Alexa am Alexanderplatz [realisiert]

  • Also man hätte sicherlich etwas über den vermeintlichen Betreiber gelesen, wenn er denn gebaut würde. Ich tippe darum auf nein, er wird nicht gebaut.

  • Sieht äh... sehr plüschig aus. Um nicht zu sagen, fast amerikanisch kitschig. Aber Berliner stehen ja drauf


    Von drinnen? Gegen das Schloss ist das nichts! Das Schloss ist selbst für mich zu überladen (innen!). Das hier ist sehr viel bescheidener/zurückhaltender und stilvoller.

  • ^
    Also ich finde diesen postmodernen Kontrast des Alexa hier durchaus interessant und auch angebracht - das lockert diese Plattenbau-Einöde zumindest ein wenig auf und setzt neue Akzente.

  • Auf die Gefahr hin gesteinigt zu werden...das rosa ist doch wirklich mal was anderes. und ich finde die Gliederung der (Beton?)platten passt gut zum Kaufhof. Wenn man am Bahnhof Alexanderplatz steht und Richtung Alexa guckt macht das ganze (Kaufhof, Alexanderhaus, Berolinahaus und Alexa in der Reihe) einen zwar sehr spartanischen aber durchaus interessanten Eindruck.
    Ich bin gespannt wie es aussieht wenn es fertig ist. Laut Plan kommt ja zur Alexanderstrasse noch eine riesige Videowand an die Fassade - und Einkaufszentren sind ja leider meistens Trivialbauten. (siehe "Das Schloss")

  • in der "kategorie" hat man schon schlimmeres gesehen. :)


    schön wäre es, wenn man sich diese ekz-typische, bonbonfarbene, billige außenreklame verkneift bzw. sie ansprechender gestaltet als z.b. die reklamewände im hbf. :nono2:

  • Die Farbe stört mich überhaupt nicht. Beige kennen wir, grau kennen wir noch mehr.


    Was ich ganz übel finde, ist die Tatsache, daß die Gebäude so gut wie keine Fenster haben werden. Hatte mich erst gewundert, warum alle Öffnungen vermauert wurden. Nun kommt noch eine Fassade davor. Der Bunker in der Reinhardtstraße hat mehr Fenster !!! Aber erst mal abwarten und Tee trinken...

  • Wie rallekoffskaja im Grunde schon mente: Es ist mal was anderes.
    Aber etw. weniger Dominanz wär vielleicht nicht schlecht, also auch etw. Sandstein dazwischen. Obwohl, das könnte dann wieder zu durcheinander wirken...Naja, besser als so manches andere in der Umgebung ist es allemal.

  • Ich war gestern bei der Eröffnung von Festival of Lights und da habe ich mir gleich nochmal Alexa angeguckt. Sieht schon sehr spektakulär aus wenn man innen reinguckt. Am vorderen Gebäude sind sie schon ziemlich weit mit der Fassade und bringen schon den Abschluss an. Mir gefallen die Abrundungen am oberen Ende.


    http://www.freak2063.dyndns.org/space/fols/IMG_2458.jpg


    Auf dem Alex finde ich, kommt man sich zur Zeit wie ein Gefangener vor, man läuft nur zwischen irgendwelchen Bauzäunen.


    Eine Gallerie mit den anderen Bilder erstelle ich auch gleich noch.

  • @ Rexer bitte alles über Beleuchtung in den dazugehörigen Thread!
    Kannst du auch einiges über das Festival of Lights schreiben? Danke! K

  • Alexa am Alexanderplatz [realisiert]

    was haelt Ihr denn von dieser Farbe des Alexa Komplexes??habe irgendwo den einrdruck dass diese farbe ueberhaupt nicht passt am Alex: sieht ein wenig wie ein Bon BOn Verpackung aus....:confused:weshalb nicht Beige oder aehnliches???

  • @gigi:


    wurde weiter oben schon diskutiert, ist aber auch weg.


    Tenor war, dass einige es schrecklich fanden, auch weil es nicht versiegelt zu sein scheint. andere finden es eigentlich recht interessant und mal was anderes.


    wenn ich mal ne Stunde Zeit habt, poste ich da nochmal die Baustellenfotos und die Videos.

  • Hier ist die Hoffnung aber berechtigt, daß sich das Erscheinungsbild von Alexa noch deutlich verändert. Es wurde nicht nur die Farbe bemängelt, sondern auch die Fensterlosigkeit.


    Aber bei genauerer Beschäftigung mit solchen Einkaufszentren fällt auf, daß in nur wenigen Fällen Fenster nach außen vorhanden sind. Die Farbe tritt auch meist zurück hinter einer Unmenge an Reklametafeln, die das ganze auflockern. Wenn ich bei Alexa sehe, wie viele Kabel aus der Fassade hängen, dann ist mir nicht bange um das Erscheinungsbild...


    Hier noch ein paar Bildchen:


    http://www.alexacentre.com/mai…&id=34&menu=4&submenu=259


    (Scheinbar kommt ein Mediamarkt rein und nicht der bereits vorhandene Saturn)

  • im übrigen hat "alexa" die s-bahn-bögen entlang der grunerstr.(?) von der bahn angemietet. nutzung: vorwiegend gastronomie. eröffnung im herbst zusammen mit "alexa". war in der daf-losen zeit überall zu lesen.

  • Das hatte ich hier mit Jo-King bereits diskutiert (vor dem Crash): Die Alexa öffnet sich in Richtung der S-Bahnbögen, während sie in die andere Richtung Fensterlos und Schweinchenrosa ist. - Jo-King konnte erfolgreich den Nachweis führen, dass die Alexa nicht Miss-Piggy-Farben ist.


    Da es sich dabei um offenbar nicht versiegelten Beton handelt, ändert die Fassade je nach Witterung dann auch noch die Tönung und sieht wenig schön aus. - Jo-King hat da auch Fotos zu... ;)


    In Richtung S-Bahnbögen wird dann wohl eine schöne "Flanirmeile" entstehen, die durch die S-Bahnbögen wohl auch ein besschen Flair bekommt. Das kann man auch auf einigen Renderings erkennen, die hier irgendwo verlinkt sind (oder waren).


    In die andere Richtung gibt es ja aber auch nichts, wohin sie sich öffnen könnte. Jo-King und ich äußerten die Vermutung, dass dort aber Plakate angebracht würden, durch die die Fassade etwas gelockert wird.

  • ^


    da wird man sicher keinen fußgänger mehr finden...wer möchte schon nen kilometer an ner hohen blanken wand langrennen...mit oder ohne plakate...gruselig bleibt die straßenseite trotzdem...


    --------------------
    Das Zitat wurde gelöscht. Bitte künftig auf die Boardregeln (6. Absatz 7) bezüglich Zitate (Quote-Funktion) achten und nur dann zitieren, wenn es wirklich nötig ist. Vielen Dank, Manuel.