunter in der alten Kapelle. (Schön - im Juli war noch von 300 WE die Rede, jetzt wurden mehr daraus.) 50% sollen gefördert sein, davon 30% Studentenwohnungen - mit Appartements je ca. 23 Qm. Es soll u.a. eine neue KiTa geben, der Baustart solle in zwei Jahren stattfinden.


    ----


    Oberbilk - an der Moskauer Straße wird am 3. OG des Bürobaus gearbeitet, am EG werden Fenster eingesetzt:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810316m0flo.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810317gkdum.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810318phfna.jpg



    Auf der nahen Hotelbaustelle fliesst Beton für Fundamente (im Hintergrund der Neubau an der Haifastraße):



    Bild: https://abload.de/img/weitere18103141aeit.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18103150vfaz.jpg



    Der Abriss für Grand Central, auf dem zweiten Thumb mit der Innenstadt-Skyline im Hintergrund. Dritter Thumb - der Abriss an der Worringer Straße geht weiter:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1810312jgct2.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810313oueg5.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1810311rmfns.jpg



    Gut, dass wenigstens Teile der Schöffenhöfe-Fassaden verklinkert werden - auf Visualisierungen war nur Putz zu sehen. Dazu die nett wirkenden Balkongeländer mit Löcher-Mustern:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18103111w7cq4.jpgBild: https://abload.de/img/weitere181031127sicx.jpg



    Zwei Blicke auf die Siedlung von anderen Standorten:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18103110tsed5.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18103192newn.jpg



    Der grau verputzte Neubau auf der anderen Seite der Mindener Straße wirkt gruselig:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18103113wtd2l.jpg

  • Stadtmitte / Medienhafen / Bankenviertel / Altstadt

    Im Quartier Central wurde auf eingezäuntem Gelände neben 25hours eine Musterfassade aufgebaut, anscheinend für einen Bürobau. Dann wäre dies vermutlich für das einzige noch freie Areal zwischen Ciel&Terre und der Allee:





    Dazu noch ein Blick darauf als Thumb. Zweiter Thumb - die Arbeiten am Park neben dem Hotelturm. Links sieht man Reste eines Denkmals für die Gefallenen des 1. Weltkriegs, das während des Hotelbaus geschützt war, doch jetzt gefallen ist:



    Bild: https://abload.de/img/qc18110922re5l.jpgBild: https://abload.de/img/qc1811093jyf5v.jpg



    ----


    Das Trivago-Hochhaus im Medienhafen erreichte ungefähr die Hälfte der geplanten Höhe:



    Bild: https://abload.de/img/medienh18110915bihm.jpgBild: https://abload.de/img/medienh181109202e95.jpgBild: https://abload.de/img/medienh1811094rfdpo.jpg



    Das dreidimensionale Trivago-Logo vor dem Flachbau leuchtet in der Dunkelheit:



    Bild: https://abload.de/img/medienh18110958tflz.jpg



    Die Win-Win-Baustelle - zwei südliche Bauten haben bereits je zwei Geschosse, ein Gebäude im Norden das EG. Vom zweiten Hochhaus sieht man vorerst nur einige EG-Wände; auf dem dritten Foto sieht man im Hintegrund ein wenig vom Trivago-Hochhaus:



    Bild: https://abload.de/img/medienh18110994zctq.jpgBild: https://abload.de/img/medienh18110910ftfs8.jpgBild: https://abload.de/img/medienh18110911f7d4g.jpg



    Der Parkplatz, auf dem noch ein Hochhaus entstehen soll mit Float im Hintergrund. Ein paar Schritte weiter rechts gibt es die Strab-Haltestelle.
    Zweiter Thumb - mit dem kaputten Dach kann dieser Altbau neben der Strab-Schleife nicht lange überleben. Eine Renovierung mit Umbau wäre mir recht, doch falls der Bau abgerissen werden sollte - wäre der Standort nur 50 Meter von einer Strab-Haltestelle nicht geeignet für einen Büroturm der Stumpf-Klasse um 40-50 Meter? (Ohne Geschossigkeit könnte man auf dem kleinen Gelände nur mickrige Nutzfläche unterbringen):



    Bild: https://abload.de/img/medienh1811098w0d3q.jpgBild: https://abload.de/img/medienh18110938ldkn.jpg



    Der Neubau an der Hammer Straße 27 bekommt die Wände des 3. OG:



    Bild: https://abload.de/img/medienh1811096fsec9.jpgBild: https://abload.de/img/medienh1811097lpeyr.jpg



    ----


    Francis - an der Oststraße beginnt die Arbeit am 2. OG, vom Turm sieht man zwei Geschosse:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1811093ikdw1.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1811091s7iow.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1811092hkitm.jpg



    Der Gastro-Pavillon am Kö-Bogen zum ersten Mal im X-mas-Look. Zunächst gab es die Außengastronomie nur südlich vom Bau, inzwischen auch zwischen ihm und den Schadow-Arkaden (3. Thumb):



    Bild: https://abload.de/img/weitere18110957me22.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18110965dd8h.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1811097b9dfs.jpg



    Der Kö-Bogen-2 (für den der richtige Name noch gesucht wird) diesmal von der Aussichtsterrasse. Wie man sieht, nach den zwei unteren Geschossen kommt eine horizontale Zäsur - warum auch immer gerade zwei von drei dadurch zusammengefasst wurden:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1811098aqdmb.jpg



    Die Post im EG des Neubaus an der Wagnerstraße ist fertig, das Gebäude dürfte den Endstand erreicht haben. Zweiter Thumb - an der Louise-Dumont-Straße wird gebuddelt, genauso an der Friedrich-Ebert-Straße (3. Thumb):



    Bild: https://abload.de/img/weitere1811099v4dg6.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1811091652cks.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1811094rvd2e.jpg



    ----


    Das Kö-Quartier im Bankenviertel bekommt Fenster an der gerundeten Ecke. Weitere Thumbs - die Arbeiten am Carlsquartier:



    Bild: https://abload.de/img/weitere181109111sdji.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18110912vjfsf.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18110913lpd6q.jpg



    An der Hafenstraße in der Altstadt ist ins EG ein Büro eingezogen. In der Innenstadt immerhin besser als Reines Wohngebiet, doch besser wäre was mit mehr Publikumsverkehr wie Gastronomie oder Verkauf:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18110914hadlw.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18110915hmdsn.jpg



    Einer der im Düsseltalk kürzlich erwähnten Aushänge am Eingang des neuen Warteraums im HBf, welche gewisse Szene fernhalten sollen - die eingeschränkten Öffnungszeiten übrigens vermutlich genauso:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18110910v4fpq.jpg

  • Rückfrage Flingern

    Hi,


    vor einigen Wochen wurde die Baustelle, welche sich direkt am S-Bahnhof Flingern befindet, erwähnt. Weiß jemand von euch, was an dieser Stelle entstehen soll?


    LG


    Christian

  • Dorotheenstraße 85

    ^ Dorotheenhöfe gibt es nicht, nur ein Sanierungsprojekt auf der Dorotheenstraße (Nr. 27?) mit dem Namen Dorotheenhof.


    Das Projekt an der S-Bahn-Haltestelle hat wohl keinen (hochtrabenden) Namen.
    Einen aktuellen Bauantrag gibt es im Netzt nicht, nur der Abbruchantrag von diesem Jahr und die Bauvorantrage von 2014.
    Demnach soll nach dem Abriss eines Teils der Obdachloseneinrichtungen im vorderen Bereich eine neue Obdachloseneinrichtung entstehen und im rückwärtigen Bereich in mehreren Häusern insgesamt 60 Wohnungen, 15 Studentenapartments und eine Tiefgarage mit 67 Stellplätzen entstehen

  • Henri / Unterbilk / Friedrichstadt

    Wie das Deal Magazin gestern mitteilte, das Hotel Henri am Wehrhahn wurde am 11.11 um 11:11 eröffnet. Die 79 Studios seien alle im Stil der 1960er/1970er Jahre gestaltet, welche Epoche sogar für die Bekleidung der Mitarbeiter Inspiration lieferte. Die Außenfassade und der Bürgersteig vor dem Bau sind jedoch noch nicht ganz fertig:





    Dazu noch zwei Blicke auf die Fassaden als Thumbs (Auf dem zweiten sieht man rechts unten durchs Fenster eine alte Schreibmaschine. Für die jüngeren Forumsbetrachter - es ist wie spezialisierter Computer mit einem Drucker, aber weitgehend mechanisch):



    Bild: https://abload.de/img/weitere1811139dqicq.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1811138alfbu.jpg



    ...und zwei Blicke ins Foyer:



    Bild: https://abload.de/img/weitere181113675faz.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1811137cxcl8.jpg



    ----


    Auf dem Siemens-Areal in Unterbilk, wo unter anderen ein Hotelhochhaus entstehen soll, passierte monatelang nichts. Inzwischen sieht man dort Geräte, Baucontainer und Leute - vielleicht wird was mit dem Abriss:



    Bild: https://abload.de/img/weitere181113123nejs.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18111313vtd6c.jpg



    Auf der Baustelle der Polizeipräsidium-Tiefgarage wurde heute der letzte Teil der Decke auf dem Straßenniveau betoniert:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18111310goe8q.jpgBild: https://abload.de/img/weitere18111311uei5i.jpg



    Auf dem Quartier-Central-Teil südlich vom Wehrhahn ist bereits der zweite Bestandsbau fast Geschichte:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18111314s3d6q.jpg



    ----


    Beim Umbau an der Friedrichstraße wurde mittlerweile recht viel alter Bausubstanz abgerissen - man sieht auch oben die Stahlkonstruktion:



    Bild: https://abload.de/img/weitere18111346tehz.jpgBild: https://abload.de/img/weitere181113575f4m.jpg



    Die Fassaden der Fürstenhöfe dürften fast fertig sein - die verklinkerte rechts wirkt mE besser als die verputzte:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1811132v5e17.jpgBild: https://abload.de/img/weitere1811133qde2j.jpg



    Dazu ein Blick auf Fürst & Friedrich. Ich ging um die Baustelle, doch die bereits mit Naturstein belegten Fassadenteile bleiben noch hinter Verhüllung:



    Bild: https://abload.de/img/weitere1811131hddwv.jpg



    ----


    Die letzten Abrissarbeiten im Quartier Grand Central, vom Wehrhahn gesehen. Irgendwann wird man aus dieser Perspektive die neuen Wohntürme sehen können:



    Bild: https://abload.de/img/weitere181114y3cja.jpg