DB-Hochhaus am Hauptbahnhof | 51m [Abriss + Neubau]

  • Ich hatte viel Schlimmeres erwartet. Besonders wenn man sich die Hotels der Kette in Großbritannien anschaut. Hier noch die Visualisierung. ;)



    Bild: Kohl-Fromme-Architekten

  • Farbton

    Vielleicht wird es farblich doch nicht so schlimm. Bin heute am Premiere Inn im Europaviertel (FFM) vorbei gekommen. Hier ist wohl die gleiche Fassade verbaut. Dabei handelt es sich um einen hellen beige/braun Ton und nicht um graue Elemente. Das Erdgeschoss ist ebenfalls mit dunklem Klinger versehen.

  • Mittlerweile erreicht der linke Teil vom Hochhaus-Rest die Höhe des Bestandsbaus an den Gleisen:



    Auf der Visualisierung im Posting vom 20.08.17 20:57 sehe ich dunkelgraue vertikale Streifen. Um wieviel besser wäre das Ergebnis, wären diese Streifen farbig - in London habe ich im Quartier More London in Southwark sogar ein Hilton-Hotel mit bunten Farbakzenten gesehen, schnell ergoogelte Webseite mit Fotos.
    Erst kürzlich war in einem anderen Thread über die grau-graue Essener Skyline die Rede - dieser Entwurf trägt nicht dazu bei, sie interessanter zu machen.

  • Mitte September 2017

    Inzwischen sieht man - während die Nordseite schnell gen Straßenniveau schrumpft, der südliche Rest an den Bahngleisen bleibt vorerst - dort wird der Abriss schwieriger (man sieht es besonders gut auf dem dritten Foto). Zumindest wird bis dahin die alte stählerne Hochhaus-Konstruktion sichtbar:







  • 24.09.2017

    An einer Stelle in der Mitte sieht man - vom nördlichen Teil des Hochhaus-Rests ist sogar noch mehr weg als die übrige Verhüllung reicht:



  • To Betrieb or not to Betrieb or Stand Jahr 2018

    Wie vor einiger Zeit nur verbal beschrieben, das Gerüst an der Wand gegenüber ist weg. Es scheint außerdem, dass der Schutt etwas weniger wurde. Da die benachbarten Gleise 21+22 weiter nicht genutzt werden, wird vielleicht bald intensiver Betrieb erwartet. Sonst kann man 2019 zum Thema zurückkehren...



  • Ich hatte viel Schlimmeres erwartet.


    Für jemand aus einer anderen Stadt der die Essener Skyline nur vom Zug kennt finde ich das Türmchen auch recht gelungen und ganz sicher wesentlich besser wie das was zuvor dort stand.

  • Oktober 2018

    ^ Im September konnte ich vor Ort keine Anzeichen eines Baustellenbetriebs finden, doch es scheint, inzwischen wird wieder gebuddelt: