Rebstockgelände mit Stadtviertel "Rebstockpark"

  • "Das Investitionsvolumen für das Projekt liegt bei rund 1,2 Millionen Euro." Wenn die Zahl 1,2 stimmt, meinten sie wohl eher Milliarden.

  • Rebstockpark:

    die rebstockpark-website (http://www.rebstockpark-ffm.de) hat neue infos:


    laut plan wird es 8 hochhäuser geben



    1. Baufeld 2.2 20 stockwerke
    2. Baufeld 3.1 20
    3. Baufeld 1.4 17
    4. Baufeld 2.1 17
    5. Baufeld 3.2 16
    6. Baufeld 1.2 15
    7. Baufeld 6.1 12
    8. Baufeld 7.1 12





    plan: (rot: büros, orange: mischnutzung, gelb: wohnen)





    aktuelles luftbild:




    mehr infos auf der website

  • perspektive der Büros:


    sieht ganz interessant aus!


    Könnte sogar schön werden, wenn die richtigen Baumaqterialien gewählt werden!


    Allerdings hätte ich lieber etwas traditionelleses gesehen! Wie wärs z.B mit der Nachbildung einer altgrichischen Stadt oder einer Siedlung im japanischen Stil!

  • hier ein weiteres luftbild.
    es ist zwar "stinkalt" :), aber man sieht besser, so finde ich, wo das rebstockviertel entstehen wird.


  • Wieder mal viel Fläche wenig Bedarf. Wer ist als Nutzer vorgesehen ?


    Sieht aber ziehmlich gut aus. Man könnte fast sagen eine kleine Glasstadt in der Stadt

  • Wie hoch werden ungefähr die 20 Stockwerke wohl sein. 60 m ?


    Die Modelle sehen ja recht interessant aus. So mit den schiefen Wänden. Naja wird bestimmt ein gläsernes Viertel.

  • Die Entwürfe sehen ja ganz interessant aus, aber ich bin immer etwas skeptisch wenns daraum geht ein komplett neues Viertel aus dem Boden zu stampfen. Erinnert mich an die hässlichen Wohnsiedlungen am Stadtrand die es in vielen deutschen Großstädten immer noch gibt. Und dann noch direkt an der Autobahn und der Messe exklusives Wohnen anbieten? Naja, mal abwarten...


    der Landschaftsthread - denn Architektur ist nicht alles!
    http://deutsches-architektur-f…read.php?s=&threadid=1675

  • Zitat

    Original geschrieben von Thorsten
    Wieder mal viel Fläche wenig Bedarf. Wer ist als Nutzer vorgesehen ?


    Sieht aber ziehmlich gut aus. Man könnte fast sagen eine kleine Glasstadt in der Stadt


    nun, die wohnflächen machen das halbe projekt aus - dafür besteht immer bedarf in frankfurt. man wird allerdings wohl auf die bürotürme warten müssen, so wie es aussieht. ein turm wird wohl ein hotel, vielleicht wird es als erstes von den geplanten hochhäusern gebaut.

  • Rebstock-Park

    bin gestern abend am rebstock-park vorbeigekommen. das sieht echt lustig aus. eine straßenbahnlinie (schon in betrieb), links und rechts zweispurige straße, bürgersteige und hunderte parkbuchten, schilder, ampel,... und links und rechts nur leeres bauland :) ein großes bauschild wurde aufgestellt. ein größeres gebäude ist bereits im bau. investitionsvolumen 1,2 milliarden euro. darunter auch 5 hochhäuser bis 70 m höhe, direkt gegenüber der blue-heaven baustelle (die buddeln sich übrigens immer noch in die tiefe, baugrube etwa 10-15 meter tief)


    weitere infos + bilder


    rebstock-park ffm

  • Ich musste etwas schmunzeln als ich gelesen habe "...283.000 m² Bürofläche..." davon hätte man ein paar schöne, fette wolkenkratzer bauen können. mal so als vergleich: commerzbank-tower: ca. 86.000 m², maintower ca. 83.000 m² bruttogeschossfläche

  • Re: Rebstock-Park

    Zitat

    Original geschrieben von pete
    bin gestern abend am rebstock-park vorbeigekommen. das sieht echt lustig aus. eine straßenbahnlinie (schon in betrieb), links und rechts zweispurige straße, bürgersteige und hunderte parkbuchten, schilder, ampel,... und links und rechts nur leeres bauland :) ein großes bauschild wurde aufgestellt. ein größeres gebäude ist bereits im bau. investitionsvolumen 1,2 milliarden euro. darunter auch 5 hochhäuser bis 70 m höhe, direkt gegenüber der blue-heaven baustelle (die buddeln sich übrigens immer noch in die tiefe, baugrube etwa 10-15 meter tief)


    weitere infos + bilder


    rebstock-park ffm



    bis 70 meter höhe?

  • aus der IZ:
    http://www.immobilien-zeitung.…ews.php3?id=11488&rubrik=

    Zitat

    Wiesbadener Bauträger baut am Frankfurter Rebstock
    Die WM Bauträger GmbH, Wiesbaden, baut 123 Wohnungen im neuen Viertel Rebstock in Frankfurt am Main. Die Wohnungen sollen im Herbst 2005 bezugsfertig sein.


    Endlich bewegt sich dort mal wieder etwas. Ausser der Residenz und einigen Arbeiten an der Parkanlage hat sich bis jetzt nicht viel getan.
    Hoffentlich hat man das architektonische Konzept noch mal überarbeitet.
    Vielleicht gibt ja auch mehr Wohnraum zu Lasten der Büros. Eine Anpassung des Konzeptes an die momentane Marktlage wäre zu begrüssen.


    Leider sind die bisher geplanten Wohngebäude all andere asl ansehnlich.


    Dieses merkwürdige Konzept der gefalteten Landschaft können die sich auch sparen. Das interessiert sowieso niemanden.


    Ziemlich langweilige Wohngebäude:
    (weitere Bilder am anfang dieses Threads)

  • Rebstock

    Zitat von Schmittchen

    Nun scheint es recht zügig voranzugehen, auch das große Ibis-Hotel soll demnächst gebaut werden. Ein Artikel aus der FNP, der den aktuellen Stand wiedergibt:


    http://www.rhein-main.net/sixc…2_news_article&id=1818818


    Na, klingt doch alles ganz gut. Nur in 15 Minuten vom Rebstock an die Zeil...hmm....da muss man aber Glück haben, oder? Kann ich mir grade nicht vorstellen...zumindest nicht mit dem ÖPNV...

  • Keine Ahnung, das sehe ich zum ersten Mal. Von einem weiteren Hotel habe ich auch noch nie gehört, und das Ibis kann es kaum sein. Vom Ibis war dieses Bild in planen + bauen Nr. 19 (Seite 17) abgebildet:


  • Zitat von Schmittchen

    Keine Ahnung, das sehe ich zum ersten Mal. Von einem weiteren Hotel habe ich auch noch nie gehört, und das Ibis kann es kaum sein. Vom Ibis war dieses Bild in planen + bauen Nr. 19 (Seite 17) abgebildet:



    Wow, was für ein spektakulärer Bau! ;)


    Aber wenigstens geht es jetzt voran.