Ortsteile im Pankower Norden | Kleinere Projekte

  • [post=510496]Zuletzt hier[/post] mal wieder ein kleines Update zum BV Parkresidenz Dietzgenstraße. Die ersten Gerüste sind gefallen:


    Front zur Dietzgenstr.



    Zur Rückseite hin


  • Ludwig-Hoffmann-Quartier Buch

    Klarenbach hatte Ende 2012 schöne Fotos von den Gebäuden auf dem ehem. Klinikgelände Buch an der Wiltbergstraße gezeigt (siehe hier).


    Inzwischen ist ein großer Teil der Gebäude saniert und bezogen. Dazwischen gibt es immer wieder einzelne noch nicht restaurierte Bauten, z. T. wird aber an diesen gearbeitet.


    Die Häuser sind m. E. wirklich sehr schön und vor allem wurde sie behutsam saniert. Keine rabiate Außendämmung, Erhalt zahlreicher schöner Details, zudem schöne Gestaltung der Außenanlagen, die dem ursprüglichen Erscheinungsbild entsprechen dürften. Einige Gebäude haben Balkone bekommen, die aber dank flächiger Brüstungen, die in den Farben der Fassaden gestrichen wurden, dezent und unauffällig sind.


    Ein paar Eindrücke:














  • Tiniuskaree

    In der Romain-Rolland-Straße Ecke Tiniusstraße wird es jetzt auch edler. Vor kurzem wurde das Bauschild aufgestellt. Das Haus wird wohl so aussehen wie das Meiste was derzeit gebaut wird. Das Grundstück liegt genau unter der Einflugschneise. Ich glaube die Wohnungen werden trotzdem teuer verkauft.
    Jedenfalls ist es besser als der derzeitige Zustand:

    Das Foto habe ich heute gemacht.
    Weitere Infos gibt es hier:
    https://www.bonava.de/immobili…ntumswohnung-tiniuskarree

  • Neubauvorhaben Berlin-Wilhelmsruh

    Liebe Community,


    das ist mein erster Beitrag, sollte ich hierbei Fehler machen, verzeiht mir bitte!


    Ich bin auf ein neues Bauvorhaben in Berlin-Wilhelmsruh in der Hauptstraße 35 gestoßen (Lückenschließung; zuvor war hier der asiatische Obst- & Blumenhändler "Obstmann" mit seinem Container stationiert, der in einen Laden schräg ggü. gezogen ist).


    Bauträger & Verkäufer der Eigentumswohnungen ist die MIBEG Investment International GmbH.


    Link zur Website des Projekts:


    Hier ein paar Bilder vom 24.07.2016:
    http://de.share-your-photo.com/img/e89ce74e8a.jpg


    http://de.share-your-photo.com/img/2e94c85265.jpg


    http://de.share-your-photo.com/img/fb0340b30a.jpg


    --------------------
    Hinweis der Moderation: Die Einbindung der Bilddateien wurde in Links geändert. Bitte künftig auf die Richtlinien für das Einbinden von Bildern achten! Für kleinere Projekte gibt es zudem Sammelthreads wie diesen, so dass ein einzelner Thread nicht notwendig ist. Mit unseren Richtlinien kannst du dich hier vertraut machen.
    Bato


    PS Herzlich willkommen im Forum ;)

  • [Post=505992]Zuletzt hier[/Post] sind beim BV Neue Orangerie die Gerüste weg und die Balkone dran:





    Dachschräge, Klinker alles schön und gut, ansonsten ohne jegliche Raffinesse und langweilig. Die Gartendenkmäler sind fast frei, konnte ich aber aufgrund von Baumaschinen nichts knipsen. Vielleicht retten diese das Ensemble noch ein wenig. Für diese Lage echt ernüchternd.

  • [Post=531763]Zuletzt hier[/Post] noch mal ein vollständiges Update zum Großprojekt "Neue Orangerie".


    Rückseite des Riegels an der Dietzgenstraße:








    Die Gartendenkmäler sind wirklich schön geworden:




    [url=https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:Orangerie_Schloss_Niederschönhausen,_Gärtnerhaus_02.JPG]So sahen sie vorher aus.[/url]

  • Danke Bummler!
    Wir waren gestern zufällig gerade dort und hinterher habe ich mich etwas geärgert, weil ich keine Fotos gemacht hatte.


    Was uns aufgefallen war, ist die etwas unpersönliche und lieblose Gestaltung der Außenanlagen, die zu den Wohnungen gehören. Speziell die südlichen Häuser, die nahe der Schlosspark-Mauer liegen, sind etwas simpel ausgefallen. Die anderen auf Höhe der alten Orangerie (und natürlich diese selbst) sind aber ganz okay. Wie so oft muss man auch hier ein paar Jahre warten, bis die Bepflanzung eine gewisse Größe erreicht hat.

  • "Lieblos" ist der richtige Ausdruck. Hier wurde die ehem. Fasanerie und der spätere Kräutergarten des Schlosses bebaut - dafür sind die grauen 08/15-Kisten ein baukulturelles Verbrechen.

  • ^ Immerhin wurde ein Teil des historischen Gartens zumindest von der Geometrie des Wegenetzes her und ein Brunnen/Rondell rekonstruiert. Das sieht man nicht auf Bummlers Fotos, wohl aber vor Ort und auf Google Earth:


  • Tino-Schwierzina-Str. 30

    Auf dem Grundstück wurde alles abgeräumt und es wird nun bebaut. Es sollen 185 1-Zimmer-Appartements für Studenten und Berufstätige in vier Häusern gebaut werden. Das Gebiet ist sehr uneinheitlich bebaut. Auf dem Nachbargrundstück Ecke Treskowstr. wurde erst vor kurzem ein Einfamilienhaus fertiggestellt und der nächste Block hat eine Randbebauung. Zur anderen Seite steht ein Mehrfamilienhaus aus der Gründerzeit.


    Weder auf der Seite der brh Architekten noch auf der von Mark-A. Krüger Bau habe ich eine Visu entdeckt.





    Die Bilder habe ich im Oktober und November 2016 gemacht.

  • In Pankow-Niederschönhausen entsteht derzeit [url=https://www.google.de/maps/place/Marthastraße+12,+13156+Berlin/@52.58489,13.4047613,17z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x47a8525fde1227b5:0x686a8e31da9cfcff!8m2!3d52.58489!4d13.40695]in der Marthastraße 12[/url] mit dem Haus der Familie der evangelische Kirchengemeinde ein generationenübergreifendes Familienzentrum mit Kindertagesstätte.



    (C)Gemeindekirchenrat der Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Niederschönhausen/ Hümmer Söllner Architekten GbR


    Projektseite

  • ^


    Auf der freien Wiese fände ich den Bau gar nicht schlecht, so er denn halbwegs hochwertig verarbeitet wirkt.


    Aber: Mit den angrenzenden Häusern beißt er sich doch ziemlich. Und: Dafür wurde ein Altbau plattgemacht. Hat jemand zufällig ein Bild von dem Vorzustand? Bei Google Street View wurde die Straße leider nicht abgefahren.

  • ^Unglaublich wie eng der Markt inzwischen ist. Die Versaliusstr. ist eine der lautesten Ecken Pankows. Es gibt da die Autobahn, davor eine Straße mit Dauerstau im Berufsverkehr, die S-Bahn und die Fernbahn und oben die Einflugschneise nach Tegel. Man kann auch sagen verkehrsgünstig gelegen.


    Ich frage mich schon immer wie man im benachbarten Plattenbauriegel aus den 70er wohnen kann.
    Ich glaube Sanus ist nicht für preisgünstige Wohnungen bekannt und wird die Wohnungen bestimmt teuer verkaufen.

  • Mal wieder ein paar Eindrücke aus Niederschönhausen und Rosenthal:


    In der [url=https://www.google.de/maps/place/Charlottenstraße+59,+13156+Berlin/@52.58671,13.4104713,17z/data=!3m1!4b1!4m8!1m2!2m1!1sCharlottenstraße+59,+Berlin!3m4!1s0x47a8528a66ae653b:0xa807e1fb609d38ca!8m2!3d52.58671!4d13.41266]Charlottenstraße 59[/url] entstehen zwei Stadthäuser und ein Mehrfamilienhaus:




    (C)IBT Ingenieur- und Projektentwicklungsgesellschaft mbH für Bauplanung und Gebäudetechnik/Immobilien Scout GmbH


    [url=https://www.immobilienscout24.de/wohnen/berlin,berlin,niederschoenhausen-pankow/neubauwohnungen.html]Projektseite[/url]


    ----------------------------


    Dieses Mehrfamilienhaus entsteht in der [url=https://www.google.de/maps/place/Waldowstraße+6A,+13156+Berlin/@52.5869628,13.4047894,17z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x47a852f55b510a85:0x4f3becb84f5dbbe5!8m2!3d52.5869628!4d13.4069781]Waldowstraße 6A[/url]:



    (C)Immo Fusion GmbH


    Projektseite


    ------------------------------


    Hier in Rosengääähn baut die Gesobau im Rahmen ihrer Neubauoffensive in der [url=https://www.google.de/maps/place/Kastanienallee+21,+13158+Berlin/@52.5916596,13.3904217,17.54z/data=!4m8!1m2!2m1!1skastanienallee+21+Berlin!3m4!1s0x47a852f9af4cb6db:0xb89dfff9b8f52b4b!8m2!3d52.591452!4d13.3923022]Kastanienallee 21[/url] vier Mehrfamilienhäuser.




    (C)Gesobau AG/Zoomarchitekten GmbH


    Projektseite

    2 Mal editiert, zuletzt von Bummler () aus folgendem Grund: Projektseiten eingefügt

  • Die ZIRCON Vierte Projekt GmbH & Co. KG plant in Zusammenarbeit mit Thomas Hillig Architekten an der Ecke Grabbeallee/Homeyerstraße die Errichtung eines Mehrfamilienhauses, welches laut Bauschild wohl üblicher Stangenwaren-Architektur entsprechen wird.


    Update:



    _______________________________


    Die Projekte der Gesobau, [post=507689]zuletzt hier[/post], gleiche Reihenfolge:


    Rolandstr. 69-73




    Klothildestr. 12:




    Elisabeth-Chritinen-Str.:



    ______________________________


    Altbausanierung Siegfriedstr./Schlossallee,[post=497566]zuletzt hier[/post]: