Düsseldorfer Schauspielhaus

  • Auf der Seite der Stadt ist ein Bericht über die Begrünung der Dachflächen des Schauspielhauses:


    https://www.duesseldorf.de/akt…fer-schauspielhaus-1.html


    Rd. 2.750 m² Dachflächen wurden begrünt. Das ist fast die Hälfte der Gesamtdachfläche. Mehr war aufgrund der statischen Verhältnisse der Decken und der Ablaufflächen nicht möglich.


    In dem Bericht ist auch eine Fotostrecke.

    Sieht sehr gut aus und zusammen mit dem KII insofern eine vorbildliche Ausdehnung von Grünflächen Richtung Stadt.

  • Die weiße Fassade ist mittlerweile fertig, es wird noch rundherum an der Außengestaltung gearbeitet - der Gustaf-Gründgens-Platz ist mir viel zu steril und nackt geraten, mehr grün hätte nicht geschadet (das vom Kö-Bogen II iat mir zu wenig!):


    img_0051wrjuh.jpg


    img_00579nkwq.jpg


    img_0060xvktf.jpg


    img_0070fojjo.jpg


    img_0073rkkcb.jpg


    img_0080qxkge.jpg


    img_0083fpkfp.jpg


    Bilder von mir / 21.02.2021 - hier mehr Bilder dazu

  • Das Schauspielhaus hat auf der Nordseite den Hofgarten; insoweit stört mich die Gestaltung des Gründgens Platzes nicht.

    Die drei großen Solitärbauten benötigen den urbanen Freiraum in ihrer Mitte.


    Die Fassade ist, den Bilder nach zu urteilen, sehr gut gelungen.

    Der Entwurf von Pfau kommt so wieder voll zur Geltung.

  • Ist wohl als Gesamtes mit dem Kö-Bogen II zu sehen (Sichtachse), aus dem Bauch heraus würde ich vermuten, auf dem GG-Platz fehlt noch eine Menge, z.B. Strächer und Bäume oder Pflanzenkübel. Urbanität sieht anders aus. Das Schauspielhaus ist im übrigen chic geworden.

  • Also ich hab mir die Situation heute nochmal vorort angesehen und kann Dus-Fan ein kleinwenig verstehen :P Ich hab aber auch direkt eine Lösung parat: (Jetzt unabhängig von der Machbarkeit) Wenn auf dem Kassenhäusschen obendrauf ein große Eiche bzw Platane stehen würde, hätte man das Problem gelöst. Egal aus welcher Perspektive, es würde das Bild vervollständigen. Durch die schöne Baumkrone und die räumliche Erhöhung würde es wirklich Eindruck schenken und trotzdem nichts im Umfeld negativ beeinflussen. Kann sich das jemand vorstellen? :D

  • Dieser Platz ist eine Planungskatastrophe und fühlt sich wie ein toter Raum an. Warum gibt es keine richtigen Bäume und Landschaftsgestaltung? Warum war das K2 nicht gezwungen, Einzelhandelsgeschäfte und Cafés mit Blick auf den Platz zu integrieren? Stattdessen bekommen wir den Wareneingang für LKWs? Schlechtes Design. Die braunen Hecken stören mich jedoch nicht.

  • Finde den GG Platz so okay - so wird der Blick auf das wesentliche gelenkt, Das Schauspielhaus und den K2. Eine Idee wäre die Halfpipe für die Skater wieder aufzubauen, allerdings diesmal auf die rechte Seite vom K2 aus gesehen.

  • Es ist aus meiner Sicht eine gute Entscheidung diese Fläche nicht durch Bepflanzung o.ä. zu gestalten sondern sie als "Event-Fläche" zu nutzen. Städtebaulich lässt sich die Fläche als 'Bühne' lesen.

    Erste konkrete Nutzungskonzepte gibt es bereits.

  • Ich bin überrascht, wie bereitwillig die Leute sind, mittelmäßige Planungen zu akzeptieren. In den meisten anderen Städten wäre dies eine Empörung. Gärten werden häufig auf Betonparkflächen auf der ganzen Welt angelegt. In Italien, Frankreich, Spanien oder Großbritannien würde dies mit Cafés gesäumt sein. In Deutschland grau und nichts.

  • Dekoration (Bäume, Wiesen, Mobiliar) nach dem Motto "Unser Dorf soll schöner werden", werten einen Platz wie diesen nicht auf. Plätze müssen in adäquaten Kontexten in die Stadt-Struktur eingebettet sein. Ein paar Bäume und Grünflächen machen den GGP nicht zum Naherholungsraum im Stile des Rheinufers o.ä.

    Die Fläche steht nunmal in Konkurrenz zu Altstadt, Rhein und Kö – dein imaginierter Café-Park-Plaza im Hinterhof von TK Maxx und Primark ohne Beziehung zu bestehenden Passantenströmen hätte einen schweren Stand.

  • ^Deine Begründung mag der Stadtplanungslehre nach völlig korrekt sein,


    Aber der Platz war und ist öde. Generationen von Stadtplanern und wahrscheinlich diverse Externe können offenbar keinen Platz mit Aufenthaltsqualität planen oder einen Platz, der etwas einladendes hat. Warum sollte daraus eine Konkurrenz entstehen? Wenn man sich einen Platz in einer historischen Stadt in Italien vorstellt, bspw Florenz, dass kann man nicht genauso nach Ddorf verpflanzen, wir wollen ja kein 2. Las Vegas. Aber es müssen doch Grundprinzipien daraus ableitbar sein, was Wohlgefühl erzeugt.


    Meinetwegen könnte man das Potenzial zumindest mit ein paar Streetfood-Trucks oder mobile Kaffebuden austesten oder auch mit diesen Enzi-Bänken, die lassen sich auch schnell wieder verräumen, wenn der Platz nicht angenommen wird. Man hätte es zumindest probiert.


    "Wir machen unsere Stadt hässlicher" hat in Düsseldorf eine lange Tradition. Mit den Bilker/Düsseldorfer Arcaden oder dem jetzt viel gescholtenen B8 - Center gab es zwei große Projekte, mit denen man das vortrefflich erreicht hat. Und die autogerechte Stadt, der Abriss von Altbauten, dann würde die Liste noch deutlich länger werden.


    Und mit "Wir lassen alles außer Innenstadt, Oberkassel und Norden in einem Bonjour-Tristesse-Zustand verlottern" damit hat man hier den zweiten Baustein zur häßlichen Stadt.

  • Ich denke, man sollte dem neuen Platz zumindest noch die Chance zu lassen, sich nach dem (hoffentlich bald endenden ) Corona Lockdown zu präsentieren, bevor man jetzt schon über ihn herfällt.


    Zumindest einer der Eingänge des KB2 zum GGP wird in einen Laden führen, was für Belebung sorgen wird. Gastronomie ist auch geplant, die dann für Sitzgelegenheiten / Sonnenschutz ( und vielleicht noch etwas mehr Grün ) sorgen werden.

    Selbst im "Kassenhäusschen/ Tiefgaragen-Zugang ist meines Wissens nach geplant, dort noch eine kleine Gastro in irgeneiner Form mit Sitzgelegenheit draußen zu integrieren.


    Wenn dann noch das Wasserspíel vor dem Schauspielhaus erstmalig aktiviert wird, und die Rasenfläche betretbar wird, wird sich der Eine oder Andere dort vielleicht gerne aufhalten.

    Vielleicht kommt ja auch vom SSH selbst noch etwasDekoration in Form von größeren "Topfplanzen" oder ähnlichem..... Palmen im Sommer, Tannenbaum im Winter.....


    Mein Tipp: Abwarten und Tee trinken - drüber herfallen kann man dann später, wenn das Endresultat nicht gefällt :-)

  • Vielleicht kommt ja auch vom SSH selbst noch etwasDekoration in Form von größeren "Topfplanzen" oder ähnlichem.....

    Am Schauspiel Köln ist genau das passiert. https://www.koeln.de/files/ima…spiel-carlsgarten-565.jpg


    Ich kann mir ähnliches gut in Düsseldorf vorstellen, dass sich die Theaterschaffenden eine kleine grüne Oase schaffen, gerade weil sie so viel Arbeit- und Lebenszeit dort verbringen.


    Mit Rainald Goetz "Reich des Todes" steht sogar eine Köln-Düsseldorfer Theater Koproduktion in Haus, vlt. bringen die Kölner ja die ein o. andere Topfpflanze in die Landeshauptstadt mit. ;)

  • Die Skater haben den Plazt schon voll angenommen ^.^ nach Corona werden wir hier sicher viele größere kulturelle Events sehen, die in solcher Form in der Stadt noch nicht stattfinden konnten. Man sollte nicht vorschnell urteilen.

  • ... Ich kann mir ähnliches gut in Düsseldorf vorstellen, dass sich die Theaterschaffenden eine kleine grüne Oase schaffen, gerade weil sie so viel Arbeit- und Lebenszeit dort verbringen. ...

    Die "grüne Oase" gibt es bereits auf der Nordseite des Schauspielhauses; an den kleinen Garten mit dem Gustav-Gründgens Denkmal schließt zudem direkt der alte Hofgarten an.


    Der GGP als "urbane Fläche", die von den Menschen auf unterschiedlichste Art "bespielt" werden kann, halte ich dort für angemessen.

    Ein Café mit Außengastronomie wäre auf dem GGP sicherlich nett; dürfte aber nach meinem Dafürhalten kaum zu wirtschaftlich zu betreiben sein.

  • Der Open-Air-Theater-Platz ist nicht mehr abgesperrt und frei begehbar.

    An der Bauminsel mit den "Skater-Rampen" machen sich die ersten Schmierereien breit.

    Am runden Haus mit Parkhauseingang, Theaterkasse und Gastro passiert aktuell nichts - die Scheiben für eine "NBAR" sind noch abgeklebt.


    img_0014ngkn8.jpg


    img_0017t3jcp.jpg


    img_00277zkvc.jpg


    img_0022yxjbk.jpg


    Bilder von mir / 06.06.2021 - hier mehr Bilder dazu